Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 134 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Lain ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2003 11:08
RE: welch narren wir doch sind....... Thread geschlossen

auf der suche nach der magie in unserem leben,
nicht erkennend das sie uns jeden tag aufs neue förmlich in den arsch beißt.

jeden tag werden uns engel geschenkt von denen die unerkannt bleiben,
wie sagte zaubergeist doch so trefflich es gibt und gab magier die unerkannt als solche noch nie einen zauber wirkten.
z.B. die alte dame in der bahn, die einem ein lächeln schenkt, und das nur weil man von seinem platz aufsteht um sie platz nehmen zu lassen, oder der obdachlose in der stadt, der eine ausgabe der obdachlosenzeitung verkauft, oder auch nur der unbekannte mit dem man in einem laden ins gespräch kommt, all diese schenken uns jeden tag aufs neuen ihren segen und somit einen engel.
welch narren wir doch sind, diese menschen gar nicht zu beachten...

achja die weis(s)e magie ist die magie der narren, wer sich mit ihr beschäftigt mag vieleicht eines tages erkennen welch narr er oder sie doch ist....

@zaubergeist: ich kam als suchender, ging als erkennender, und kehre zurück als narr
gruß
Lain
ps.: nur kurz hallo sagen wollte und diese gedanken mit euch allen teilen musste

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2003 11:57
#2 RE: welch narren wir doch sind....... Thread geschlossen

>auf der suche nach der magie in unserem leben,
>nicht erkennend das sie uns jeden tag aufs neue förmlich in den arsch beißt.
>jeden tag werden uns engel geschenkt von denen die unerkannt bleiben,
>wie sagte zaubergeist doch so trefflich es gibt und gab magier die unerkannt als solche noch nie einen zauber wirkten.
>z.B. die alte dame in der bahn, die einem ein lächeln schenkt, und das nur weil man von seinem platz aufsteht um sie platz nehmen zu lassen, oder der obdachlose in der stadt, der eine ausgabe der obdachlosenzeitung verkauft, oder auch nur der unbekannte mit dem man in einem laden ins gespräch kommt, all diese schenken uns jeden tag aufs neuen ihren segen und somit einen engel.
>welch narren wir doch sind, diese menschen gar nicht zu beachten...
>achja die weis(s)e magie ist die magie der narren, wer sich mit ihr beschäftigt mag vieleicht eines tages erkennen welch narr er oder sie doch ist....
>@zaubergeist: ich kam als suchender, ging als erkennender, und kehre zurück als narr
>gruß
>Lain
>ps.: nur kurz hallo sagen wollte und diese gedanken mit euch allen teilen musste

Wenn der magier erkennt das er ein narr ist, hört er auf ein narr zu sein.
Dank dir für den engel

Gruß
Großmeister

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2003 11:52
#3 RE: welch narren wir doch sind....... Thread geschlossen

>auf der suche nach der magie in unserem leben,
>nicht erkennend das sie uns jeden tag aufs neue förmlich in den arsch beißt.
>jeden tag werden uns engel geschenkt von denen die unerkannt bleiben,
>wie sagte zaubergeist doch so trefflich es gibt und gab magier die unerkannt als solche noch nie einen zauber wirkten.
>z.B. die alte dame in der bahn, die einem ein lächeln schenkt, und das nur weil man von seinem platz aufsteht um sie platz nehmen zu lassen, oder der obdachlose in der stadt, der eine ausgabe der obdachlosenzeitung verkauft, oder auch nur der unbekannte mit dem man in einem laden ins gespräch kommt, all diese schenken uns jeden tag aufs neuen ihren segen und somit einen engel.
>welch narren wir doch sind, diese menschen gar nicht zu beachten...
>achja die weis(s)e magie ist die magie der narren, wer sich mit ihr beschäftigt mag vieleicht eines tages erkennen welch narr er oder sie doch ist....
>@zaubergeist: ich kam als suchender, ging als erkennender, und kehre zurück als narr
>gruß
>Lain
>ps.: nur kurz hallo sagen wollte und diese gedanken mit euch allen teilen musste
-
Hallo, lieber Lain,
falls Du sie noch nicht gelesen hast, empfehle ich Dir die Sage von Parsifal, auf dessen Spuren du wohl gerade wandelst.
Gruß Zaubergeist

Lain ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2003 11:38
#4 RE: welch narren wir doch sind....... Thread geschlossen

danke zaubergeist,

ich hatte nie soviel freude am lesen, hab ich doch glatt das bühnenstück in 3 akten
förmlich verschlugen.....
in worte lässt sich nicht fassen was die geschichte zu erzählen versucht.......

interpretation zerstückelt und stört den blick für die magie, meint
Lain

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen