Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 227 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Seiten 1 | 2
Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2003 11:50
RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

Aus diesen Gründen ist es kaum verwunderlich, dass die größten Magier, denen ich begegnen durfte, ganz ohne Attitüde und in bescheidener Weise als Magier wirkten. Sie waren Magier durch ihr Sein, durch ihr Wesen und durch ihre Handlungen und nicht durch selbstherrliche Behauptungen. Sie lebten in einer magischen Sphäre, die für sensible Außenstehende jederzeit spürbar und daher Argument genug war. Doch wenn man Sie nach ihrer magischen Kraft befragen wollte, verneinten sie meist eine solche, zweifellos vorhandene Kraft zu besitzen. Sie verneinten sie, weil sie sie nicht als eine ihnen eigene, sondern allenfalls als eine ihnen beigesellte Kraft empfanden. Andererseits sahen Sie sich wiederum keineswegs nur als passives Medium, durch das eine höhere Kraft wirkte, sondern durchaus als gestaltende und diese Kraft handhabende Magier. Auch hier begegnen wir dem Paradoxen in der Magie, wenn Magier von sich sagen, sie besäßen wirkliche magische Kraft erst seit dem sie keine magische Kraft besäßen, oder wie es ein großer Magier mir gegenüber einmal ausdrückte:
"Ich bin Magier, weil ich kein Magier bin."
Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier
Licht und Liebe
Zaubergeist

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2003 11:56
#2 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>Aus diesen Gründen ist es kaum verwunderlich, dass die größten Magier, denen ich begegnen durfte, ganz ohne Attitüde und in bescheidener Weise als Magier wirkten. Sie waren Magier durch ihr Sein, durch ihr Wesen und durch ihre Handlungen und nicht durch selbstherrliche Behauptungen. Sie lebten in einer magischen Sphäre, die für sensible Außenstehende jederzeit spürbar und daher Argument genug war. Doch wenn man Sie nach ihrer magischen Kraft befragen wollte, verneinten sie meist eine solche, zweifellos vorhandene Kraft zu besitzen. Sie verneinten sie, weil sie sie nicht als eine ihnen eigene, sondern allenfalls als eine ihnen beigesellte Kraft empfanden. Andererseits sahen Sie sich wiederum keineswegs nur als passives Medium, durch das eine höhere Kraft wirkte, sondern durchaus als gestaltende und diese Kraft handhabende Magier. Auch hier begegnen wir dem Paradoxen in der Magie, wenn Magier von sich sagen, sie besäßen wirkliche magische Kraft erst seit dem sie keine magische Kraft besäßen, oder wie es ein großer Magier mir gegenüber einmal ausdrückte:
>"Ich bin Magier, weil ich kein Magier bin."
>Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier
>Licht und Liebe
>Zaubergeist
>

Sag ich doch!

noch ein rätzel. Nicht ganz so schwer.

ist nun zaubergeist ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
ist nun großmeister ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?

Der gewinner gewinnt das buch die macht der weißen magie mit persönlicher widmung des autors Matthias Mala oder wahlweise ein wochenende mit zaubergeist und mir in einem luxushotel irgendwo in deutschland. (die kosten trägt der gewinner)
Der rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
sollte gegen alle erwartunen mehr als keine richtige antwort eingehen entscheidet das magische los.
einsendeschluss ist der 28.Feb.2003

viel spass beim rätzeln

in licht und liebe

grossmeister

Katharina ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2003 11:15
#3 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>>Aus diesen Gründen ist es kaum verwunderlich, dass die größten Magier, denen ich begegnen durfte, ganz ohne Attitüde und in bescheidener Weise als Magier wirkten. Sie waren Magier durch ihr Sein, durch ihr Wesen und durch ihre Handlungen und nicht durch selbstherrliche Behauptungen. Sie lebten in einer magischen Sphäre, die für sensible Außenstehende jederzeit spürbar und daher Argument genug war. Doch wenn man Sie nach ihrer magischen Kraft befragen wollte, verneinten sie meist eine solche, zweifellos vorhandene Kraft zu besitzen. Sie verneinten sie, weil sie sie nicht als eine ihnen eigene, sondern allenfalls als eine ihnen beigesellte Kraft empfanden. Andererseits sahen Sie sich wiederum keineswegs nur als passives Medium, durch das eine höhere Kraft wirkte, sondern durchaus als gestaltende und diese Kraft handhabende Magier. Auch hier begegnen wir dem Paradoxen in der Magie, wenn Magier von sich sagen, sie besäßen wirkliche magische Kraft erst seit dem sie keine magische Kraft besäßen, oder wie es ein großer Magier mir gegenüber einmal ausdrückte:
>>"Ich bin Magier, weil ich kein Magier bin."
>>Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier
>>Licht und Liebe
>>Zaubergeist
>>
>Sag ich doch!
>noch ein rätzel. Nicht ganz so schwer.
>ist nun zaubergeist ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>ist nun großmeister ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>Der gewinner gewinnt das buch die macht der weißen magie mit persönlicher widmung des autors Matthias Mala oder wahlweise ein wochenende mit zaubergeist und mir in einem luxushotel irgendwo in deutschland. (die kosten trägt der gewinner)
>Der rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
>sollte gegen alle erwartunen mehr als keine richtige antwort eingehen entscheidet das magische los.
>einsendeschluss ist der 28.Feb.2003
>viel spass beim rätzeln
>in licht und liebe
>grossmeister


Ist die Frage denn überhaupt beantwortbar, für jemanden außer Euch?
Könnt nicht eigentlich nur Ihr die Frage beantworten?
Liegt die Antwort nicht in EUCH?

Aber mal noch eine Frage meinerseits:
Sind nicht alle Menschen Magiere?
Dem Prinzip der synchronizität kann sich doch niemand entziehen?! (auch wenn natürlich nicht jeder bewußt damit arbeitet und vor allem nicht jeder weißmagisch "handelt")
Auswirkungen hat doch jede Handlung (ob auf der materiellen oder spirituellen Ebene)?!

suchend
Katharina

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2003 11:26
#4 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>>>Aus diesen Gründen ist es kaum verwunderlich, dass die größten Magier, denen ich begegnen durfte, ganz ohne Attitüde und in bescheidener Weise als Magier wirkten. Sie waren Magier durch ihr Sein, durch ihr Wesen und durch ihre Handlungen und nicht durch selbstherrliche Behauptungen. Sie lebten in einer magischen Sphäre, die für sensible Außenstehende jederzeit spürbar und daher Argument genug war. Doch wenn man Sie nach ihrer magischen Kraft befragen wollte, verneinten sie meist eine solche, zweifellos vorhandene Kraft zu besitzen. Sie verneinten sie, weil sie sie nicht als eine ihnen eigene, sondern allenfalls als eine ihnen beigesellte Kraft empfanden. Andererseits sahen Sie sich wiederum keineswegs nur als passives Medium, durch das eine höhere Kraft wirkte, sondern durchaus als gestaltende und diese Kraft handhabende Magier. Auch hier begegnen wir dem Paradoxen in der Magie, wenn Magier von sich sagen, sie besäßen wirkliche magische Kraft erst seit dem sie keine magische Kraft besäßen, oder wie es ein großer Magier mir gegenüber einmal ausdrückte:
>>>"Ich bin Magier, weil ich kein Magier bin."
>>>Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier
>>>Licht und Liebe
>>>Zaubergeist
>>>
>>Sag ich doch!
>>noch ein rätzel. Nicht ganz so schwer.
>>ist nun zaubergeist ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>>ist nun großmeister ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>>Der gewinner gewinnt das buch die macht der weißen magie mit persönlicher widmung des autors Matthias Mala oder wahlweise ein wochenende mit zaubergeist und mir in einem luxushotel irgendwo in deutschland. (die kosten trägt der gewinner)
>>Der rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
>>sollte gegen alle erwartunen mehr als keine richtige antwort eingehen entscheidet das magische los.
>>einsendeschluss ist der 28.Feb.2003
>>viel spass beim rätzeln
>>in licht und liebe
>>grossmeister
>
>Ist die Frage denn überhaupt beantwortbar, für jemanden außer Euch?
>Könnt nicht eigentlich nur Ihr die Frage beantworten?
>Liegt die Antwort nicht in EUCH?
>Aber mal noch eine Frage meinerseits:
>Sind nicht alle Menschen Magiere?
>Dem Prinzip der synchronizität kann sich doch niemand entziehen?! (auch wenn natürlich nicht jeder bewußt damit arbeitet und vor allem nicht jeder weißmagisch "handelt")
>Auswirkungen hat doch jede Handlung (ob auf der materiellen oder spirituellen Ebene)?!
>suchend
>Katharina

Schon wieder ein weiblicher versuch mit gegenfragen an die antwort zu kommen.
Wenn sie zaubergeist und ich beantworten können, dann gibt es auch eine Antwort und wenn es so ist das jeder ein magier ist dann hat sie auch jeder, mann muß sie nur finden.
das heißt aber nicht das zaubergeist die gleiche antwort hat wie ich.er ist der Kopf und ich der a..... und das ist ein ganz anderer blickwinkel, gelle.
beteilige dich doch einfach an dem spiel und nach dem 28.02 kommt die lösung, versprochen ist versprochen.

gruß
Grossmeister

Lain ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2003 11:58
#5 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

hmm....

nun großmeister du hast hiermit die antwort indirekt verraten, schade eigentlich, ihr habt beide recht die antwort ist so einfach und logik kann da auch nicht hinführen.
durch dein letztes posting viel es mir wie schuppen von den augen tolles rätsel
aber die anderen dürfen auch noch mitraten.

gruß
Lain

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2003 11:27
#6 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>hmm....
>nun großmeister du hast hiermit die antwort indirekt verraten, schade eigentlich, ihr habt beide recht die antwort ist so einfach und logik kann da auch nicht hinführen.
>durch dein letztes posting viel es mir wie schuppen von den augen tolles rätsel
>aber die anderen dürfen auch noch mitraten.
>gruß
>Lain

Ich habe nichts verraten, das scheint nur so.
Die lösung von zaubergeist ist der hammer der den geist bearbeitet, um sie zu verstehen muß man viel wasser lassen.
meine lösung ist einfach zu verstehen aber schwer umzusetzen weil das ego erbitterten widerstand leistet,
und doch sind beide richtig.

an deinen beiträgen erkennt man das du lernst und somit lehrst und darauf kommt es an.

DANKE
Großmeister

Lain ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2003 11:00
#7 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

aber hallo Großmeister, und auch du Zaubergeist,....

nun macht mich nicht verlegen all das steht mir nicht zu ich bin nicht anders als sonst auch..
naja nur das ich mich nicht mehr zu verstecken versuche aber ansonsten hat sich nichts an meiner denkweise oder an mir selbst verändert.....

mir steht der dank nicht zu.....
wenn ich auch nur einen bruchteil von dem hätte was ihr in mehr seht wäre ich schon sehr erstaunt

gruß
Lain
der zur zeit ein gemüt hat

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2003 11:22
#8 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>aber hallo Großmeister, und auch du Zaubergeist,....
>nun macht mich nicht verlegen all das steht mir nicht zu ich bin nicht anders als sonst auch..
>naja nur das ich mich nicht mehr zu verstecken versuche aber ansonsten hat sich nichts an meiner denkweise oder an mir selbst verändert.....
>mir steht der dank nicht zu.....
>wenn ich auch nur einen bruchteil von dem hätte was ihr in mehr seht wäre ich schon sehr erstaunt
>gruß
>Lain
>der zur zeit ein gemüt hat ;

Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier (Zitat Zaubergeist)

Du hast recht, du bist ein arsch

Gute nacht

Großmeister

Lain ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2003 11:18
#9 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

ups ganz vergessen kleiner tip auch mal von mir ,

die antwort hat weniger mit dem rätsel selbst zu tun als mit dem rätselnden

gruß
Lain

LaGoia ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 11:46
#10 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>>Aus diesen Gründen ist es kaum verwunderlich, dass die größten Magier, denen ich begegnen durfte, ganz ohne Attitüde und in bescheidener Weise als Magier wirkten. Sie waren Magier durch ihr Sein, durch ihr Wesen und durch ihre Handlungen und nicht durch selbstherrliche Behauptungen. Sie lebten in einer magischen Sphäre, die für sensible Außenstehende jederzeit spürbar und daher Argument genug war. Doch wenn man Sie nach ihrer magischen Kraft befragen wollte, verneinten sie meist eine solche, zweifellos vorhandene Kraft zu besitzen. Sie verneinten sie, weil sie sie nicht als eine ihnen eigene, sondern allenfalls als eine ihnen beigesellte Kraft empfanden. Andererseits sahen Sie sich wiederum keineswegs nur als passives Medium, durch das eine höhere Kraft wirkte, sondern durchaus als gestaltende und diese Kraft handhabende Magier. Auch hier begegnen wir dem Paradoxen in der Magie, wenn Magier von sich sagen, sie besäßen wirkliche magische Kraft erst seit dem sie keine magische Kraft besäßen, oder wie es ein großer Magier mir gegenüber einmal ausdrückte:
>>"Ich bin Magier, weil ich kein Magier bin."
>>Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier
>>Licht und Liebe
>>Zaubergeist
>>
>Sag ich doch!
>noch ein rätzel. Nicht ganz so schwer.
>ist nun zaubergeist ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>ist nun großmeister ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>Der gewinner gewinnt das buch die macht der weißen magie mit persönlicher widmung des autors Matthias Mala oder wahlweise ein wochenende mit zaubergeist und mir in einem luxushotel irgendwo in deutschland. (die kosten trägt der gewinner)
>Der rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
>sollte gegen alle erwartunen mehr als keine richtige antwort eingehen entscheidet das magische los.
>einsendeschluss ist der 28.Feb.2003
>viel spass beim rätzeln
>in licht und liebe
>grossmeister



Liegt die Antwort nicht schon im Rätsel?
ein, weil kein
kein, weil ein

Was füllt uns schon vollkommen aus??? Ist es nicht das Gleichgewicht, was uns sagt, wie, wer, was man ist? Das, was uns erfüllt!

LaGoia

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2003 11:11
#11 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>>>Aus diesen Gründen ist es kaum verwunderlich, dass die größten Magier, denen ich begegnen durfte, ganz ohne Attitüde und in bescheidener Weise als Magier wirkten. Sie waren Magier durch ihr Sein, durch ihr Wesen und durch ihre Handlungen und nicht durch selbstherrliche Behauptungen. Sie lebten in einer magischen Sphäre, die für sensible Außenstehende jederzeit spürbar und daher Argument genug war. Doch wenn man Sie nach ihrer magischen Kraft befragen wollte, verneinten sie meist eine solche, zweifellos vorhandene Kraft zu besitzen. Sie verneinten sie, weil sie sie nicht als eine ihnen eigene, sondern allenfalls als eine ihnen beigesellte Kraft empfanden. Andererseits sahen Sie sich wiederum keineswegs nur als passives Medium, durch das eine höhere Kraft wirkte, sondern durchaus als gestaltende und diese Kraft handhabende Magier. Auch hier begegnen wir dem Paradoxen in der Magie, wenn Magier von sich sagen, sie besäßen wirkliche magische Kraft erst seit dem sie keine magische Kraft besäßen, oder wie es ein großer Magier mir gegenüber einmal ausdrückte:
>>>"Ich bin Magier, weil ich kein Magier bin."
>>>Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier
>>>Licht und Liebe
>>>Zaubergeist
>>>
>>Sag ich doch!
>>noch ein rätzel. Nicht ganz so schwer.
>>ist nun zaubergeist ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>>ist nun großmeister ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>>Der gewinner gewinnt das buch die macht der weißen magie mit persönlicher widmung des autors Matthias Mala oder wahlweise ein wochenende mit zaubergeist und mir in einem luxushotel irgendwo in deutschland. (die kosten trägt der gewinner)
>>Der rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
>>sollte gegen alle erwartunen mehr als keine richtige antwort eingehen entscheidet das magische los.
>>einsendeschluss ist der 28.Feb.2003
>>viel spass beim rätzeln
>>in licht und liebe
>>grossmeister
>Liegt die Antwort nicht schon im Rätsel?
> ein, weil kein
> kein, weil ein
>Was füllt uns schon vollkommen aus??? Ist es nicht das Gleichgewicht, was uns sagt, wie, wer, was man ist? Das, was uns erfüllt!
>
>LaGoia

ja, und weiter?
nicht schlecht der weibliche versuch eine frage mit einer gegenfrage zu beantworten, fast noch besser als mit logik hinter das geheimnis zu kommen.
Die frage ist paradox und die antwort liegt nicht im rätzel, soviel hilfe gebe ich noch auch wenn zubergeist mich dafür schlagen sollte.
mehr davon lagoia! das hat niveau

gruß
Großmeister

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2003 11:08
#12 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>>>>Aus diesen Gründen ist es kaum verwunderlich, dass die größten Magier, denen ich begegnen durfte, ganz ohne Attitüde und in bescheidener Weise als Magier wirkten. Sie waren Magier durch ihr Sein, durch ihr Wesen und durch ihre Handlungen und nicht durch selbstherrliche Behauptungen. Sie lebten in einer magischen Sphäre, die für sensible Außenstehende jederzeit spürbar und daher Argument genug war. Doch wenn man Sie nach ihrer magischen Kraft befragen wollte, verneinten sie meist eine solche, zweifellos vorhandene Kraft zu besitzen. Sie verneinten sie, weil sie sie nicht als eine ihnen eigene, sondern allenfalls als eine ihnen beigesellte Kraft empfanden. Andererseits sahen Sie sich wiederum keineswegs nur als passives Medium, durch das eine höhere Kraft wirkte, sondern durchaus als gestaltende und diese Kraft handhabende Magier. Auch hier begegnen wir dem Paradoxen in der Magie, wenn Magier von sich sagen, sie besäßen wirkliche magische Kraft erst seit dem sie keine magische Kraft besäßen, oder wie es ein großer Magier mir gegenüber einmal ausdrückte:
>>>>"Ich bin Magier, weil ich kein Magier bin."
>>>>Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier
>>>>Licht und Liebe
>>>>Zaubergeist
>>>>
>>>Sag ich doch!
>>>noch ein rätzel. Nicht ganz so schwer.
>>>ist nun zaubergeist ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>>>ist nun großmeister ein magier, weil er keiner ist oder ist er kein magier, weil er einer ist?
>>>Der gewinner gewinnt das buch die macht der weißen magie mit persönlicher widmung des autors Matthias Mala oder wahlweise ein wochenende mit zaubergeist und mir in einem luxushotel irgendwo in deutschland. (die kosten trägt der gewinner)
>>>Der rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
>>>sollte gegen alle erwartunen mehr als keine richtige antwort eingehen entscheidet das magische los.
>>>einsendeschluss ist der 28.Feb.2003
>>>viel spass beim rätzeln
>>>in licht und liebe
>>>grossmeister
>>Liegt die Antwort nicht schon im Rätsel?
>> ein, weil kein
>> kein, weil ein
>>Was füllt uns schon vollkommen aus??? Ist es nicht das Gleichgewicht, was uns sagt, wie, wer, was man ist? Das, was uns erfüllt!
>>
>>LaGoia
>ja, und weiter?
>nicht schlecht der weibliche versuch eine frage mit einer gegenfrage zu beantworten, fast noch besser als mit logik hinter das geheimnis zu kommen.
>Die frage ist paradox und die antwort liegt nicht im rätzel, soviel hilfe gebe ich noch auch wenn zubergeist mich dafür schlagen sollte.
>mehr davon lagoia! das hat niveau
>gruß
>Großmeister
-
Nun übertreib mal nicht Großmeister, nur weil Sie n Rock trägt, ist die Umkehrung einer Gleichung noch kein Ergebnis, außerdem haben wir ne Ungleichung aufgegeben, die eine Gleichung ist, wenn wir hier schon logiken wollen. Gleichwohl ist es grundsätzlich richtig, dass eine Antwort in der Frage liegt, das sagt ja schon die Volksweisheit blöde Frage, blöde Antwort.
Zur späten Stunde
Zaubergeist, kurz reingeschneit

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2003 11:01
#13 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>>>>>Aus diesen Gründen ist es kaum verwunderlich, dass die größten Magier, denen ich begegnen durfte, ganz ohne Attitüde und in bescheidener Weise als Magier wirkten. Sie waren Magier durch ihr Sein, durch ihr Wesen und durch ihre Handlungen und nicht durch selbstherrliche Behauptungen. Sie lebten in einer magischen Sphäre, die für sensible Außenstehende jederzeit spürbar und daher Argument genug war. Doch wenn man Sie nach ihrer magischen Kraft befragen wollte, verneinten sie meist eine solche, zweifellos vorhandene Kraft zu besitzen. Sie verneinten sie, weil sie sie nicht als eine ihnen eigene, sondern allenfalls als eine ihnen beigesellte Kraft empfanden. Andererseits sahen Sie sich wiederum keineswegs nur als passives Medium, durch das eine höhere Kraft wirkte, sondern durchaus als gestaltende und diese Kraft handhabende Magier. Auch hier begegnen wir dem Paradoxen in der Magie, wenn Magier von sich sagen, sie besäßen wirkliche magische Kraft erst seit dem sie keine magische Kraft besäßen, oder wie es ein großer Magier mir gegenüber einmal ausdrückte:
>>>>>"Ich bin Magier, weil ich kein Magier bin."
>>>>>Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier
>>>>>Licht und Liebe
>>>>>Zaubergeist
>Nun übertreib mal nicht Großmeister, nur weil Sie n Rock trägt, ist die Umkehrung einer Gleichung noch kein Ergebnis, außerdem haben wir ne Ungleichung aufgegeben, die eine Gleichung ist, wenn wir hier schon logiken wollen. Gleichwohl ist es grundsätzlich richtig, dass eine Antwort in der Frage liegt, das sagt ja schon die Volksweisheit blöde Frage, blöde Antwort.
>Zur späten Stunde
>Zaubergeist, kurz reingeschneit

Mußt du meine schwächen hier so deutlich machen, du spiegelvorhalter.
heißt das auch kluge frage, kluge antwort?

Großmeister

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2003 11:40
#14 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

>>>>>>Aus diesen Gründen ist es kaum verwunderlich, dass die größten Magier, denen ich begegnen durfte, ganz ohne Attitüde und in bescheidener Weise als Magier wirkten. Sie waren Magier durch ihr Sein, durch ihr Wesen und durch ihre Handlungen und nicht durch selbstherrliche Behauptungen. Sie lebten in einer magischen Sphäre, die für sensible Außenstehende jederzeit spürbar und daher Argument genug war. Doch wenn man Sie nach ihrer magischen Kraft befragen wollte, verneinten sie meist eine solche, zweifellos vorhandene Kraft zu besitzen. Sie verneinten sie, weil sie sie nicht als eine ihnen eigene, sondern allenfalls als eine ihnen beigesellte Kraft empfanden. Andererseits sahen Sie sich wiederum keineswegs nur als passives Medium, durch das eine höhere Kraft wirkte, sondern durchaus als gestaltende und diese Kraft handhabende Magier. Auch hier begegnen wir dem Paradoxen in der Magie, wenn Magier von sich sagen, sie besäßen wirkliche magische Kraft erst seit dem sie keine magische Kraft besäßen, oder wie es ein großer Magier mir gegenüber einmal ausdrückte:
>>>>>>"Ich bin Magier, weil ich kein Magier bin."
>>>>>>Ach ja, Bescheidenheit ist doch ne eitle Zier
>>>>>>Licht und Liebe
>>>>>>Zaubergeist
>>Nun übertreib mal nicht Großmeister, nur weil Sie n Rock trägt, ist die Umkehrung einer Gleichung noch kein Ergebnis, außerdem haben wir ne Ungleichung aufgegeben, die eine Gleichung ist, wenn wir hier schon logiken wollen. Gleichwohl ist es grundsätzlich richtig, dass eine Antwort in der Frage liegt, das sagt ja schon die Volksweisheit blöde Frage, blöde Antwort.
>>Zur späten Stunde
>>Zaubergeist, kurz reingeschneit
>Mußt du meine schwächen hier so deutlich machen, du spiegelvorhalter.
>heißt das auch kluge frage, kluge antwort?
>Großmeister
-
Kluge Frage, keine Antwort würde ich eher sagen ... nein es ist schon so, dass die Frage ihre Antwort bedingt. So gibt es Menschen die Fragen nur danach, warum die Erde eine Kugel ist und deshalb werden sie nie erfassen, dass die Erde in Wirklichkeit eine Scheibe ist. Und alle die jetzt sagen, das sei Käse, die Erde ist eine Kugel, das weiß doch jedes Kind, die haben eben noch nie danach gefragt, warum die Erde eine Scheibe ist.
Die Kunst des Lernens liegt also auch in der Kunst, die richtigen Fragen zu stellen.
Ist ne verdammt kluge Antwort, auf eine kluge Frage
Licht und Liebe
Zaubergeist

Lain ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2003 11:53
#15 RE: Sage nie, du seist ein Magier, wenn du keiner bist, aber doch sein möchtest Thread geschlossen

na gut großmeister hier meine zweite antwort.

zaubergeist ist ein magier, weil er keiner ist und er ist kein magier, weil er einer ist.
was dich betrifft nur name austauschen

gruß
Lain

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen