Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 303 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Seiten 1 | 2
Angi ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2003 11:50
RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

Hallo,

ich bin neu hier und habe eine dringende Frage, bei der ich euch um Hilfe bitte.

Meine Tochter hat von einer Verwandten ein Kettchen mit einem umgedrehten Pentagramm (eine Spitze nach unten) und zwei schwarze Pullis bekommen. Mit dieser Frau gab es in der letzten Zeit ziemlich viel Streit. Ich weiss von ihr, dass sie sich vor ca. 2 1/2 Jahren vom Christentum abgewandt hat, statt Weihnachten die Wintersonnenwende feiert, zu Silvester das Haus räuchert, und vor allem sich sehr gut mit Symbolen auskennt und diese für sehr wichtig hält.

Nun habe ich gehört, dass dieses Pentagramm ein sehr negatives Symbol ist. Jetzt habe ich Angst um meine Tochter. Will diese Frau ihr schaden?

Was meint ihr?

Danke und Grüße
Angi

Glücksengel ( gelöscht )
Beiträge:

25.05.2003 11:05
#2 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

Hmmm..

Weihnachten ist erstmal das Fest der Sonnenwende, an Weihnachten ist der Tag so lang wie die Nacht. Mit Weihnachten wollte der König Konstantin die Bräuche aller Länder zu einem einzigen Fest verknüpfen. Wieso dieser Tag mit der Geburt Jesus in Verbindung gebracht wurde/wird bzw. mit dem Christentum entzieht sich meiner Logik.

Silvester, nachdem was ich früher mal gehört habe, vertreibt der Lärm und das Licht die bösen Geister des letzten Jahres, was das Räuchern eines Zimmer genauso bewirken kann. Heutzutage heißt das man verabschiedet das alte Jahr und begrüsst das neue Jahr.

Ich will damit sagen, das dies was diese Frau gemacht hat, nicht darauf deutet das sie böse ist. Es ist nur so, dass du das siehst was du sehen willst. Es ist eigentlich deine Angst, die du auf die Frau überträgst und dich vielleicht blendet.

Zu deiner Tochter gibt es nur eins zu sagen, sie ist in einem Alter in der Sie beeinflusst werden kann und zwar sehr stark, sie spürt auch deine Ängste. Frage deine Tochter doch ganz offen, wieso sie das tut was sie sonst nicht gerne tut und verängstige sie nicht dadurch, dass du sagst es ist nicht gut das du schwarz trägst etc. (es sei denn es sind gefährliche und gesundheitsschädigende Sachen im Spiel, da sollte man die Angst lieber größer werden lassen als die Neugier, was bei den meisten Sachen durch Aufklärung bewirkt werden kann), mach sie nicht neugierig auf Sachen, die ihr schaden könnten.

Ich kann mich ansonsten Lain nur anschliessen. Symbole die nur gut oder böse sind gibt es nicht. Es kommt darauf an für was man sie verwendet. D.h. nicht der Zweck der Schenkung spielt eine Rolle sondern der Grund warum es deine Tochter trägt. Z.b. der Anhänger wurde ihr geschenkt, damit sie Glück hat. Der Grund warum sie den Anhänger trägt ist also gut. Nehmen wir mal an, es wurde ihr gesagt, das Symbol entzieht den Leuten das Glück und überträgt es ihr, und sie zieht es an, dann ist der Grund böse und schädigend.

Eine Macht kann nicht für jemand anderster auf ein Symbol übertragen werden..nur die eigene für sich selber durch ein Symbol verstärkt werden.

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2003 11:05
#3 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

>Hmmm..
>Weihnachten ist erstmal das Fest der Sonnenwende, an Weihnachten ist der Tag so lang wie die Nacht. Mit Weihnachten wollte der König Konstantin die Bräuche aller Länder zu einem einzigen Fest verknüpfen. Wieso dieser Tag mit der Geburt Jesus in Verbindung gebracht wurde/wird bzw. mit dem Christentum entzieht sich meiner Logik.


Es ist mir ein Bedürfnis, Dir diese eine Frage zu stellen:
Am 21. Dezember ist die längste Nacht des Jahres.
Was meinst Du , könnte die Geburt Jesus in dieser dunklen Jahreszeit wohl symbolisieren ?
Gruß
Anke


>Silvester, nachdem was ich früher mal gehört habe, vertreibt der Lärm und das Licht die bösen Geister des letzten Jahres, was das Räuchern eines Zimmer genauso bewirken kann. Heutzutage heißt das man verabschiedet das alte Jahr und begrüsst das neue Jahr.
>Ich will damit sagen, das dies was diese Frau gemacht hat, nicht darauf deutet das sie böse ist. Es ist nur so, dass du das siehst was du sehen willst. Es ist eigentlich deine Angst, die du auf die Frau überträgst und dich vielleicht blendet.
>Zu deiner Tochter gibt es nur eins zu sagen, sie ist in einem Alter in der Sie beeinflusst werden kann und zwar sehr stark, sie spürt auch deine Ängste. Frage deine Tochter doch ganz offen, wieso sie das tut was sie sonst nicht gerne tut und verängstige sie nicht dadurch, dass du sagst es ist nicht gut das du schwarz trägst etc. (es sei denn es sind gefährliche und gesundheitsschädigende Sachen im Spiel, da sollte man die Angst lieber größer werden lassen als die Neugier, was bei den meisten Sachen durch Aufklärung bewirkt werden kann), mach sie nicht neugierig auf Sachen, die ihr schaden könnten.
>Ich kann mich ansonsten Lain nur anschliessen. Symbole die nur gut oder böse sind gibt es nicht. Es kommt darauf an für was man sie verwendet. D.h. nicht der Zweck der Schenkung spielt eine Rolle sondern der Grund warum es deine Tochter trägt. Z.b. der Anhänger wurde ihr geschenkt, damit sie Glück hat. Der Grund warum sie den Anhänger trägt ist also gut. Nehmen wir mal an, es wurde ihr gesagt, das Symbol entzieht den Leuten das Glück und überträgt es ihr, und sie zieht es an, dann ist der Grund böse und schädigend.
>Eine Macht kann nicht für jemand anderster auf ein Symbol übertragen werden..nur die eigene für sich selber durch ein Symbol verstärkt werden.

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

25.05.2003 11:27
#4 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich wahrscheinlich ebenso dummes Zeug schwätzen, nur um mein schwaches Ich am Leid und an den Sorgen anderer Menschen aufzurichten.
Abgesehen davon ist Dein Rat eine trauriges Dokument windelweicher Lebenshaltung. Zum anderen ist Dein Rat kein Rat, sondern eine Anhäufung von Unwissen.
Wärst Du an meiner Stelle, würdest Du Dich jetzt auf den Hosenboden setzen und all die sachlichen Fehler in Deinem Rat ermitteln. Danach würdest Du Dir den Text noch und noch mal durchlesen, um das wirkliche Ausmaß Deines geistigen Tieffluges auszuloten.
Unwirsch
Zaubergeist

Glücksengel ( gelöscht )
Beiträge:

25.05.2003 11:57
#5 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

>Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich wahrscheinlich ebenso dummes Zeug schwätzen, nur um mein schwaches Ich am Leid und an den Sorgen anderer Menschen aufzurichten.
>Abgesehen davon ist Dein Rat eine trauriges Dokument windelweicher Lebenshaltung. Zum anderen ist Dein Rat kein Rat, sondern eine Anhäufung von Unwissen.
>Wärst Du an meiner Stelle, würdest Du Dich jetzt auf den Hosenboden setzen und all die sachlichen Fehler in Deinem Rat ermitteln. Danach würdest Du Dir den Text noch und noch mal durchlesen, um das wirkliche Ausmaß Deines geistigen Tieffluges auszuloten.
>Unwirsch
>Zaubergeist

Mein Rat bis auf das mit den Symbolen, entsteht aus Erfahrungen aus meiner sozialen Nebentätigkeit, mit Opfern von Sekten, Jugendlichen mit Problemen, Eltern und Erziehung.

Ein schwaches Ich kann man übrigens nicht aus reinen Texten ersehen. Da würde ich nämlich Ratschläge geben, die deinem eben gleichen würde.

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2003 11:31
#6 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

>Mein Rat bis auf das mit den Symbolen, entsteht aus Erfahrungen aus meiner sozialen Nebentätigkeit, mit Opfern von Sekten, Jugendlichen mit Problemen, Eltern und Erziehung.
Na, dann hattest Du bislang wohl eher mit Mickeymousesekten zu tun. Nur ein Hinweis, schau mal im Lexikon unter Tag- und Nachtgleiche nach. Das ist aber wie gesagt nicht der einzige sachliche Käse in Deinem Text.
>Ein schwaches Ich kann man übrigens nicht aus reinen Texten ersehen. Da würde ich nämlich Ratschläge geben, die deinem eben gleichen würde.
Dein zweiter Satz widerspricht, der ersten Behauptung. Dies ist aber kein magisches Pardoxon, sondern Deine Faulheit nachzudenken.
Auch für Dich Licht und Liebe
Zaubergeist

Glücksengel ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2003 11:09
#7 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

> >Mein Rat bis auf das mit den Symbolen, entsteht aus Erfahrungen aus meiner sozialen Nebentätigkeit, mit Opfern von Sekten, Jugendlichen mit Problemen, Eltern und Erziehung.
>Na, dann hattest Du bislang wohl eher mit Mickeymousesekten zu tun. Nur ein Hinweis, schau mal im Lexikon unter Tag- und Nachtgleiche nach. Das ist aber wie gesagt nicht der einzige sachliche Käse in Deinem Text.

Kann es sein das Du auf den Satz mit Weihnachten anspielst?


> >Ein schwaches Ich kann man übrigens nicht aus reinen Texten ersehen. Da würde ich nämlich Ratschläge geben, die deinem eben gleichen würde.
>Dein zweiter Satz widerspricht, der ersten Behauptung. Dies ist aber kein magisches Pardoxon, sondern Deine Faulheit nachzudenken.
>Auch für Dich Licht und Liebe
>Zaubergeist

Es widerspricht sich nicht. Sondern ist die Tatsache, denn ich meine deinen 2ten Post. Denn wer sich über Fehler anderer beschwert ohne genau zu Erklären was der Fehler war, bzw sehr Allgemein bleibt und sein Grund seines Posts nur aus diesem einem besteht, möchte sich besser darstellen, obwohl er selber nicht weiß was richtig oder falsch ist.

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2003 11:55
#8 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

>> >Mein Rat bis auf das mit den Symbolen, entsteht aus Erfahrungen aus meiner sozialen Nebentätigkeit, mit Opfern von Sekten, Jugendlichen mit Problemen, Eltern und Erziehung.
>>Na, dann hattest Du bislang wohl eher mit Mickeymousesekten zu tun. Nur ein Hinweis, schau mal im Lexikon unter Tag- und Nachtgleiche nach. Das ist aber wie gesagt nicht der einzige sachliche Käse in Deinem Text.
>Kann es sein das Du auf den Satz mit Weihnachten anspielst?
###
Kann es sein, dass Du noch weniger Ahnung von Deinem Geschwätz hast, als ich dachte???
###
>> >Ein schwaches Ich kann man übrigens nicht aus reinen Texten ersehen. Da würde ich nämlich Ratschläge geben, die deinem eben gleichen würde.
>>Dein zweiter Satz widerspricht, der ersten Behauptung. Dies ist aber kein magisches Pardoxon, sondern Deine Faulheit nachzudenken.
>>Auch für Dich Licht und Liebe
>>Zaubergeist
>Es widerspricht sich nicht. Sondern ist die Tatsache, denn ich meine deinen 2ten Post. Denn wer sich über Fehler anderer beschwert ohne genau zu Erklären was der Fehler war, bzw sehr Allgemein bleibt und sein Grund seines Posts nur aus diesem einem besteht, möchte sich besser darstellen, obwohl er selber nicht weiß was richtig oder falsch ist.
###
Aha
###
Ansonsten hat sich Natasha mit Dir viel Mühe gegeben. Ich kann Ihrem Text nur zustimmen. Du wirst das nicht können. Doch darum geht es nicht. Du gibst nur wieder ein Exempel ab, an dem wir lernen können, wie es nicht sein sollte.
Gruß Zaubergeist

angi ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2003 11:21
#9 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

Lieber Zaubergeist und Lain,

vielen herzlichen Dank für Eure ehrlichen Worte und Tipps. Ich sehe jetzt ganz klar, welchen Weg ich gehen werde.

Übrigens hat mir meine Tochter gestern freiwillig die Kette gegeben. Ich hatte ihr nur gesagt, dass das Symbol evtl. nicht gut für sie ist. Zuerst kam heftiger Protest, dann nach einem Tag diese Reaktion. Ich hatte es einfach laufen gelassen.

Jetzt warte ich einfach mal ab, ob das Gespräch zustande kommt und ob die Frau überhaupt echte Gesprächsbereitschaft zeigt. Ich bin bereit dafür.

Ich werde auf jeden Fall die Kette in Wasser legen und dann auch hier einfach abwarten, was kommt.

Alles Gute Euch allen.

Ich war sicherlich nicht zum letzten Mal hier.

Liebe Grüße
Angi

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2003 11:39
#10 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

>Hallo,
>ich bin neu hier und habe eine dringende Frage, bei der ich euch um Hilfe bitte.
>Meine Tochter hat von einer Verwandten ein Kettchen mit einem umgedrehten Pentagramm (eine Spitze nach unten) und zwei schwarze Pullis bekommen. Mit dieser Frau gab es in der letzten Zeit ziemlich viel Streit. Ich weiss von ihr, dass sie sich vor ca. 2 1/2 Jahren vom Christentum abgewandt hat, statt Weihnachten die Wintersonnenwende feiert, zu Silvester das Haus räuchert, und vor allem sich sehr gut mit Symbolen auskennt und diese für sehr wichtig hält.
>Nun habe ich gehört, dass dieses Pentagramm ein sehr negatives Symbol ist. Jetzt habe ich Angst um meine Tochter. Will diese Frau ihr schaden?
>Was meint ihr?
>Danke und Grüße
>Angi
-
Liebe Angi,
ein umgedrehtes Pentagramm ist im Prinzip kein schwarzmagisches Symbol, es wird allerdings von vielen schwarzmagisch verstanden und von "Schwarzmagiern" auch in diesem Sinne verwandt. Es macht also die Absicht aus, in der das Geschenk gegeben wurde. Gleichwohl ist ein umgekehrtes Pentagramm kein Symbol, das ich einem jungen Menschen empfehlen würde. Einerseits wegen seiner Zwiespältigkeit und andererseits weil es den Träger zu sehr erdet, wenn er den ihn berührenden Kräften kein eigenes Potential entgegensetzen kann. Und in Deinem ganz speziellen Falle halte ich das Symbol auch für belastet, denn Deine Befürchtungen laden das Zeichen mit auf und drängen die Energie damit in die von Dir befürchtete Richtung.
Gruß Zaubergeist

angi ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2003 11:23
#11 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

Lieber Zaubergeist,

vielen Dank für die Info. Habe es verstanden. Woher kann ich Informationen bekommen, in welcher Absicht die Kette geschenkt wurde? Meine Tochter ist erst 11 und ihr Verhalten (vor allem wenn sie mit dieser Frau zusammen war oder telefoniert hat) verstehe ich nicht. Sie wirkt dann so klein und tut Dinge, die sie sonst hasst, z.B. schwarze Kleidung tragen.

Ihr seid ja wohl alle Weißmagier? Wie bist du dazu gekommen? Ziemlich viele Informationen, die ich in den letzten Tagen im Internet über weiße Magie gelesen habe, sind mir vertraut, ohne jemals etwas über weiße Magie gewusst zu haben.

Grüße
Angi

>>Hallo,
>>ich bin neu hier und habe eine dringende Frage, bei der ich euch um Hilfe bitte.
>>Meine Tochter hat von einer Verwandten ein Kettchen mit einem umgedrehten Pentagramm (eine Spitze nach unten) und zwei schwarze Pullis bekommen. Mit dieser Frau gab es in der letzten Zeit ziemlich viel Streit. Ich weiss von ihr, dass sie sich vor ca. 2 1/2 Jahren vom Christentum abgewandt hat, statt Weihnachten die Wintersonnenwende feiert, zu Silvester das Haus räuchert, und vor allem sich sehr gut mit Symbolen auskennt und diese für sehr wichtig hält.
>>Nun habe ich gehört, dass dieses Pentagramm ein sehr negatives Symbol ist. Jetzt habe ich Angst um meine Tochter. Will diese Frau ihr schaden?
>>Was meint ihr?
>>Danke und Grüße
>>Angi
>-
>Liebe Angi,
>ein umgedrehtes Pentagramm ist im Prinzip kein schwarzmagisches Symbol, es wird allerdings von vielen schwarzmagisch verstanden und von "Schwarzmagiern" auch in diesem Sinne verwandt. Es macht also die Absicht aus, in der das Geschenk gegeben wurde. Gleichwohl ist ein umgekehrtes Pentagramm kein Symbol, das ich einem jungen Menschen empfehlen würde. Einerseits wegen seiner Zwiespältigkeit und andererseits weil es den Träger zu sehr erdet, wenn er den ihn berührenden Kräften kein eigenes Potential entgegensetzen kann. Und in Deinem ganz speziellen Falle halte ich das Symbol auch für belastet, denn Deine Befürchtungen laden das Zeichen mit auf und drängen die Energie damit in die von Dir befürchtete Richtung.
>Gruß Zaubergeist

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2003 11:36
#12 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

>Lieber Zaubergeist,
>vielen Dank für die Info. Habe es verstanden. Woher kann ich Informationen bekommen, in welcher Absicht die Kette geschenkt wurde? Meine Tochter ist erst 11 und ihr Verhalten (vor allem wenn sie mit dieser Frau zusammen war oder telefoniert hat) verstehe ich nicht. Sie wirkt dann so klein und tut Dinge, die sie sonst hasst, z.B. schwarze Kleidung tragen.
>Ihr seid ja wohl alle Weißmagier? Wie bist du dazu gekommen? Ziemlich viele Informationen, die ich in den letzten Tagen im Internet über weiße Magie gelesen habe, sind mir vertraut, ohne jemals etwas über weiße Magie gewusst zu haben.
>Grüße
>Angi
#
Liebe Angi,
gehe davon aus, dass Deiner Tochter dieses Geschenk in einer schwarzmagischen Absicht geschenkt wurde. Diese Absicht muss bei der Person, die das Geschenk gab, nicht bewußt sein, sondern ist wahrscheinlich nur das stille Verlangen, menschenprägend zu handeln, heißt ein Kind mit seiner Weltanschauung zu indoktrinieren. Diese Handlung ist naiv und dumm, und wie alle Dummheit von ausgeprägter Boshaftigkeit. - Um es klar zu sagen, wer Deiner Tochter eine positive Gabe machen will, beschenkt sie nicht mit Zwiespältigkeiten, sondern Eindeutigkeiten.
Also musst Du mit der guten Frau nicht lange konferieren. Sag ihr sie soll Deine Tochter in Ruhe lassen und sie nicht mit Geschenken belästigen. Das Amulett selbst lege über Nacht in Wasser und gieß das Wasser fort. Es verliert darauf seine Kraft und deine Tochter wird es darauf von selbst in die Ecke legen. Jedenfalls musst Du Deiner Tochter in diesem Zusammenhang nicht die Welt erklären, und damit den schlechten Kräften Nahrung geben. Bete für Deine Tochter und schenke ihr stattdessen ein geweihtes Kreuz oder einen Anhänger mit ihrem Sternzeichen.
Licht und Liebe
Zaubergeist
N.S.: Ich bin wahrscheinlich als Engel geboren und deswegen von Haus aus der weißen Magie nahe. Vielleicht bist Du auch ein Engel, der zur Illumination der Dunkelheit auf Erden wandelt, so wie sich hier sehr viele solcher Engel versammelt haben.

Lain ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2003 11:08
#13 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

>Hallo,
>ich bin neu hier und habe eine dringende Frage, bei der ich euch um Hilfe bitte.
>Meine Tochter hat von einer Verwandten ein Kettchen mit einem umgedrehten Pentagramm (eine Spitze nach unten) und zwei schwarze Pullis bekommen. Mit dieser Frau gab es in der letzten Zeit ziemlich viel Streit. Ich weiss von ihr, dass sie sich vor ca. 2 1/2 Jahren vom Christentum abgewandt hat, statt Weihnachten die Wintersonnenwende feiert, zu Silvester das Haus räuchert, und vor allem sich sehr gut mit Symbolen auskennt und diese für sehr wichtig hält.
>Nun habe ich gehört, dass dieses Pentagramm ein sehr negatives Symbol ist. Jetzt habe ich Angst um meine Tochter. Will diese Frau ihr schaden?
>Was meint ihr?
>Danke und Grüße
>Angi

hallo angi,

was soll diese frage denn nun??
wieso suchen alle immer hilfe bei aussenstehenden, muss man sich in erster linie nicht selber helfen um hilfe von anderen erwarten zu können?
versuchen sie einfach ein offenes gespräch mit der verwandten zu führen ohne vorurteile und erwartungen......
warum immer wieder dieser fingerzeig auf menschen die nicht dem christentum angehören?
ist im grundgesetzt religionsfreiheit etwa doch nicht garantiert??
hmm was die symbolik betrifft findet man im christentum auch eine reichhaltige fülle solcher, angefangen bei der krippe die an jesu geburt erinner soll und die jedes jahr zu weihnachten viele wohnungen schmücken, oder betracheten wir das abendmahl das bei jedem gottesdienst erneut 'insziniert' wird, um es mal bei diesen beiden zu belassen.

gruß
Lain
ps.: wenns unbedingt einer hilfestellung bedarf, dann nur mut zu diskussion mit ihrer verwandten doch auf sachlicher ebene.
was freundlich gemeinte geschenke doch missverstanden werden können.........

angi ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2003 11:16
#14 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

Hallo Lain,

du hast mich missverstanden. Ich wollte nicht mit dem Finger auf diese Frau zeigen. Ich habe damit keine Probleme, wenn jemand nicht christlich ist. Ich bin einfach auf der Suche nach Informationen, weil ich mich selber nicht auskenne. Und da habe ich keine Hilfe, sondern einfach Informationen über das Internet gesucht. Ich müsste viel weiter ausholen, um die ganzen Umstände zu schildern. Meine Intuition funktioniert meist ganz gut und hat bei diesen Geschenken Alarm geschrien. Mich ängstigt auch das Verhalten meiner Tochter, wenn sie mit dieser Frau zusammen war.

Obwohl es sehr viel Streit mit dieser Frau gibt, werde ich bei nächster Gelegenheit versuchen, ein sachliches Gespräch wegen der Geschenke zu führen.

Danke für den Tipp mit dem Gespräch.

Angi

>>Hallo,
>>ich bin neu hier und habe eine dringende Frage, bei der ich euch um Hilfe bitte.
>>Meine Tochter hat von einer Verwandten ein Kettchen mit einem umgedrehten Pentagramm (eine Spitze nach unten) und zwei schwarze Pullis bekommen. Mit dieser Frau gab es in der letzten Zeit ziemlich viel Streit. Ich weiss von ihr, dass sie sich vor ca. 2 1/2 Jahren vom Christentum abgewandt hat, statt Weihnachten die Wintersonnenwende feiert, zu Silvester das Haus räuchert, und vor allem sich sehr gut mit Symbolen auskennt und diese für sehr wichtig hält.
>>Nun habe ich gehört, dass dieses Pentagramm ein sehr negatives Symbol ist. Jetzt habe ich Angst um meine Tochter. Will diese Frau ihr schaden?
>>Was meint ihr?
>>Danke und Grüße
>>Angi
>hallo angi,
>was soll diese frage denn nun??
>wieso suchen alle immer hilfe bei aussenstehenden, muss man sich in erster linie nicht selber helfen um hilfe von anderen erwarten zu können?
>versuchen sie einfach ein offenes gespräch mit der verwandten zu führen ohne vorurteile und erwartungen......
>warum immer wieder dieser fingerzeig auf menschen die nicht dem christentum angehören?
>ist im grundgesetzt religionsfreiheit etwa doch nicht garantiert??
>hmm was die symbolik betrifft findet man im christentum auch eine reichhaltige fülle solcher, angefangen bei der krippe die an jesu geburt erinner soll und die jedes jahr zu weihnachten viele wohnungen schmücken, oder betracheten wir das abendmahl das bei jedem gottesdienst erneut 'insziniert' wird, um es mal bei diesen beiden zu belassen.
>gruß
>Lain
>ps.: wenns unbedingt einer hilfestellung bedarf, dann nur mut zu diskussion mit ihrer verwandten doch auf sachlicher ebene.
>was freundlich gemeinte geschenke doch missverstanden werden können.........

Lain ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2003 11:52
#15 RE: umgedrehtes Pentagramm gefährlich für meine Tochter? Thread geschlossen

>Hallo Lain,
>du hast mich missverstanden. Ich wollte nicht mit dem Finger auf diese Frau zeigen. Ich habe damit keine Probleme, wenn jemand nicht christlich ist. Ich bin einfach auf der Suche nach Informationen, weil ich mich selber nicht auskenne. Und da habe ich keine Hilfe, sondern einfach Informationen über das Internet gesucht. Ich müsste viel weiter ausholen, um die ganzen Umstände zu schildern. Meine Intuition funktioniert meist ganz gut und hat bei diesen Geschenken Alarm geschrien. Mich ängstigt auch das Verhalten meiner Tochter, wenn sie mit dieser Frau zusammen war.
>Obwohl es sehr viel Streit mit dieser Frau gibt, werde ich bei nächster Gelegenheit versuchen, ein sachliches Gespräch wegen der Geschenke zu führen.
>Danke für den Tipp mit dem Gespräch.
>Angi

hallo angi,

es war mir schon bewusst das sie nur nach informationen suchten.
nun mag sein das der von mir angesprochene fingerzeig nicht so gemeint war, doch ehrlich gesagt liest es sich für mich anders.
nun zaubergeist hat ihnen ja sehr gute ansätze für weitere informationssuchen und positiver vorgehensweise mitgeteilt.
warum auch immer, mir drängt sich der gedanke auf das ihre verwandte im grunde jemanden sucht mit dem sie sich austauschen kann und von dem sie sich verstanden fühlt.
nun das von mir vorgeschlagene gespräch kann einiges bewirken wenn es alle beteiligten nur zulassen.
zu einem liesse sich der vorherschende konflikt lösen, sie würden beide einander besser verstehen lernen.
zum zweiten könnten sie durch positive energien, die zweifels ohne bei solch einer annäherung entstehen, ihre ängste durch hinzugewonnene informationen lösen können, und somit die bewusst oder unbewusst angestrebten ziele ihrer verwandten entkräften, sie werden zusehends feststellen das sich das verhalten ihrer tochter ebenfalls ändern wird.
magie ist kommunikation, und kommunikation ist magie.
das problem dabei ist nur zu erkennen ob sein gegenüber überhaupt noch zu einem gespräch bereit ist.
nun ich bin der meinung ein gespräch offen, ehrlich und direkt, kann sehr viel bewirken.

gruß
Lain

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen