Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 265 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Seiten 1 | 2
Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2003 10:42
#16 RE: Geht es auch ohne Zauberspruch? Thread geschlossen

>>>Ich kenne mich mit Magie aus und probiere Zaubersprüche u.s.w. aus.
>>>Ich frage mich nur ob es auch Hexen gibt die so wie bei z.B. Charmed-Zauberhafte Hexen zaubern können also so einfach mit Handbewegung!
>>>Gibt es solche Hexen wirklich?
>>>Oder sind hir welche anwesend?
>>>Bye
>>Wenn die Hexe gut ist und gut drauf ist, geht es ohne sprüche sogar besser als mit.
>>Ich hole dann meinen Zauberstab raus und zaubere was das Zeug hält.
>>was dabei raus kommt ist enorm, kann aber neun monate dauern.
>>triebe und liebe
>>Großmeister
>Aber dann auch nicht dabei schwätzen.

wenn es nicht gerade zaubersprüche sind sondern grunzlaute kann das doch ganz nett sein.

chrisby ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2003 10:55
#17 RE: Geht es auch ohne Zauberspruch? Thread geschlossen

>Ich kenne mich mit Magie aus und probiere Zaubersprüche u.s.w. aus.
>Ich frage mich nur ob es auch Hexen gibt die so wie bei z.B. Charmed-Zauberhafte Hexen zaubern können also so einfach mit Handbewegung!
>Gibt es solche Hexen wirklich?
>Oder sind hir welche anwesend?
>Bye

hallo hexchen,
natürlich bedarf es zur zauberei nicht unbedingt irgendwelcher sprüche.
allein die kraft der gedanken löst schon reichlich zauber aus.
das kennst du sicherlich aus den bereichen: positives denken oder
selbsterfüllende prophezeihungen, um nur zwei beispiele zu nennen.
der nächste zu erwähnende punkt ist die kraft des wollens.
wenn du etwas wirklich und von ganzem herzen willst, ist es nicht leicht,
dein ziel zu verfehlen, es sei denn du versagst völlig in der kraft des tuns.
und letztendlich geschieht magisches auch ohne unser zutun.

als schönes beispiel für das alles möchte ich euch eine kleine story erzählen, die mir heute, sorry,
wohl gestern... passiert ist. ich wandelte durch die straßen und überlegte, was ich wohl meiner großmutter schenke. es ist nicht leicht mit meiner großmutter, was geschenke angeht, irgendwas teures erfreut sie nicht wirklich und ein stück kräuterseife habe ich ihr als kind geschenkt.
ich gab es also wieder mal auf und verlegte die ganze angelegenheit auf die nächsten tage.
10 min. später stand eine kleine, alte und offensichtlich sehr arme frau mit einem kleinem handwagen in einem hauseingang und bot irgendetwas an... sah auf den ersten blick aus wie einmachgläser mit ner häßlichen kerze und ein paar zweigen darin. sie sagte zu mir: nur ein euro. ich war tief in gedanken versunken, schüttelte reflexartig mit dem kopf und registrierte eigentlich erst fünf meter weiter, das ich angesprochen wurde. ich fühlte mich verleitet, zu ihr zurückzugehen und ich ging.
die einmachgläser waren wirklich unschön und sie sagte mir ihre preise auf: kleine 1 euro,
die mittleren 2 und die großen 3 euro. dann sagte sie, daß sie aber noch etwas tolles als weihnachtsgeschenk habe und holte aus ihrer tasche noch ein gesteck heraus. ein weißer topf
mit allerlei grünen nadelzweigen, irgendwelchen roten dingern( ich glaube vogelbeeren...)
einen großen zapfen und einem kleinen plastikweihnachtsmann.
ich fragte sie ob das nicht zum verschenken unklug sei, wegen verwelken und so aber sie versicherte mir, bis weihnachten und lange danach erfreue es den beschenkten. ich fragte sie nach dem preis,
sie meinte nur, was ich geben wolle sei in ordnung. ich gab ihr vier euro, sie freute sich sehr und ich kam so zu einem weihnachtsgeschenk, über das meine großmutter sich tierisch freuen wird.
also liebe leute, haltet die augen und die ohren auf, wenn ihr etwas sucht... meißt kommt es von alleine zu euch.
in licht und liebe
chrisby

Ps: die frage, wo jetzt die magie in der geschichte lag ( bei der frau, bei mir, bei den roten dingern...) verkneif ich mir wohl an dieser stelle besser

Hexchen ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2003 10:21
#18 RE: Geht es auch ohne Zauberspruch? Thread geschlossen

DANKE
für eure Antworten!Ihr habt mir sehr geholfen, ich glaube ich bin in meinem bisher kurzen Hexendasein ein großes Stück weiter gekommen!Ich bin erst 13 und daher noch nicht so gebildet und noch etwas naiv aber nachdem ich mir eure Texte so 3 mal durchgelesen hatte verstand ich!
Ich finde es wunderbar das wir Hexen, Hexer usw.... uns auf solchen Seiten wie dieser austauchen können denn man muss Gleichgesinnte ersteinmal finden und das ist schwer!
Frohe Weihnachten
eure JungHexe Laura

PSanke für deine lange Geschichte chrisby, sag deiner Großmutter einen schönen Gruß!!

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2003 10:57
#19 RE: Geht es auch ohne Zauberspruch? Thread geschlossen

>>Ich kenne mich mit Magie aus und probiere Zaubersprüche u.s.w. aus.
>>Ich frage mich nur ob es auch Hexen gibt die so wie bei z.B. Charmed-Zauberhafte Hexen zaubern können also so einfach mit Handbewegung!
>>Gibt es solche Hexen wirklich?
>>Oder sind hir welche anwesend?
>>Bye
>hallo hexchen,
>natürlich bedarf es zur zauberei nicht unbedingt irgendwelcher sprüche.
>allein die kraft der gedanken löst schon reichlich zauber aus.
>das kennst du sicherlich aus den bereichen: positives denken oder
>selbsterfüllende prophezeihungen, um nur zwei beispiele zu nennen.
>der nächste zu erwähnende punkt ist die kraft des wollens.
>wenn du etwas wirklich und von ganzem herzen willst, ist es nicht leicht,
>dein ziel zu verfehlen, es sei denn du versagst völlig in der kraft des tuns.
>und letztendlich geschieht magisches auch ohne unser zutun.
>als schönes beispiel für das alles möchte ich euch eine kleine story erzählen, die mir heute, sorry,
>wohl gestern... passiert ist. ich wandelte durch die straßen und überlegte, was ich wohl meiner großmutter schenke. es ist nicht leicht mit meiner großmutter, was geschenke angeht, irgendwas teures erfreut sie nicht wirklich und ein stück kräuterseife habe ich ihr als kind geschenkt.
>ich gab es also wieder mal auf und verlegte die ganze angelegenheit auf die nächsten tage.
>10 min. später stand eine kleine, alte und offensichtlich sehr arme frau mit einem kleinem handwagen in einem hauseingang und bot irgendetwas an... sah auf den ersten blick aus wie einmachgläser mit ner häßlichen kerze und ein paar zweigen darin. sie sagte zu mir: nur ein euro. ich war tief in gedanken versunken, schüttelte reflexartig mit dem kopf und registrierte eigentlich erst fünf meter weiter, das ich angesprochen wurde. ich fühlte mich verleitet, zu ihr zurückzugehen und ich ging.
>die einmachgläser waren wirklich unschön und sie sagte mir ihre preise auf: kleine 1 euro,
>die mittleren 2 und die großen 3 euro. dann sagte sie, daß sie aber noch etwas tolles als weihnachtsgeschenk habe und holte aus ihrer tasche noch ein gesteck heraus. ein weißer topf
>mit allerlei grünen nadelzweigen, irgendwelchen roten dingern( ich glaube vogelbeeren...)
>einen großen zapfen und einem kleinen plastikweihnachtsmann.
>ich fragte sie ob das nicht zum verschenken unklug sei, wegen verwelken und so aber sie versicherte mir, bis weihnachten und lange danach erfreue es den beschenkten. ich fragte sie nach dem preis,
>sie meinte nur, was ich geben wolle sei in ordnung. ich gab ihr vier euro, sie freute sich sehr und ich kam so zu einem weihnachtsgeschenk, über das meine großmutter sich tierisch freuen wird.
>also liebe leute, haltet die augen und die ohren auf, wenn ihr etwas sucht... meißt kommt es von alleine zu euch.
>in licht und liebe
>chrisby
>Ps: die frage, wo jetzt die magie in der geschichte lag ( bei der frau, bei mir, bei den roten dingern...) verkneif ich mir wohl an dieser stelle besser
--
Dankeschön und ...
Alles Walzer!!!
Zaubergeist

Lain ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2003 10:37
#20 RE: Geht es auch ohne Zauberspruch? Thread geschlossen

hallo hexchen,

es geht auch ohne .........
wir leben alle mit, in, und durch die magie........
musst du für alles was du im leben tust immer einen zauberspruch aufsagen???
oder erledigst du nicht auch dinge ohne dir dessen überhaupt bewusst zu sein....

die interaktion mit der umwelt und seinen mitmenschen ist auch schon magie.....

gruß
Lain

Hexchen ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2003 10:07
#21 RE: Geht es auch ohne Zauberspruch? Thread geschlossen

>hallo hexchen,
>es geht auch ohne .........
>wir leben alle mit, in, und durch die magie........
>musst du für alles was du im leben tust immer einen zauberspruch aufsagen???
>oder erledigst du nicht auch dinge ohne dir dessen überhaupt bewusst zu sein....
>die interaktion mit der umwelt und seinen mitmenschen ist auch schon magie.....
>gruß
>Lain

Hi Lain!
Danke für deine Antwort.
tschüss das kleine Hexchen

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen