Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Natasha ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2001 09:33
RE: - Don// Re-Aktion Thread geschlossen

Hallo Don!

Noch ein Nachsatz... ich denke, ungelenkte, impulsive Energie ist oftmals nur verpuffte Energie ... und habe festgestellt, wenn Menschen in sich ruhen, sie sich ihrer selbst-sicher sind , sind sie durch "fragwürdige" Kommentare von Außen nicht aus dem Konzept zu bringen. Andererseits ist aber ja doch niemanden unbekannt, dass Defizite im Selbst gerne im selbige spiegelnden Gegenüber stellvertretend bekämpft werden..., was ja auch nichts mit gelenkter Antriebsenergie, sondern vielmehr mit unausgewogener Feindlichkeit dem Selbst gegenüber zu tuen hat. Also kontrollierte Gelassenheit halte ich für effektiver, denn unkontrollierte Wut.
Ja, Hexen sind auch nur Menschen, aber sie haben sich mit dem Hexe-Dasein auch zu einer Lebensphilosophie entschieden, die sie grundlegend von vielen anderen unterscheidet (zumindest die Wicca, mit welchen ich den Gruß B*B assoziiere) ..die Hexendevise lautet doch, sich an materialisierten Mißständen zu messen, eigene Defizite zu erkennen, sich daran zu behaupten und zu reifen. Meines Erachtens gehört da AUCH das Luftholen, hinterfragen und dann gelenkte Reagieren zu. . Es gibt da so einen alten, wie bewährten Satz...;-))) " In der Ruhe liegt die Kraft"... für meinen Teil....
klar kann ich explodieren, wütend sein,....Gefühle, die zu den Facetten des Menschseins dazugehören...logisch lass ich die ´raus! Schlußendlich würde aus der unterdrückten impulsiven Energie eh nur die Depression folgen und Blockaden im Selbst, Stauungen sind Gift für´s ICh. Wenn mich irgendwas superwütend macht....z.B. saubescheuertes Beispiel, aber ein "lebenspraktisches"..mein Vater hat sich unlängst einen Jaguar gekauft,....ich erhielt nen Fuffi (mit dem Kommentar : "Für´n Bügeleisen" *gggggggggggggggggg*).... da hab ich mir hier die Mucke aufgedreht und bin rumgeturnt, hab gebrüllt was das Zeug hält....Hat schon ziemlich gutgetan und die Energien lösten sich schön....
musste ab einem bestimmten Zeitpunkt ziemlich über mich grinsen, dann über die Situation...und schließlich vermochte ich auch wieder die ganze Situation gelassener zu sehen...... Mit klarem Kopf und ner gewissen Kontrolle ist doch einiges leichter zu bewerkstelligen... und eine ungelenkte, spontane, impulsive Energie macht doch oftmals mehr kaputt, als dass sie Neues schafft. Ich wollt auch keinen wurstigen Zeigefinger schwingen. Das stünde mir nicht zu, dem galt mein Anliegen nicht...
Mir schien sich hier einfach eine SChere aufzutuen...und deswegen fragte ich nach. Wir haben alle unseren Weg zu gehen, ....wenn mir etwas unverständlich erscheint, heißt es nicht, ich kann es nicht akzeptieren...aber man-n kann Dinge ja erklären...Vielleicht wählte ich auch die falschen Worte, muss ja, sonst wäre mein Posting nicht so grundlegend falsch verstanden worden, von Dir UND von Jade.

Wenn du einen Menschen triffst,
der dich verstehen könnte,
und du sprichst nicht mit ihm,
dann hast du eine Chance vertan.
Wenn du einen Menschen triffst,
der dich nicht verstehen kann,
und du sprichst dennoch zu ihm,
dann sind deine Worte vertan.
Gia Jen

...das waren Deine Worte, wie ich gestern abend noch entdecken durfte... etwas anderes wollte ich nicht sagen, ist mir wohl offensichtlich nicht wirklich gelungen...*gg*

So weit, so gut,
"menschlichen" *g* Gruß an Dich
Natasha.

Don Charon ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2001 09:35
#2 RE: - Don// Re-Aktion Thread geschlossen

Hallo 'tasha,
>Noch ein Nachsatz... ich denke, ungelenkte, impulsive Energie ist oftmals nur verpuffte Energie ... und habe festgestellt, wenn Menschen in sich ruhen, sie sich ihrer selbst-sicher sind , sind sie durch "fragwürdige" Kommentare von Außen nicht aus dem Konzept zu bringen.

Da stimme ich Dir zu... siehe auch mein anderes Posting. Aber sieh mal das Positive: Ohne diese Reaktion wäre uns dieses interessante Gespräch entgangen, lol.

>Andererseits ist aber ja doch niemanden unbekannt, dass Defizite im Selbst gerne im selbige spiegelnden Gegenüber stellvertretend bekämpft werden..., was ja auch nichts mit gelenkter Antriebsenergie, sondern vielmehr mit unausgewogener Feindlichkeit dem Selbst gegenüber zu tuen hat.
Ja... wenn ich mit dem Zeigefiner auf jemanden Anderen anklagend zeige, zeigen die drei anderen Finger automatisch auf mich selbst. Da frag ich mich doch jetzt mal gleich, was Dir *Deine* drei Finger sagen wollen?

>Ja, Hexen sind auch nur Menschen, aber sie haben sich mit dem Hexe-Dasein auch zu einer Lebensphilosophie entschieden, die sie grundlegend von vielen anderen unterscheidet (zumindest die Wicca, mit welchen ich den Gruß B*B assoziiere) ..die Hexendevise lautet doch, sich an materialisierten Mißständen zu messen, eigene Defizite zu erkennen, sich daran zu behaupten und zu reifen.

Sich für eine Sache zu entscheiden und sie auch zu leben... hmmm... da klafft wohl ein großer Abgrund. Das ist ein Prozeß, der nicht von 0 auf 100 funktioniert. Geduld... Toleranz...
die jungen Leute müssen die Chance bekommen, an ihren Fehlern zu lernen - zu reifen.

>Meines Erachtens gehört da AUCH das Luftholen, hinterfragen und dann gelenkte Reagieren zu. . Es gibt da so einen alten, wie bewährten Satz...;-))) " In der Ruhe liegt die Kraft"... für meinen Teil....

Da kann ich auch nicht widersprechen... Es gilt für Dich. Aber nicht unbedingt auch für jeden anderen. Ich hab schon lange aufgehört, die Menschen nach meinen Maßstäben zu messen, denn was für mich stimmt, muß für Andere, die vielleicht ganz verschiedene Lebenslektionen zu lernen haben, das das total verkehrte sein.

>klar kann ich explodieren, wütend sein,....Gefühle, die zu den Facetten des Menschseins dazugehören...logisch lass ich die ´raus! Schlußendlich würde aus der unterdrückten impulsiven Energie eh nur die Depression folgen und Blockaden im Selbst, Stauungen sind Gift für´s ICh. Wenn mich irgendwas superwütend macht....

Schön... ein Mensch! *g*

>Ich wollt auch keinen wurstigen Zeigefinger schwingen. Das stünde mir nicht zu, dem galt mein Anliegen nicht...

Naja... er war zwar nicht wurstig, aber *schon* deutlich sichtbar, :-))

> sonst wäre mein Posting nicht so grundlegend falsch verstanden worden, von Dir UND von Jade.

Keine Angst, ich habe Dich nicht falsch vertanden. Ich fand Deine Frage wichtig und richtig.

liebe Grüße,
Don

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen