Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 195 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Ammilamith ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2003 11:04
RE: Brauche Hilfe!! Thread geschlossen

Hallo!!

Ich schreibe zuerst ein paar Sachen zu meiner Person, also ich bin 15 1/2 Jahre alt und finde Magie sehr interessant. Ich lege manchmal Tarotkarten und gependelt, und Runen gelegt habe ich auch schon. Ich hab aber ein paar Fragen, die sie vielleicht beantworten können.
Ich habe, glaube ich Fähigkeiten, die ich nicht ganz verstehe. Also zum ersten ist es Telekinese. Ich hab das schon drei Mal erlebt. Beim 1. Mal hab ich zwei Typen, die fast einen Hund mit dem Mofa angefahren haben, von diesem herunter "geworfen". Also ich hab mir das total gewünscht und dann ist es passiert. Das zweite Mal hab ich meine Katze "weggeschleudert", sie hat mich erschreckt. Und das dritte Mal sass ich am Lagerfeuer, dann flogen Gluten auf mich zu. Ich bekam Angst und hab mit meiner rechten Hand eine Bewegung von rechts nacht links gemacht. In diesem Moment kam ein heftiger Windstoss, der das Feuer auf den Boden drückte. Irgendwie beunruhigt mich diese Fähigkeit, wenn es wirklich eine ist. Dann hatte ich auch schon Mal eine Vorahnung. Das war, als meine Katze spurlos verschwunden war. Ich sass am Computer und plötzlich tat mir der Hals weh. Sofort dachte ich an meine Katze. Ich suchte sie und fand sie nicht. Dann kam ich zu einer Strasse und plötzlich sah ich sie auf mich zurennen, dann war alles wieder normal und sie war gar nicht da. Doch ich ging in die Richtung, in der sie auf mich zu rannte. Dort war sie dann auch.
Doch das schlimmste passierte mir in einer Nacht. Ich schlief eigentlich immer gut, doch dann wachte ich ca. eine Woche lang immer um ca. 3 Uhr Morgens auf und konnte dann wieder einschlafen. In einer Nacht wachte ich wieder um 3 Uhr Morgens auf, und dann stand ein Mädchen vor mir. Sie hatte einen entstellten Mund und dann lächelte ich sie an, doch sie blieb ernst. Ich bekam Angst, und zog die Decke über den Kopf. Ich schlief wieder ein. Dann ein paar Nächte später wachte ich wieder auf und dann stand sie am Fenster und hatte etwas leuchtendes in der Hand. Ich muss hier erwähnen, dass ich ca. mit 7 Jahren immer von ihr geträumt habe, sie kam als Engel zu mir und hat mir in meinen Träumen geholfen. Und eigentlich hätte ich eine Schwester oder einen Bruder, aber das Kind ist noch im Bauch meiner Mutter gestorben, ein Jahr später kam dann ich. Auch komisch am Ganzen ist, dass ich das Zimmer meiner Eltern nicht ausstehen kann, es ist so als ob ich dort total beobachtet werde. Oder vielleicht ist es auch, weil einmal ein Heiler dort Fläschen aufgehängt hat. Und wenn ich manchmal am Abend TV schaue, fühle ich mich plötzlich beobachtet und meine Katze schaut dann immer auf den Punkt, an dem ich beobachtet werde. Aber langsam habe ich mich daran gewöhnt. Ich dachte eigentlich, dass es aufhört, doch letzte Woche habe ich bei Verwandten geschlafen und dort bin ich in der Nacht wieder aufgewacht und habe einen Mann im Zimmer herumlaufen sehen. Es war aber nicht einer meiner Onkel oder so, denn am nächsten Morgen sah ich ein Foto an der Wand hängen, dass von diesem Mann gemacht wurde. Ich erfuhr, dass es der Grossvater von meinem Onkel war. Das hat mich sehr beunruhigt. Aber ich habe es niemandem erzählt. Also dann höre ich auf zu erzählen und warte jetzt schon auf ihre Antwort!! Danke schon im Voraus.

Mit freundlichen Grüssen

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

07.06.2003 11:36
#2 RE: Brauche Hilfe!! Thread geschlossen

Liebe Ammilamith,
willkommen im Forum, eine Frage zuerst: warum schmückst Du dich mit diesem Namen?
Was Du erzählst wird Hellsichtigkeit genannt. Allerdings kommt mir alles ein bisschen aufgesetzt vor, so als würdest Du Dinge nacherleben, die Du woanders gelesen oder gehört hast. Ich sage dies, weil mir in Deiner Beschreibung verschiedene Eigenschaften fehlen, die solche Phänomene begleiten. Doch egal. Du bist sensibel und empfänglich für derartige Signale. Doch bevor Du sie lockst, solltest Du wissen, warum Du sie anziehen willst. Nur um der Sensation willen, dass Du es kannst, wäre ein bisschen zu wenig. Denn okkulte Kräfte anziehen, kann so ziemlich jeder Trottel. Darum meine zweite Frage: was versprichst Du Dir davon, wenn Du wirklich kannst, was Du können möchtest? Und die dritte Frage gleich hinterher: warum willst Du dies können?
Im übrigen wären das, was Du schilderst, echte Phänome, wäre das auch nichts besonderes. Welchen Nutzen sollte es auch haben, wenn Du den Geist Deines Großonkels siehst, oder der Seele Deiner ungeborenen Schwester begegnest. Ich denke, dass Du hier auch Dinge für andere nachinszenierst, um über diesen Weg Aufmerksamkeit und Zuneigung zu erhalten. Doch würdest Du diese Aufmerksamkeit nicht um Deiner selbst willen erhalten, sondern um der Verlorenen willen. Darum löse Dich aus diesem Anspruch. Du kannst diese Menschen nicht mit Sichten heilen, die ihre Wunden, die sie einmal erlitten, immer wieder aufreißen, weil ihnen das Leid zum Selbstzweck geworden ist.
Willst Du etwas für Deine ungeborene Schwester tun, dann rede ihr gut zu, sich zu lösen und die Reise anzutreten die sie längst hätte antreten sollen. Denn so bleibt sie hoffnungslos in einer Zwischenwelt gefangen. Dies wäre ein sinnvolles Ritual. Vollziehe es am besten nach Deinem Gefühl und Deinen Regeln, dann machst Du sicher keinen Fehler dabei. Und hast Du es vollzogen, dann ist es geschehen. Die Sache ist dann gelöst, beendet und besiegelt. Du musst es nicht mehr wiederholen, auch wenn andere den Geist neu erfinden mögen, weil sie weiter leiden wollen.
Im übrigen habe ich Deine gleichgeartete Anfrage auch im Heilerforum gelesen. Und darum meine vierte Frage: Meinst Du, dass Dir ein anderer Umgang als Deine Freundin nicht auch auf andere Gedanken bringen könnte. Weiße Magie ist etwas Lichtvolles, Prächtiges, Schönes, Heiteres und nicht so ein dunkles Geunke und Geraune. Versuche es doch mal mit einem stinknormalen Tanzkurs, dass wäre ein Akt weißer Magie.
In Licht und Liebe
Zaubergeist

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen