Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 139 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Lichtlein ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2003 11:41
RE: Licht und Schatten Thread geschlossen

Guten Tag ihr Lieben.
Dieses Forum, in das ich immer mal rein schaue, unterscheidet sich von allen anderen Foren, die mit dem Begriff Magie werben, auf angenehme Weise. Wo sonst Magie drauf steht ist Hokuspokus drin. So wie ich das sehe wird sich hier redlich bemüht, die weiße Magie als positiv wirkende Kraft, die nicht im Wettbewerb zu Schwarz, Rot oder sonstigen Mummenschanz steht, darzustellen. Dass das sehr schwierig ist, zeigen die jüngsten Beiträge deutlich. Die Energie mit der sich hier gegen Anfeindungen von Neidern, naiven Egomanen und moralischen Fanatikern entgegengestellt wird ist beachtlich und lässt einen magischen Hintergrund vermuten. Für mich zeichnet sich hier auch ein Zusammenwirken unterschiedlicher Schulen ab. Wie ist es sonst erklärbar, dass Zaubergeist, Großmeister, Anke, Natasha, Lain, Jade und Andere, so harmonieren können? Mich nerven die Hilfesucher, die zum Teil schon unerschämt, dreist und dummfrech hier auftreten, aber wo Licht ist, ist wohl Schatten unvermeidbar. Ich würde diese Art von Fragen mit einer Standartantwort beantworten. Z.B. Deine Frage ist interessant, läst sich aber ohne Vorkenntnisse deinerseits nicht beantworten. Ich empfehle die Bücher, Weiße Magie und die Macht der weißen Magie, von Mathias Mala und das Archiv zu studieren. Deine Frage ist dann sicher beantwortet, aber du wirst dann neue Fragen haben, über die hier gerne diskutiert wird, weil sie von größerem Interesse sind. Natürlich muss jeder für sich entscheiden wie man mit solchen Beiträgen umgeht. Ich habe lange überlegt ob ich mich hier einklinken soll oder nicht, weil meist der Eine oder Andere zum Ausdruck bringt was ich denke. Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das nur eine bequeme Einstellung ist, und die, dessen Energien ich für mich nutze auch verdient haben zu erfahren wie ich über Dies und Jenes denke.


Es grüßt Euch,
Lichtlein

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2003 11:11
#2 RE: Licht und Schatten Thread geschlossen

>Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das nur eine bequeme Einstellung ist, und die, dessen Energien ich für mich nutze auch verdient haben zu erfahren wie ich über Dies und Jenes denke.
>
>Es grüßt Euch,
>Lichtlein

Hallo Lichtlein,

ich habe mich mal so in diesem Forum umgesehen und festgestellt, dass Du ja ein ganz Schlauer bist. Mich interessiert mal, wie Du unterscheidest, wer hier was verdient hat. Wer Hilfesucher als nervig bezeichnet, hat vielleicht auch nicht ganz den Sinn des Lebens verstanden, oder? Vielleicht sind Menschen, die Dinge entdecken und nicht verstehen, nicht nervig, sondern sie haben sich Gedanken gemacht und wenden sich deshalb an Andere. Deshalb muss nicht irgendwelche Schriften studieren, um ein Recht zu erhalten, damit man mitreden darf.

Offen sein, auch andere Meinungen akzeptieren. Hilfe bieten, wo geholfen werden kann, den richtigen Weg zu zeigen, wenn der Hilfesuchende ihn allein nicht finden kann und keine hohlen Phrasen dreschen. Das ist doch mal ein Anfang oder?

Stelle Dich nicht nur allein ins Licht, sondern schaffe Platz um Anderen etwas davon abzugeben. Alles Gute Mark

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2003 11:18
#3 RE: Licht und Schatten Thread geschlossen

Hallo,

wollte nur noch kurz was loswerden "Ihr seid echt nicht ganz ordentlich in der obersten Schublade".

Sorry, aber das musste jetzt mal gesagt werden.

Ciao. Mark

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2003 11:42
#4 RE: Licht und Schatten Thread geschlossen

>>Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das nur eine bequeme Einstellung ist, und die, dessen Energien ich für mich nutze auch verdient haben zu erfahren wie ich über Dies und Jenes denke.
>>
>>Es grüßt Euch,
>>Lichtlein
>Hallo Lichtlein,
>ich habe mich mal so in diesem Forum umgesehen und festgestellt, dass Du ja ein ganz Schlauer bist. Mich interessiert mal, wie Du unterscheidest, wer hier was verdient hat. Wer Hilfesucher als nervig bezeichnet, hat vielleicht auch nicht ganz den Sinn des Lebens verstanden, oder? Vielleicht sind Menschen, die Dinge entdecken und nicht verstehen, nicht nervig, sondern sie haben sich Gedanken gemacht und wenden sich deshalb an Andere. Deshalb muss nicht irgendwelche Schriften studieren, um ein Recht zu erhalten, damit man mitreden darf.
>Offen sein, auch andere Meinungen akzeptieren. Hilfe bieten, wo geholfen werden kann, den richtigen Weg zu zeigen, wenn der Hilfesuchende ihn allein nicht finden kann und keine hohlen Phrasen dreschen. Das ist doch mal ein Anfang oder?
>Stelle Dich nicht nur allein ins Licht, sondern schaffe Platz um Anderen etwas davon abzugeben. Alles Gute Mark


Ach Peter, Du hast Dich vielleicht mal hier umgesehen, aber hinter die Kulissen hast Du nicht
geschaut. Mich würde einmal interessieren, wie Du unterscheidest, wer hier Hilfe bietet ?!
Dabei hast Du es doch genau erkannt:" Hilfe bieten, wo geholfen werden kann, den richtigen
Weg zu zeigen, wenn der Hilfesuchende ihn allein nicht finden kann."
Hier werden keine hohlen Phrasen gedroschen, hier wird geholfen und das, lieber Peter,
kannst Du Dir von mir, da ich weiß wovon ich rede, gesagt sein lassen !
Allerdings gibt es für das Hilfeangebot eine kleine Bedinung;
Man muß sich erst einmal selber in die Augen sehen können, denn das ist die Bereitschaft
zur Selbsthilfe ! Keiner muß irgendwelche Schriften studiert haben um hier mit zu reden,
aber man sollte auch nicht erwarten, dass man die Bonbons auf dem Silbertablett serviert
bekommt. Denn damit ist Niemandem geholfen !!!
Lieben Gruß
Anke

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2003 11:59
#5 RE: Licht und Schatten Thread geschlossen

>>>Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das nur eine bequeme Einstellung ist, und die, dessen Energien ich für mich nutze auch verdient haben zu erfahren wie ich über Dies und Jenes denke.
>>>
>>>Es grüßt Euch,
>>>Lichtlein
>>Hallo Lichtlein,
>>ich habe mich mal so in diesem Forum umgesehen und festgestellt, dass Du ja ein ganz Schlauer bist. Mich interessiert mal, wie Du unterscheidest, wer hier was verdient hat. Wer Hilfesucher als nervig bezeichnet, hat vielleicht auch nicht ganz den Sinn des Lebens verstanden, oder? Vielleicht sind Menschen, die Dinge entdecken und nicht verstehen, nicht nervig, sondern sie haben sich Gedanken gemacht und wenden sich deshalb an Andere. Deshalb muss nicht irgendwelche Schriften studieren, um ein Recht zu erhalten, damit man mitreden darf.
>>Offen sein, auch andere Meinungen akzeptieren. Hilfe bieten, wo geholfen werden kann, den richtigen Weg zu zeigen, wenn der Hilfesuchende ihn allein nicht finden kann und keine hohlen Phrasen dreschen. Das ist doch mal ein Anfang oder?
>>Stelle Dich nicht nur allein ins Licht, sondern schaffe Platz um Anderen etwas davon abzugeben. Alles Gute Mark
>
>Ach Peter, Du hast Dich vielleicht mal hier umgesehen, aber hinter die Kulissen hast Du nicht
>geschaut. Mich würde einmal interessieren, wie Du unterscheidest, wer hier Hilfe bietet ?!
>Dabei hast Du es doch genau erkannt:" Hilfe bieten, wo geholfen werden kann, den richtigen
>Weg zu zeigen, wenn der Hilfesuchende ihn allein nicht finden kann."
>Hier werden keine hohlen Phrasen gedroschen, hier wird geholfen und das, lieber Peter,
>kannst Du Dir von mir, da ich weiß wovon ich rede, gesagt sein lassen !
>Allerdings gibt es für das Hilfeangebot eine kleine Bedinung;
>Man muß sich erst einmal selber in die Augen sehen können, denn das ist die Bereitschaft
>zur Selbsthilfe ! Keiner muß irgendwelche Schriften studiert haben um hier mit zu reden,
>aber man sollte auch nicht erwarten, dass man die Bonbons auf dem Silbertablett serviert
>bekommt. Denn damit ist Niemandem geholfen !!!
>Lieben Gruß
>Anke

Peter, bitte entschuldige mich für die Namensverwechslung mit Mark, und Mark, bitte
entschuldige mich für Peter; auf das Schreiben von Mark gilt natürlich die Antwort
FÜR Mark !!!
Gruß Anke

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2003 11:31
#6 RE: Licht und Schatten Thread geschlossen

>>>Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das nur eine bequeme Einstellung ist, und die, dessen Energien ich für mich nutze auch verdient haben zu erfahren wie ich über Dies und Jenes denke.
>>>
>>>Es grüßt Euch,
>>>Lichtlein
>>Hallo Lichtlein,
>>ich habe mich mal so in diesem Forum umgesehen und festgestellt, dass Du ja ein ganz Schlauer bist. Mich interessiert mal, wie Du unterscheidest, wer hier was verdient hat. Wer Hilfesucher als nervig bezeichnet, hat vielleicht auch nicht ganz den Sinn des Lebens verstanden, oder? Vielleicht sind Menschen, die Dinge entdecken und nicht verstehen, nicht nervig, sondern sie haben sich Gedanken gemacht und wenden sich deshalb an Andere. Deshalb muss nicht irgendwelche Schriften studieren, um ein Recht zu erhalten, damit man mitreden darf.
>>Offen sein, auch andere Meinungen akzeptieren. Hilfe bieten, wo geholfen werden kann, den richtigen Weg zu zeigen, wenn der Hilfesuchende ihn allein nicht finden kann und keine hohlen Phrasen dreschen. Das ist doch mal ein Anfang oder?
>>Stelle Dich nicht nur allein ins Licht, sondern schaffe Platz um Anderen etwas davon abzugeben. Alles Gute Mark
>
>Ach Peter, Du hast Dich vielleicht mal hier umgesehen, aber hinter die Kulissen hast Du nicht
>geschaut. Mich würde einmal interessieren, wie Du unterscheidest, wer hier Hilfe bietet ?!
>Dabei hast Du es doch genau erkannt:" Hilfe bieten, wo geholfen werden kann, den richtigen
>Weg zu zeigen, wenn der Hilfesuchende ihn allein nicht finden kann."
>Hier werden keine hohlen Phrasen gedroschen, hier wird geholfen und das, lieber Peter,
>kannst Du Dir von mir, da ich weiß wovon ich rede, gesagt sein lassen !
>Allerdings gibt es für das Hilfeangebot eine kleine Bedinung;
>Man muß sich erst einmal selber in die Augen sehen können, denn das ist die Bereitschaft
>zur Selbsthilfe ! Keiner muß irgendwelche Schriften studiert haben um hier mit zu reden,
>aber man sollte auch nicht erwarten, dass man die Bonbons auf dem Silbertablett serviert
>bekommt. Denn damit ist Niemandem geholfen !!!
>Lieben Gruß
>Anke
-
Liebe Anke, der Peter ist ein Mark; das nur nebenbei. Ansonsten wundert mich wie er dazu kommt, hier seine Phrase abzulassen, wo er ansonsten noch keinen Beitrag abgesondert hat. So zählt er für mich zu der Kategorie von Besuchern, die hier alle naselang mal auftauchen und ihren weichgespülten Schwachsinn ablassen, indem sie uns Betragensnoten erteilen. Sie sind für mich keine Antwort mehr wert. Andererseits geben Sie gut die dumme Sau ab, die man zum Vergnügen aller mal durchs Dorf treiben kann. Eine soziale Funktion, die zumindest uns hin- und wieder ganz gut tut und das Gemeinschaftgefühl hebt. Schließlich sind wir ja nicht nur Engel, sondern gelegentlich auch Menschen.
Licht und Liebe
Zaubergeist

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2003 11:29
#7 RE: Licht und Schatten Thread geschlossen

>>>>Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das nur eine bequeme Einstellung ist, und die, dessen Energien ich für mich nutze auch verdient haben zu erfahren wie ich über Dies und Jenes denke.
>>>>
>>>>Es grüßt Euch,
>>>>Lichtlein
>>>Hallo Lichtlein,
>>>ich habe mich mal so in diesem Forum umgesehen und festgestellt, dass Du ja ein ganz Schlauer bist. Mich interessiert mal, wie Du unterscheidest, wer hier was verdient hat. Wer Hilfesucher als nervig bezeichnet, hat vielleicht auch nicht ganz den Sinn des Lebens verstanden, oder? Vielleicht sind Menschen, die Dinge entdecken und nicht verstehen, nicht nervig, sondern sie haben sich Gedanken gemacht und wenden sich deshalb an Andere. Deshalb muss nicht irgendwelche Schriften studieren, um ein Recht zu erhalten, damit man mitreden darf.
>>>Offen sein, auch andere Meinungen akzeptieren. Hilfe bieten, wo geholfen werden kann, den richtigen Weg zu zeigen, wenn der Hilfesuchende ihn allein nicht finden kann und keine hohlen Phrasen dreschen. Das ist doch mal ein Anfang oder?
>>>Stelle Dich nicht nur allein ins Licht, sondern schaffe Platz um Anderen etwas davon abzugeben. Alles Gute Mark
>>
>>Ach Peter, Du hast Dich vielleicht mal hier umgesehen, aber hinter die Kulissen hast Du nicht
>>geschaut. Mich würde einmal interessieren, wie Du unterscheidest, wer hier Hilfe bietet ?!
>>Dabei hast Du es doch genau erkannt:" Hilfe bieten, wo geholfen werden kann, den richtigen
>>Weg zu zeigen, wenn der Hilfesuchende ihn allein nicht finden kann."
>>Hier werden keine hohlen Phrasen gedroschen, hier wird geholfen und das, lieber Peter,
>>kannst Du Dir von mir, da ich weiß wovon ich rede, gesagt sein lassen !
>>Allerdings gibt es für das Hilfeangebot eine kleine Bedinung;
>>Man muß sich erst einmal selber in die Augen sehen können, denn das ist die Bereitschaft
>>zur Selbsthilfe ! Keiner muß irgendwelche Schriften studiert haben um hier mit zu reden,
>>aber man sollte auch nicht erwarten, dass man die Bonbons auf dem Silbertablett serviert
>>bekommt. Denn damit ist Niemandem geholfen !!!
>>Lieben Gruß
>>Anke
>-
>Liebe Anke, der Peter ist ein Mark; das nur nebenbei. Ansonsten wundert mich wie er dazu kommt, hier seine Phrase abzulassen, wo er ansonsten noch keinen Beitrag abgesondert hat. So zählt er für mich zu der Kategorie von Besuchern, die hier alle naselang mal auftauchen und ihren weichgespülten Schwachsinn ablassen, indem sie uns Betragensnoten erteilen. Sie sind für mich keine Antwort mehr wert. Andererseits geben Sie gut die dumme Sau ab, die man zum Vergnügen aller mal durchs Dorf treiben kann. Eine soziale Funktion, die zumindest uns hin- und wieder ganz gut tut und das Gemeinschaftgefühl hebt. Schließlich sind wir ja nicht nur Engel, sondern gelegentlich auch Menschen.
>Licht und Liebe
>Zaubergeist

Hallo lieber Zaubergeist,
nun ja, im Grunde hast Du recht. Du wirst dieser Art von Besuchern schon überdrüssig sein!
Aber vielleicht regt das den Mark ja doch mal zum Nachdenken an. Hier werden doch immer
wieder subjektive Eindrücke zum Besten gegeben, was ja auch nur menschlich ist, aber, und
das ist doch der Punkt, ohne die tatsächliche Bereitschaft zur Kommunikation. Für mich
gipfelt das in diesem speziellem Fall noch darin, dass dann auch noch auf der angeblich
mangelnden Akzeptanz gegenüber anderer Meinungen herum geritten wird, wobei doch der
Vorwurf dem eigenem Verhalten entstammt. Auch wenn die Aussichten auf einen komunikativen
Austausch hier nicht bestehen, meine ich doch, dass man den Vorwurf so nicht stehen lassen
sollte.
Licht und Liebe
Anke

In diesem Sinne meine Message an Mark: DU IRRST !
Und bei dieser Gelegenheit auch an Mark: Wenn Du nicht nur Deine Nase reinstecken, sondern
wirklich kommunzieren würdest, hättest Du immerhin die Chance zu erkennen, dass Du Dich
irrst und somit die bessere Voraussetzung zu geben, was Du hier forderst:
Offenheit...!

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2003 11:59
#8 RE: Licht und Schatten Thread geschlossen

>Guten Tag ihr Lieben.
>Dieses Forum, in das ich immer mal rein schaue, unterscheidet sich von allen anderen Foren, die mit dem Begriff Magie werben, auf angenehme Weise. Wo sonst Magie drauf steht ist Hokuspokus drin. So wie ich das sehe wird sich hier redlich bemüht, die weiße Magie als positiv wirkende Kraft, die nicht im Wettbewerb zu Schwarz, Rot oder sonstigen Mummenschanz steht, darzustellen. Dass das sehr schwierig ist, zeigen die jüngsten Beiträge deutlich. Die Energie mit der sich hier gegen Anfeindungen von Neidern, naiven Egomanen und moralischen Fanatikern entgegengestellt wird ist beachtlich und lässt einen magischen Hintergrund vermuten. Für mich zeichnet sich hier auch ein Zusammenwirken unterschiedlicher Schulen ab. Wie ist es sonst erklärbar, dass Zaubergeist, Großmeister, Anke, Natasha, Lain, Jade und Andere, so harmonieren können? Mich nerven die Hilfesucher, die zum Teil schon unerschämt, dreist und dummfrech hier auftreten, aber wo Licht ist, ist wohl Schatten unvermeidbar. Ich würde diese Art von Fragen mit einer Standartantwort beantworten. Z.B. Deine Frage ist interessant, läst sich aber ohne Vorkenntnisse deinerseits nicht beantworten. Ich empfehle die Bücher, Weiße Magie und die Macht der weißen Magie, von Mathias Mala und das Archiv zu studieren. Deine Frage ist dann sicher beantwortet, aber du wirst dann neue Fragen haben, über die hier gerne diskutiert wird, weil sie von größerem Interesse sind. Natürlich muss jeder für sich entscheiden wie man mit solchen Beiträgen umgeht. Ich habe lange überlegt ob ich mich hier einklinken soll oder nicht, weil meist der Eine oder Andere zum Ausdruck bringt was ich denke. Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das nur eine bequeme Einstellung ist, und die, dessen Energien ich für mich nutze auch verdient haben zu erfahren wie ich über Dies und Jenes denke.
>
>Es grüßt Euch,
>Lichtlein
#
Sei willkommen in der Runde der Leuchten, liebes Lichtlein. Erhelle und wärme uns.
Ach ja und für die Hilferufer werden wir wahrscheinlich demnächst das elektronische
Sozialamt für magisch Hilfsbedürftige gründen.
Licht und Liebe
Zaubergeist

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen