Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 799 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2005 13:29
RE: Ehm... Thread geschlossen

wenn ich mal fragen darf... ihr kennt nicht zufällig die Situation, so
zwischendurch im Alltag : Ein paar Augen die ganz vertraut sind und Hände,
die gemeinsam mit den euren die Kotze vom Jüngsten vom Teppig waschen?
Oder Luftballons vor der Haustür zum Zeichen einer Feier? Oder das gute
Gefühl nach der Feier die leckeren Reste an die Liebsten zu verteilen und
später die wahnsinns Blumen anzuschauen? Für mich sind das die wirklich
magischen Momente. Körperliche Erfahrung ist genauso wichtig und mir scheint
als sollten sich hier einige Menschen mal austoben. Gleitcreme ist fürn
Arsch und noch niemals hab ich das Thema Gleitcreme so celebriert vorgefunden!
Ihr seid ja so schlüpfrig! Da wird gemutmaßt wer hetero,wer homo und wer bi!
So! Jetzt oute ich mich! Ich bin weiblich,33,hab drei Kinder und bin verheiratet.
Meine ersten sexuellen Erfahrungen erlebte ich mit zwei Mädchen. Babie und Ken
liebten sich und wir wollten es ihnen gleich tun! Und das taten wir im
Mittelpunkt der Holz-Balancier-Schnecke auf dem Spielplatz! Sie hießen Tanja
und Andrea! Dann kam Thorsten und seid dem steh ich auf Männer-Ärsche!
Frauen schau ich gerne an. Leider sind Frauen sich ihrer Einzigartigkeit
und Genialität nicht bewusst. 1997 besuchte ich ein Museum in Tunesien.
Ich stand mit anderen Menschen versammelt vor einem Kunstwerk. Quasi ein
Torso mit Beinen. Zwischen den steinernden Oberschenkeln ragte ein riesen
Penis hervor und auf diesem ruhte eine Schale gefüllt mit Obst. Die Männer
machten Fotos ( sie mußten vorher dafür bezahlen ) und die Frauen lächelten!
Tja, was soll ich sagen? Wenn ein Kunstwerk von Anno-Tuk die Fruchtbarkeit
in den Schoss des Mannes legt und sogar bei den Neandertalern schon die
Rollenverteilung fest stand hat es die Frau etwas schwer! Klar gehn heut
zu Tage Frauen auch zur Bundeswehr und können selbst am Auto nen Ölwechsel
vornehemen aber der Unterschied ist trotzdem da! Keine Ahnung, was ich hier
mitteilen will, hab mich einfach verbal treiben lassen!
Wo steckt Mic eigentlich? Würde gern mal wieder rythmische Poesie lesen!
Hey... Licht Liebe und alles was sonst noch dazu gehört! WF

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2005 13:47
#2 RE: Ehm... Thread geschlossen

>wenn ich mal fragen darf... ihr kennt nicht zufällig die Situation, so
>zwischendurch im Alltag : Ein paar Augen die ganz vertraut sind und Hände,
>die gemeinsam mit den euren die Kotze vom Jüngsten vom Teppig waschen?
>Oder Luftballons vor der Haustür zum Zeichen einer Feier? Oder das gute
>Gefühl nach der Feier die leckeren Reste an die Liebsten zu verteilen und
>später die wahnsinns Blumen anzuschauen? Für mich sind das die wirklich
>magischen Momente. Körperliche Erfahrung ist genauso wichtig und mir scheint
>als sollten sich hier einige Menschen mal austoben. Gleitcreme ist fürn
>Arsch und noch niemals hab ich das Thema Gleitcreme so celebriert vorgefunden!
>Ihr seid ja so schlüpfrig! Da wird gemutmaßt wer hetero,wer homo und wer bi!
>So! Jetzt oute ich mich! Ich bin weiblich,33,hab drei Kinder und bin verheiratet.
>Meine ersten sexuellen Erfahrungen erlebte ich mit zwei Mädchen. Babie und Ken
>liebten sich und wir wollten es ihnen gleich tun! Und das taten wir im
>Mittelpunkt der Holz-Balancier-Schnecke auf dem Spielplatz! Sie hießen Tanja
>und Andrea! Dann kam Thorsten und seid dem steh ich auf Männer-Ärsche!
>Frauen schau ich gerne an. Leider sind Frauen sich ihrer Einzigartigkeit
>und Genialität nicht bewusst. 1997 besuchte ich ein Museum in Tunesien.
>Ich stand mit anderen Menschen versammelt vor einem Kunstwerk. Quasi ein
>Torso mit Beinen. Zwischen den steinernden Oberschenkeln ragte ein riesen
>Penis hervor und auf diesem ruhte eine Schale gefüllt mit Obst. Die Männer
>machten Fotos ( sie mußten vorher dafür bezahlen ) und die Frauen lächelten!
>Tja, was soll ich sagen? Wenn ein Kunstwerk von Anno-Tuk die Fruchtbarkeit
>in den Schoss des Mannes legt und sogar bei den Neandertalern schon die
>Rollenverteilung fest stand hat es die Frau etwas schwer! Klar gehn heut
>zu Tage Frauen auch zur Bundeswehr und können selbst am Auto nen Ölwechsel
>vornehemen aber der Unterschied ist trotzdem da! Keine Ahnung, was ich hier
>mitteilen will, hab mich einfach verbal treiben lassen!
>Wo steckt Mic eigentlich? Würde gern mal wieder rythmische Poesie lesen!
>Hey... Licht Liebe und alles was sonst noch dazu gehört! WF

Dein Text überracht mit einer offenheit und ehrlichkeit, die großes lob verdient. Ich sehe auch deine kritik, welche ich nicht teile aber dein gutes recht ist, am forum und den schreibern.
Dein beitrag hat keine Standartantwort verdient und deshalb die worte eines alten indianers nur für dich. Ersetze ich durch wir und das mich durch uns wenn du willst, mußt du aber nicht.

Die Einladung

Es ist nicht wichtig für mich, wie Du Dein Geld verdienst.
Ich möchtewissen, ob Du es wagst, der Sehnsucht Deines Herzens zu folgen
Es ist nicht wichtig für mich, wie alt Du bist. Ich möchte wissen, ob Du Dich
traust, wie ein Narr auszusehen, weil Du Diene Liebe zeigst, Deine Träume lebst
und wirklich lebendig bist.
Ich möchte wissen, ob Du Dein eigenes Leid umarmen kannst, ob Du durch die
Lektionen des Lebens offener geworden bist, oder ob Du Dich verschlossen hast aus
Angst vor neuem Leid.
Ich möchte wissen, ob Du mit Schmerz umgehen kannst, meinem oder Deinem Schmerz,
ohne ihn verstecken, verändern oder überspielen zu müssen.
Ich möchte wissen, ob Du voller Freude sein kannst, meiner oder Deiner Freude, ob
Du voller Wildheit tanzen kannst, ob Du die Ekstase von Deinen Fußsohlen bis zu
Deinen Haarspitzen fließen lassen kannst.
Es ist nicht wichtig für mich, ob die Geschichte, die Du mir erzählst wahr ist.
Ich möchte wissen, ob Du jemand enttäuschen kannst,
wenn es wichtig ist, Dir selbst treu zu bleiben.
Ob Du mit Verrat umgehen kannst, ohne Deine eigene Seele zu verraten.
Ich möchte wissen, ob ich Dir vertrauen kann, ob Du mein Vertrauen wert bist.
Ich möchte wissen, ob Du dann noch die Schönheit in allem sehen kannst, wenn es nicht
jeden Tag schön ist. und ob Du aus der Quelle des großen Geistes trinken kannst.
Ich möchte wissen, ob Du mit Fehlern umgehen kannst, Deinen und meinen Fehlern
und zugleich am Ufer eines Sees stehen kannst und dem Silber des vollen Mondes
ein lautes "Ja" entgegen brüllen kannst.
Es tst nicht wichtig für mich, wo Du lebst und wieviel Geld Du besitzt. Ich
möchte wissen, ob Du nach einer Nacht voller Sreit, Kummer und Verzweiflung,
zermürbt und erschöpft bist bis auf die Knochen, aufstehen kannst und für die
Kinder das tun, was getan werden muß.
Es ist nicht wichtig für mich, wer Du bist oder wie Du hierher gekommen bist.
Ich möchte wissen, ob Du mit mir im Zentrum des Feuers stehen kannst, ohne zurückzuschrecken.
Es ist nicht wichtig für mich, wo, was oder mit wem Du studiert hast.
Ich möchte wissen, was von Dir übrig bleibt, wenn alles Äußere von Dir abfällt.
Ich möchte wissen, ob Du mit Dir selbst alleine sein kannst.

fiderallala und bumsfallera
Großmeister

Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2005 13:17
#3 RE: Ehm... Thread geschlossen

>>wenn ich mal fragen darf... ihr kennt nicht zufällig die Situation, so
>>zwischendurch im Alltag : Ein paar Augen die ganz vertraut sind und Hände,
>>die gemeinsam mit den euren die Kotze vom Jüngsten vom Teppig waschen?
>>Oder Luftballons vor der Haustür zum Zeichen einer Feier? Oder das gute
>>Gefühl nach der Feier die leckeren Reste an die Liebsten zu verteilen und
>>später die wahnsinns Blumen anzuschauen? Für mich sind das die wirklich
>>magischen Momente. Körperliche Erfahrung ist genauso wichtig und mir scheint
>>als sollten sich hier einige Menschen mal austoben. Gleitcreme ist fürn
>>Arsch und noch niemals hab ich das Thema Gleitcreme so celebriert vorgefunden!
>>Ihr seid ja so schlüpfrig! Da wird gemutmaßt wer hetero,wer homo und wer bi!
>>So! Jetzt oute ich mich! Ich bin weiblich,33,hab drei Kinder und bin verheiratet.
>>Meine ersten sexuellen Erfahrungen erlebte ich mit zwei Mädchen. Babie und Ken
>>liebten sich und wir wollten es ihnen gleich tun! Und das taten wir im
>>Mittelpunkt der Holz-Balancier-Schnecke auf dem Spielplatz! Sie hießen Tanja
>>und Andrea! Dann kam Thorsten und seid dem steh ich auf Männer-Ärsche!
>>Frauen schau ich gerne an. Leider sind Frauen sich ihrer Einzigartigkeit
>>und Genialität nicht bewusst. 1997 besuchte ich ein Museum in Tunesien.
>>Ich stand mit anderen Menschen versammelt vor einem Kunstwerk. Quasi ein
>>Torso mit Beinen. Zwischen den steinernden Oberschenkeln ragte ein riesen
>>Penis hervor und auf diesem ruhte eine Schale gefüllt mit Obst. Die Männer
>>machten Fotos ( sie mußten vorher dafür bezahlen ) und die Frauen lächelten!
>>Tja, was soll ich sagen? Wenn ein Kunstwerk von Anno-Tuk die Fruchtbarkeit
>>in den Schoss des Mannes legt und sogar bei den Neandertalern schon die
>>Rollenverteilung fest stand hat es die Frau etwas schwer! Klar gehn heut
>>zu Tage Frauen auch zur Bundeswehr und können selbst am Auto nen Ölwechsel
>>vornehemen aber der Unterschied ist trotzdem da! Keine Ahnung, was ich hier
>>mitteilen will, hab mich einfach verbal treiben lassen!
>>Wo steckt Mic eigentlich? Würde gern mal wieder rythmische Poesie lesen!
>>Hey... Licht Liebe und alles was sonst noch dazu gehört! WF
>Dein Text überracht mit einer offenheit und ehrlichkeit, die großes lob verdient. Ich sehe auch deine kritik, welche ich nicht teile aber dein gutes recht ist, am forum und den schreibern.
>Dein beitrag hat keine Standartantwort verdient und deshalb die worte eines alten indianers nur für dich. Ersetze ich durch wir und das mich durch uns wenn du willst, mußt du aber nicht.
>Die Einladung
>Es ist nicht wichtig für mich, wie Du Dein Geld verdienst.
>Ich möchtewissen, ob Du es wagst, der Sehnsucht Deines Herzens zu folgen
>Es ist nicht wichtig für mich, wie alt Du bist. Ich möchte wissen, ob Du Dich
>traust, wie ein Narr auszusehen, weil Du Diene Liebe zeigst, Deine Träume lebst
>und wirklich lebendig bist.
>Ich möchte wissen, ob Du Dein eigenes Leid umarmen kannst, ob Du durch die
>Lektionen des Lebens offener geworden bist, oder ob Du Dich verschlossen hast aus
>Angst vor neuem Leid.
>Ich möchte wissen, ob Du mit Schmerz umgehen kannst, meinem oder Deinem Schmerz,
>ohne ihn verstecken, verändern oder überspielen zu müssen.
>Ich möchte wissen, ob Du voller Freude sein kannst, meiner oder Deiner Freude, ob
>Du voller Wildheit tanzen kannst, ob Du die Ekstase von Deinen Fußsohlen bis zu
>Deinen Haarspitzen fließen lassen kannst.
>Es ist nicht wichtig für mich, ob die Geschichte, die Du mir erzählst wahr ist.
>Ich möchte wissen, ob Du jemand enttäuschen kannst,
>wenn es wichtig ist, Dir selbst treu zu bleiben.
>Ob Du mit Verrat umgehen kannst, ohne Deine eigene Seele zu verraten.
>Ich möchte wissen, ob ich Dir vertrauen kann, ob Du mein Vertrauen wert bist.
>Ich möchte wissen, ob Du dann noch die Schönheit in allem sehen kannst, wenn es nicht
>jeden Tag schön ist. und ob Du aus der Quelle des großen Geistes trinken kannst.
>Ich möchte wissen, ob Du mit Fehlern umgehen kannst, Deinen und meinen Fehlern
>und zugleich am Ufer eines Sees stehen kannst und dem Silber des vollen Mondes
>ein lautes "Ja" entgegen brüllen kannst.
>Es tst nicht wichtig für mich, wo Du lebst und wieviel Geld Du besitzt. Ich
>möchte wissen, ob Du nach einer Nacht voller Sreit, Kummer und Verzweiflung,
>zermürbt und erschöpft bist bis auf die Knochen, aufstehen kannst und für die
>Kinder das tun, was getan werden muß.
>Es ist nicht wichtig für mich, wer Du bist oder wie Du hierher gekommen bist.
>Ich möchte wissen, ob Du mit mir im Zentrum des Feuers stehen kannst, ohne zurückzuschrecken.
>Es ist nicht wichtig für mich, wo, was oder mit wem Du studiert hast.
>Ich möchte wissen, was von Dir übrig bleibt, wenn alles Äußere von Dir abfällt.
>Ich möchte wissen, ob Du mit Dir selbst alleine sein kannst.
>fiderallala und bumsfallera
>Großmeister
Lieber Großmeister. Du bist ein Dieb! Es interessiert mich nicht, ob die Farbe Deiner Augen
wirklich rein ist, ich will nur wissen ob Du Schönheit sehen kannst, auch wenns nicht
jeden Tag schön ist. Es interessiert mich nicht ob die Geschichte die Du mir erzählst
wahr ist, ich will nur wissen ob Du mit mir in der Mitte des Feuers stehst und nicht
zurück schreckst. Aber ist das mal ne feine Melodie? Mir ging sie auch gleich unter die
Haut! Dumdidumdi-Chaka-Chaka! Musikalischen Gruß WF

Janina ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2005 13:08
#4 RE: Ehm... Thread geschlossen

>>>wenn ich mal fragen darf... ihr kennt nicht zufällig die Situation, so
>>>zwischendurch im Alltag : Ein paar Augen die ganz vertraut sind und Hände,
>>>die gemeinsam mit den euren die Kotze vom Jüngsten vom Teppig waschen?
>>>Oder Luftballons vor der Haustür zum Zeichen einer Feier? Oder das gute
>>>Gefühl nach der Feier die leckeren Reste an die Liebsten zu verteilen und
>>>später die wahnsinns Blumen anzuschauen? Für mich sind das die wirklich
>>>magischen Momente. Körperliche Erfahrung ist genauso wichtig und mir scheint
>>>als sollten sich hier einige Menschen mal austoben. Gleitcreme ist fürn
>>>Arsch und noch niemals hab ich das Thema Gleitcreme so celebriert vorgefunden!
>>>Ihr seid ja so schlüpfrig! Da wird gemutmaßt wer hetero,wer homo und wer bi!
>>>So! Jetzt oute ich mich! Ich bin weiblich,33,hab drei Kinder und bin verheiratet.
>>>Meine ersten sexuellen Erfahrungen erlebte ich mit zwei Mädchen. Babie und Ken
>>>liebten sich und wir wollten es ihnen gleich tun! Und das taten wir im
>>>Mittelpunkt der Holz-Balancier-Schnecke auf dem Spielplatz! Sie hießen Tanja
>>>und Andrea! Dann kam Thorsten und seid dem steh ich auf Männer-Ärsche!
>>>Frauen schau ich gerne an. Leider sind Frauen sich ihrer Einzigartigkeit
>>>und Genialität nicht bewusst. 1997 besuchte ich ein Museum in Tunesien.
>>>Ich stand mit anderen Menschen versammelt vor einem Kunstwerk. Quasi ein
>>>Torso mit Beinen. Zwischen den steinernden Oberschenkeln ragte ein riesen
>>>Penis hervor und auf diesem ruhte eine Schale gefüllt mit Obst. Die Männer
>>>machten Fotos ( sie mußten vorher dafür bezahlen ) und die Frauen lächelten!
>>>Tja, was soll ich sagen? Wenn ein Kunstwerk von Anno-Tuk die Fruchtbarkeit
>>>in den Schoss des Mannes legt und sogar bei den Neandertalern schon die
>>>Rollenverteilung fest stand hat es die Frau etwas schwer! Klar gehn heut
>>>zu Tage Frauen auch zur Bundeswehr und können selbst am Auto nen Ölwechsel
>>>vornehemen aber der Unterschied ist trotzdem da! Keine Ahnung, was ich hier
>>>mitteilen will, hab mich einfach verbal treiben lassen!
>>>Wo steckt Mic eigentlich? Würde gern mal wieder rythmische Poesie lesen!
>>>Hey... Licht Liebe und alles was sonst noch dazu gehört! WF
>>Dein Text überracht mit einer offenheit und ehrlichkeit, die großes lob verdient. Ich sehe auch deine kritik, welche ich nicht teile aber dein gutes recht ist, am forum und den schreibern.
>>Dein beitrag hat keine Standartantwort verdient und deshalb die worte eines alten indianers nur für dich. Ersetze ich durch wir und das mich durch uns wenn du willst, mußt du aber nicht.
>>Die Einladung
>>Es ist nicht wichtig für mich, wie Du Dein Geld verdienst.
>>Ich möchtewissen, ob Du es wagst, der Sehnsucht Deines Herzens zu folgen
>>Es ist nicht wichtig für mich, wie alt Du bist. Ich möchte wissen, ob Du Dich
>>traust, wie ein Narr auszusehen, weil Du Diene Liebe zeigst, Deine Träume lebst
>>und wirklich lebendig bist.
>>Ich möchte wissen, ob Du Dein eigenes Leid umarmen kannst, ob Du durch die
>>Lektionen des Lebens offener geworden bist, oder ob Du Dich verschlossen hast aus
>>Angst vor neuem Leid.
>>Ich möchte wissen, ob Du mit Schmerz umgehen kannst, meinem oder Deinem Schmerz,
>>ohne ihn verstecken, verändern oder überspielen zu müssen.
>>Ich möchte wissen, ob Du voller Freude sein kannst, meiner oder Deiner Freude, ob
>>Du voller Wildheit tanzen kannst, ob Du die Ekstase von Deinen Fußsohlen bis zu
>>Deinen Haarspitzen fließen lassen kannst.
>>Es ist nicht wichtig für mich, ob die Geschichte, die Du mir erzählst wahr ist.
>>Ich möchte wissen, ob Du jemand enttäuschen kannst,
>>wenn es wichtig ist, Dir selbst treu zu bleiben.
>>Ob Du mit Verrat umgehen kannst, ohne Deine eigene Seele zu verraten.
>>Ich möchte wissen, ob ich Dir vertrauen kann, ob Du mein Vertrauen wert bist.
>>Ich möchte wissen, ob Du dann noch die Schönheit in allem sehen kannst, wenn es nicht
>>jeden Tag schön ist. und ob Du aus der Quelle des großen Geistes trinken kannst.
>>Ich möchte wissen, ob Du mit Fehlern umgehen kannst, Deinen und meinen Fehlern
>>und zugleich am Ufer eines Sees stehen kannst und dem Silber des vollen Mondes
>>ein lautes "Ja" entgegen brüllen kannst.
>>Es tst nicht wichtig für mich, wo Du lebst und wieviel Geld Du besitzt. Ich
>>möchte wissen, ob Du nach einer Nacht voller Sreit, Kummer und Verzweiflung,
>>zermürbt und erschöpft bist bis auf die Knochen, aufstehen kannst und für die
>>Kinder das tun, was getan werden muß.
>>Es ist nicht wichtig für mich, wer Du bist oder wie Du hierher gekommen bist.
>>Ich möchte wissen, ob Du mit mir im Zentrum des Feuers stehen kannst, ohne zurückzuschrecken.
>>Es ist nicht wichtig für mich, wo, was oder mit wem Du studiert hast.
>>Ich möchte wissen, was von Dir übrig bleibt, wenn alles Äußere von Dir abfällt.
>>Ich möchte wissen, ob Du mit Dir selbst alleine sein kannst.
>>fiderallala und bumsfallera
>>Großmeister
>Lieber Großmeister. Du bist ein Dieb! Es interessiert mich nicht, ob die Farbe Deiner Augen
>wirklich rein ist, ich will nur wissen ob Du Schönheit sehen kannst, auch wenns nicht
>jeden Tag schön ist. Es interessiert mich nicht ob die Geschichte die Du mir erzählst
>wahr ist, ich will nur wissen ob Du mit mir in der Mitte des Feuers stehst und nicht
>zurück schreckst. Aber ist das mal ne feine Melodie? Mir ging sie auch gleich unter die
>Haut! Dumdidumdi-Chaka-Chaka! Musikalischen Gruß WF


Wie siehts denn bei Dir aus Wetterfisch?
Sind deine Augen rein?
Kannst Du Schönheit sehen?
Und kannst Du in der Mitte des Feuers stehen, auch wenn der schwarze Mann kommt und ruft:" Wer hat Angst vor mir?"
interessiert Janina

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2005 13:23
#5 RE: Ehm... Thread geschlossen

>>>wenn ich mal fragen darf... ihr kennt nicht zufällig die Situation, so
>>>zwischendurch im Alltag : Ein paar Augen die ganz vertraut sind und Hände,
>>>die gemeinsam mit den euren die Kotze vom Jüngsten vom Teppig waschen?
>>>Oder Luftballons vor der Haustür zum Zeichen einer Feier? Oder das gute
>>>Gefühl nach der Feier die leckeren Reste an die Liebsten zu verteilen und
>>>später die wahnsinns Blumen anzuschauen? Für mich sind das die wirklich
>>>magischen Momente. Körperliche Erfahrung ist genauso wichtig und mir scheint
>>>als sollten sich hier einige Menschen mal austoben. Gleitcreme ist fürn
>>>Arsch und noch niemals hab ich das Thema Gleitcreme so celebriert vorgefunden!
>>>Ihr seid ja so schlüpfrig! Da wird gemutmaßt wer hetero,wer homo und wer bi!
>>>So! Jetzt oute ich mich! Ich bin weiblich,33,hab drei Kinder und bin verheiratet.
>>>Meine ersten sexuellen Erfahrungen erlebte ich mit zwei Mädchen. Babie und Ken
>>>liebten sich und wir wollten es ihnen gleich tun! Und das taten wir im
>>>Mittelpunkt der Holz-Balancier-Schnecke auf dem Spielplatz! Sie hießen Tanja
>>>und Andrea! Dann kam Thorsten und seid dem steh ich auf Männer-Ärsche!
>>>Frauen schau ich gerne an. Leider sind Frauen sich ihrer Einzigartigkeit
>>>und Genialität nicht bewusst. 1997 besuchte ich ein Museum in Tunesien.
>>>Ich stand mit anderen Menschen versammelt vor einem Kunstwerk. Quasi ein
>>>Torso mit Beinen. Zwischen den steinernden Oberschenkeln ragte ein riesen
>>>Penis hervor und auf diesem ruhte eine Schale gefüllt mit Obst. Die Männer
>>>machten Fotos ( sie mußten vorher dafür bezahlen ) und die Frauen lächelten!
>>>Tja, was soll ich sagen? Wenn ein Kunstwerk von Anno-Tuk die Fruchtbarkeit
>>>in den Schoss des Mannes legt und sogar bei den Neandertalern schon die
>>>Rollenverteilung fest stand hat es die Frau etwas schwer! Klar gehn heut
>>>zu Tage Frauen auch zur Bundeswehr und können selbst am Auto nen Ölwechsel
>>>vornehemen aber der Unterschied ist trotzdem da! Keine Ahnung, was ich hier
>>>mitteilen will, hab mich einfach verbal treiben lassen!
>>>Wo steckt Mic eigentlich? Würde gern mal wieder rythmische Poesie lesen!
>>>Hey... Licht Liebe und alles was sonst noch dazu gehört! WF
>>Dein Text überracht mit einer offenheit und ehrlichkeit, die großes lob verdient. Ich sehe auch deine kritik, welche ich nicht teile aber dein gutes recht ist, am forum und den schreibern.
>>Dein beitrag hat keine Standartantwort verdient und deshalb die worte eines alten indianers nur für dich. Ersetze ich durch wir und das mich durch uns wenn du willst, mußt du aber nicht.
>>Die Einladung
>>Es ist nicht wichtig für mich, wie Du Dein Geld verdienst.
>>Ich möchtewissen, ob Du es wagst, der Sehnsucht Deines Herzens zu folgen
>>Es ist nicht wichtig für mich, wie alt Du bist. Ich möchte wissen, ob Du Dich
>>traust, wie ein Narr auszusehen, weil Du Diene Liebe zeigst, Deine Träume lebst
>>und wirklich lebendig bist.
>>Ich möchte wissen, ob Du Dein eigenes Leid umarmen kannst, ob Du durch die
>>Lektionen des Lebens offener geworden bist, oder ob Du Dich verschlossen hast aus
>>Angst vor neuem Leid.
>>Ich möchte wissen, ob Du mit Schmerz umgehen kannst, meinem oder Deinem Schmerz,
>>ohne ihn verstecken, verändern oder überspielen zu müssen.
>>Ich möchte wissen, ob Du voller Freude sein kannst, meiner oder Deiner Freude, ob
>>Du voller Wildheit tanzen kannst, ob Du die Ekstase von Deinen Fußsohlen bis zu
>>Deinen Haarspitzen fließen lassen kannst.
>>Es ist nicht wichtig für mich, ob die Geschichte, die Du mir erzählst wahr ist.
>>Ich möchte wissen, ob Du jemand enttäuschen kannst,
>>wenn es wichtig ist, Dir selbst treu zu bleiben.
>>Ob Du mit Verrat umgehen kannst, ohne Deine eigene Seele zu verraten.
>>Ich möchte wissen, ob ich Dir vertrauen kann, ob Du mein Vertrauen wert bist.
>>Ich möchte wissen, ob Du dann noch die Schönheit in allem sehen kannst, wenn es nicht
>>jeden Tag schön ist. und ob Du aus der Quelle des großen Geistes trinken kannst.
>>Ich möchte wissen, ob Du mit Fehlern umgehen kannst, Deinen und meinen Fehlern
>>und zugleich am Ufer eines Sees stehen kannst und dem Silber des vollen Mondes
>>ein lautes "Ja" entgegen brüllen kannst.
>>Es tst nicht wichtig für mich, wo Du lebst und wieviel Geld Du besitzt. Ich
>>möchte wissen, ob Du nach einer Nacht voller Sreit, Kummer und Verzweiflung,
>>zermürbt und erschöpft bist bis auf die Knochen, aufstehen kannst und für die
>>Kinder das tun, was getan werden muß.
>>Es ist nicht wichtig für mich, wer Du bist oder wie Du hierher gekommen bist.
>>Ich möchte wissen, ob Du mit mir im Zentrum des Feuers stehen kannst, ohne zurückzuschrecken.
>>Es ist nicht wichtig für mich, wo, was oder mit wem Du studiert hast.
>>Ich möchte wissen, was von Dir übrig bleibt, wenn alles Äußere von Dir abfällt.
>>Ich möchte wissen, ob Du mit Dir selbst alleine sein kannst.
>>fiderallala und bumsfallera
>>Großmeister
>Lieber Großmeister. Du bist ein Dieb! Es interessiert mich nicht, ob die Farbe Deiner Augen
>wirklich rein ist, ich will nur wissen ob Du Schönheit sehen kannst, auch wenns nicht
>jeden Tag schön ist. Es interessiert mich nicht ob die Geschichte die Du mir erzählst
>wahr ist, ich will nur wissen ob Du mit mir in der Mitte des Feuers stehst und nicht
>zurück schreckst. Aber ist das mal ne feine Melodie? Mir ging sie auch gleich unter die
>Haut! Dumdidumdi-Chaka-Chaka! Musikalischen Gruß WF

Wieso Dieb?
Großmeister

Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2005 13:26
#6 RE: Ehm... Thread geschlossen

>>>>wenn ich mal fragen darf... ihr kennt nicht zufällig die Situation, so
>>>>zwischendurch im Alltag : Ein paar Augen die ganz vertraut sind und Hände,
>>>>die gemeinsam mit den euren die Kotze vom Jüngsten vom Teppig waschen?
>>>>Oder Luftballons vor der Haustür zum Zeichen einer Feier? Oder das gute
>>>>Gefühl nach der Feier die leckeren Reste an die Liebsten zu verteilen und
>>>>später die wahnsinns Blumen anzuschauen? Für mich sind das die wirklich
>>>>magischen Momente. Körperliche Erfahrung ist genauso wichtig und mir scheint
>>>>als sollten sich hier einige Menschen mal austoben. Gleitcreme ist fürn
>>>>Arsch und noch niemals hab ich das Thema Gleitcreme so celebriert vorgefunden!
>>>>Ihr seid ja so schlüpfrig! Da wird gemutmaßt wer hetero,wer homo und wer bi!
>>>>So! Jetzt oute ich mich! Ich bin weiblich,33,hab drei Kinder und bin verheiratet.
>>>>Meine ersten sexuellen Erfahrungen erlebte ich mit zwei Mädchen. Babie und Ken
>>>>liebten sich und wir wollten es ihnen gleich tun! Und das taten wir im
>>>>Mittelpunkt der Holz-Balancier-Schnecke auf dem Spielplatz! Sie hießen Tanja
>>>>und Andrea! Dann kam Thorsten und seid dem steh ich auf Männer-Ärsche!
>>>>Frauen schau ich gerne an. Leider sind Frauen sich ihrer Einzigartigkeit
>>>>und Genialität nicht bewusst. 1997 besuchte ich ein Museum in Tunesien.
>>>>Ich stand mit anderen Menschen versammelt vor einem Kunstwerk. Quasi ein
>>>>Torso mit Beinen. Zwischen den steinernden Oberschenkeln ragte ein riesen
>>>>Penis hervor und auf diesem ruhte eine Schale gefüllt mit Obst. Die Männer
>>>>machten Fotos ( sie mußten vorher dafür bezahlen ) und die Frauen lächelten!
>>>>Tja, was soll ich sagen? Wenn ein Kunstwerk von Anno-Tuk die Fruchtbarkeit
>>>>in den Schoss des Mannes legt und sogar bei den Neandertalern schon die
>>>>Rollenverteilung fest stand hat es die Frau etwas schwer! Klar gehn heut
>>>>zu Tage Frauen auch zur Bundeswehr und können selbst am Auto nen Ölwechsel
>>>>vornehemen aber der Unterschied ist trotzdem da! Keine Ahnung, was ich hier
>>>>mitteilen will, hab mich einfach verbal treiben lassen!
>>>>Wo steckt Mic eigentlich? Würde gern mal wieder rythmische Poesie lesen!
>>>>Hey... Licht Liebe und alles was sonst noch dazu gehört! WF
>>>Dein Text überracht mit einer offenheit und ehrlichkeit, die großes lob verdient. Ich sehe auch deine kritik, welche ich nicht teile aber dein gutes recht ist, am forum und den schreibern.
>>>Dein beitrag hat keine Standartantwort verdient und deshalb die worte eines alten indianers nur für dich. Ersetze ich durch wir und das mich durch uns wenn du willst, mußt du aber nicht.
>>>Die Einladung
>>>Es ist nicht wichtig für mich, wie Du Dein Geld verdienst.
>>>Ich möchtewissen, ob Du es wagst, der Sehnsucht Deines Herzens zu folgen
>>>Es ist nicht wichtig für mich, wie alt Du bist. Ich möchte wissen, ob Du Dich
>>>traust, wie ein Narr auszusehen, weil Du Diene Liebe zeigst, Deine Träume lebst
>>>und wirklich lebendig bist.
>>>Ich möchte wissen, ob Du Dein eigenes Leid umarmen kannst, ob Du durch die
>>>Lektionen des Lebens offener geworden bist, oder ob Du Dich verschlossen hast aus
>>>Angst vor neuem Leid.
>>>Ich möchte wissen, ob Du mit Schmerz umgehen kannst, meinem oder Deinem Schmerz,
>>>ohne ihn verstecken, verändern oder überspielen zu müssen.
>>>Ich möchte wissen, ob Du voller Freude sein kannst, meiner oder Deiner Freude, ob
>>>Du voller Wildheit tanzen kannst, ob Du die Ekstase von Deinen Fußsohlen bis zu
>>>Deinen Haarspitzen fließen lassen kannst.
>>>Es ist nicht wichtig für mich, ob die Geschichte, die Du mir erzählst wahr ist.
>>>Ich möchte wissen, ob Du jemand enttäuschen kannst,
>>>wenn es wichtig ist, Dir selbst treu zu bleiben.
>>>Ob Du mit Verrat umgehen kannst, ohne Deine eigene Seele zu verraten.
>>>Ich möchte wissen, ob ich Dir vertrauen kann, ob Du mein Vertrauen wert bist.
>>>Ich möchte wissen, ob Du dann noch die Schönheit in allem sehen kannst, wenn es nicht
>>>jeden Tag schön ist. und ob Du aus der Quelle des großen Geistes trinken kannst.
>>>Ich möchte wissen, ob Du mit Fehlern umgehen kannst, Deinen und meinen Fehlern
>>>und zugleich am Ufer eines Sees stehen kannst und dem Silber des vollen Mondes
>>>ein lautes "Ja" entgegen brüllen kannst.
>>>Es tst nicht wichtig für mich, wo Du lebst und wieviel Geld Du besitzt. Ich
>>>möchte wissen, ob Du nach einer Nacht voller Sreit, Kummer und Verzweiflung,
>>>zermürbt und erschöpft bist bis auf die Knochen, aufstehen kannst und für die
>>>Kinder das tun, was getan werden muß.
>>>Es ist nicht wichtig für mich, wer Du bist oder wie Du hierher gekommen bist.
>>>Ich möchte wissen, ob Du mit mir im Zentrum des Feuers stehen kannst, ohne zurückzuschrecken.
>>>Es ist nicht wichtig für mich, wo, was oder mit wem Du studiert hast.
>>>Ich möchte wissen, was von Dir übrig bleibt, wenn alles Äußere von Dir abfällt.
>>>Ich möchte wissen, ob Du mit Dir selbst alleine sein kannst.
>>>fiderallala und bumsfallera
>>>Großmeister
>>Lieber Großmeister. Du bist ein Dieb! Es interessiert mich nicht, ob die Farbe Deiner Augen
>>wirklich rein ist, ich will nur wissen ob Du Schönheit sehen kannst, auch wenns nicht
>>jeden Tag schön ist. Es interessiert mich nicht ob die Geschichte die Du mir erzählst
>>wahr ist, ich will nur wissen ob Du mit mir in der Mitte des Feuers stehst und nicht
>>zurück schreckst. Aber ist das mal ne feine Melodie? Mir ging sie auch gleich unter die
>>Haut! Dumdidumdi-Chaka-Chaka! Musikalischen Gruß WF
>Wieso Dieb?
>Großmeister
Weiß ich auch nicht! War mein erster Gedanke! WF

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2005 13:33
#7 RE: Ehm... Thread geschlossen

>>>>>wenn ich mal fragen darf... ihr kennt nicht zufällig die Situation, so
>>>>>zwischendurch im Alltag : Ein paar Augen die ganz vertraut sind und Hände,
>>>>>die gemeinsam mit den euren die Kotze vom Jüngsten vom Teppig waschen?
>>>>>Oder Luftballons vor der Haustür zum Zeichen einer Feier? Oder das gute
>>>>>Gefühl nach der Feier die leckeren Reste an die Liebsten zu verteilen und
>>>>>später die wahnsinns Blumen anzuschauen? Für mich sind das die wirklich
>>>>>magischen Momente. Körperliche Erfahrung ist genauso wichtig und mir scheint
>>>>>als sollten sich hier einige Menschen mal austoben. Gleitcreme ist fürn
>>>>>Arsch und noch niemals hab ich das Thema Gleitcreme so celebriert vorgefunden!
>>>>>Ihr seid ja so schlüpfrig! Da wird gemutmaßt wer hetero,wer homo und wer bi!
>>>>>So! Jetzt oute ich mich! Ich bin weiblich,33,hab drei Kinder und bin verheiratet.
>>>>>Meine ersten sexuellen Erfahrungen erlebte ich mit zwei Mädchen. Babie und Ken
>>>>>liebten sich und wir wollten es ihnen gleich tun! Und das taten wir im
>>>>>Mittelpunkt der Holz-Balancier-Schnecke auf dem Spielplatz! Sie hießen Tanja
>>>>>und Andrea! Dann kam Thorsten und seid dem steh ich auf Männer-Ärsche!
>>>>>Frauen schau ich gerne an. Leider sind Frauen sich ihrer Einzigartigkeit
>>>>>und Genialität nicht bewusst. 1997 besuchte ich ein Museum in Tunesien.
>>>>>Ich stand mit anderen Menschen versammelt vor einem Kunstwerk. Quasi ein
>>>>>Torso mit Beinen. Zwischen den steinernden Oberschenkeln ragte ein riesen
>>>>>Penis hervor und auf diesem ruhte eine Schale gefüllt mit Obst. Die Männer
>>>>>machten Fotos ( sie mußten vorher dafür bezahlen ) und die Frauen lächelten!
>>>>>Tja, was soll ich sagen? Wenn ein Kunstwerk von Anno-Tuk die Fruchtbarkeit
>>>>>in den Schoss des Mannes legt und sogar bei den Neandertalern schon die
>>>>>Rollenverteilung fest stand hat es die Frau etwas schwer! Klar gehn heut
>>>>>zu Tage Frauen auch zur Bundeswehr und können selbst am Auto nen Ölwechsel
>>>>>vornehemen aber der Unterschied ist trotzdem da! Keine Ahnung, was ich hier
>>>>>mitteilen will, hab mich einfach verbal treiben lassen!
>>>>>Wo steckt Mic eigentlich? Würde gern mal wieder rythmische Poesie lesen!
>>>>>Hey... Licht Liebe und alles was sonst noch dazu gehört! WF
>>>>Dein Text überracht mit einer offenheit und ehrlichkeit, die großes lob verdient. Ich sehe auch deine kritik, welche ich nicht teile aber dein gutes recht ist, am forum und den schreibern.
>>>>Dein beitrag hat keine Standartantwort verdient und deshalb die worte eines alten indianers nur für dich. Ersetze ich durch wir und das mich durch uns wenn du willst, mußt du aber nicht.
>>>>Die Einladung
>>>>Es ist nicht wichtig für mich, wie Du Dein Geld verdienst.
>>>>Ich möchtewissen, ob Du es wagst, der Sehnsucht Deines Herzens zu folgen
>>>>Es ist nicht wichtig für mich, wie alt Du bist. Ich möchte wissen, ob Du Dich
>>>>traust, wie ein Narr auszusehen, weil Du Diene Liebe zeigst, Deine Träume lebst
>>>>und wirklich lebendig bist.
>>>>Ich möchte wissen, ob Du Dein eigenes Leid umarmen kannst, ob Du durch die
>>>>Lektionen des Lebens offener geworden bist, oder ob Du Dich verschlossen hast aus
>>>>Angst vor neuem Leid.
>>>>Ich möchte wissen, ob Du mit Schmerz umgehen kannst, meinem oder Deinem Schmerz,
>>>>ohne ihn verstecken, verändern oder überspielen zu müssen.
>>>>Ich möchte wissen, ob Du voller Freude sein kannst, meiner oder Deiner Freude, ob
>>>>Du voller Wildheit tanzen kannst, ob Du die Ekstase von Deinen Fußsohlen bis zu
>>>>Deinen Haarspitzen fließen lassen kannst.
>>>>Es ist nicht wichtig für mich, ob die Geschichte, die Du mir erzählst wahr ist.
>>>>Ich möchte wissen, ob Du jemand enttäuschen kannst,
>>>>wenn es wichtig ist, Dir selbst treu zu bleiben.
>>>>Ob Du mit Verrat umgehen kannst, ohne Deine eigene Seele zu verraten.
>>>>Ich möchte wissen, ob ich Dir vertrauen kann, ob Du mein Vertrauen wert bist.
>>>>Ich möchte wissen, ob Du dann noch die Schönheit in allem sehen kannst, wenn es nicht
>>>>jeden Tag schön ist. und ob Du aus der Quelle des großen Geistes trinken kannst.
>>>>Ich möchte wissen, ob Du mit Fehlern umgehen kannst, Deinen und meinen Fehlern
>>>>und zugleich am Ufer eines Sees stehen kannst und dem Silber des vollen Mondes
>>>>ein lautes "Ja" entgegen brüllen kannst.
>>>>Es tst nicht wichtig für mich, wo Du lebst und wieviel Geld Du besitzt. Ich
>>>>möchte wissen, ob Du nach einer Nacht voller Sreit, Kummer und Verzweiflung,
>>>>zermürbt und erschöpft bist bis auf die Knochen, aufstehen kannst und für die
>>>>Kinder das tun, was getan werden muß.
>>>>Es ist nicht wichtig für mich, wer Du bist oder wie Du hierher gekommen bist.
>>>>Ich möchte wissen, ob Du mit mir im Zentrum des Feuers stehen kannst, ohne zurückzuschrecken.
>>>>Es ist nicht wichtig für mich, wo, was oder mit wem Du studiert hast.
>>>>Ich möchte wissen, was von Dir übrig bleibt, wenn alles Äußere von Dir abfällt.
>>>>Ich möchte wissen, ob Du mit Dir selbst alleine sein kannst.
>>>>fiderallala und bumsfallera
>>>>Großmeister
>>>Lieber Großmeister. Du bist ein Dieb! Es interessiert mich nicht, ob die Farbe Deiner Augen
>>>wirklich rein ist, ich will nur wissen ob Du Schönheit sehen kannst, auch wenns nicht
>>>jeden Tag schön ist. Es interessiert mich nicht ob die Geschichte die Du mir erzählst
>>>wahr ist, ich will nur wissen ob Du mit mir in der Mitte des Feuers stehst und nicht
>>>zurück schreckst. Aber ist das mal ne feine Melodie? Mir ging sie auch gleich unter die
>>>Haut! Dumdidumdi-Chaka-Chaka! Musikalischen Gruß WF
>>Wieso Dieb?
>>Großmeister
>Weiß ich auch nicht! War mein erster Gedanke! WF

Ich dachte du hättest überlesen, das ich schrieb, dass der Text einem alten Indianer zugesprochen wird.
Großmeister

Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2005 13:46
#8 RE: Ehm... Thread geschlossen

>>>>>>wenn ich mal fragen darf... ihr kennt nicht zufällig die Situation, so
>>>>>>zwischendurch im Alltag : Ein paar Augen die ganz vertraut sind und Hände,
>>>>>>die gemeinsam mit den euren die Kotze vom Jüngsten vom Teppig waschen?
>>>>>>Oder Luftballons vor der Haustür zum Zeichen einer Feier? Oder das gute
>>>>>>Gefühl nach der Feier die leckeren Reste an die Liebsten zu verteilen und
>>>>>>später die wahnsinns Blumen anzuschauen? Für mich sind das die wirklich
>>>>>>magischen Momente. Körperliche Erfahrung ist genauso wichtig und mir scheint
>>>>>>als sollten sich hier einige Menschen mal austoben. Gleitcreme ist fürn
>>>>>>Arsch und noch niemals hab ich das Thema Gleitcreme so celebriert vorgefunden!
>>>>>>Ihr seid ja so schlüpfrig! Da wird gemutmaßt wer hetero,wer homo und wer bi!
>>>>>>So! Jetzt oute ich mich! Ich bin weiblich,33,hab drei Kinder und bin verheiratet.
>>>>>>Meine ersten sexuellen Erfahrungen erlebte ich mit zwei Mädchen. Babie und Ken
>>>>>>liebten sich und wir wollten es ihnen gleich tun! Und das taten wir im
>>>>>>Mittelpunkt der Holz-Balancier-Schnecke auf dem Spielplatz! Sie hießen Tanja
>>>>>>und Andrea! Dann kam Thorsten und seid dem steh ich auf Männer-Ärsche!
>>>>>>Frauen schau ich gerne an. Leider sind Frauen sich ihrer Einzigartigkeit
>>>>>>und Genialität nicht bewusst. 1997 besuchte ich ein Museum in Tunesien.
>>>>>>Ich stand mit anderen Menschen versammelt vor einem Kunstwerk. Quasi ein
>>>>>>Torso mit Beinen. Zwischen den steinernden Oberschenkeln ragte ein riesen
>>>>>>Penis hervor und auf diesem ruhte eine Schale gefüllt mit Obst. Die Männer
>>>>>>machten Fotos ( sie mußten vorher dafür bezahlen ) und die Frauen lächelten!
>>>>>>Tja, was soll ich sagen? Wenn ein Kunstwerk von Anno-Tuk die Fruchtbarkeit
>>>>>>in den Schoss des Mannes legt und sogar bei den Neandertalern schon die
>>>>>>Rollenverteilung fest stand hat es die Frau etwas schwer! Klar gehn heut
>>>>>>zu Tage Frauen auch zur Bundeswehr und können selbst am Auto nen Ölwechsel
>>>>>>vornehemen aber der Unterschied ist trotzdem da! Keine Ahnung, was ich hier
>>>>>>mitteilen will, hab mich einfach verbal treiben lassen!
>>>>>>Wo steckt Mic eigentlich? Würde gern mal wieder rythmische Poesie lesen!
>>>>>>Hey... Licht Liebe und alles was sonst noch dazu gehört! WF
>>>>>Dein Text überracht mit einer offenheit und ehrlichkeit, die großes lob verdient. Ich sehe auch deine kritik, welche ich nicht teile aber dein gutes recht ist, am forum und den schreibern.
>>>>>Dein beitrag hat keine Standartantwort verdient und deshalb die worte eines alten indianers nur für dich. Ersetze ich durch wir und das mich durch uns wenn du willst, mußt du aber nicht.
>>>>>Die Einladung
>>>>>Es ist nicht wichtig für mich, wie Du Dein Geld verdienst.
>>>>>Ich möchtewissen, ob Du es wagst, der Sehnsucht Deines Herzens zu folgen
>>>>>Es ist nicht wichtig für mich, wie alt Du bist. Ich möchte wissen, ob Du Dich
>>>>>traust, wie ein Narr auszusehen, weil Du Diene Liebe zeigst, Deine Träume lebst
>>>>>und wirklich lebendig bist.
>>>>>Ich möchte wissen, ob Du Dein eigenes Leid umarmen kannst, ob Du durch die
>>>>>Lektionen des Lebens offener geworden bist, oder ob Du Dich verschlossen hast aus
>>>>>Angst vor neuem Leid.
>>>>>Ich möchte wissen, ob Du mit Schmerz umgehen kannst, meinem oder Deinem Schmerz,
>>>>>ohne ihn verstecken, verändern oder überspielen zu müssen.
>>>>>Ich möchte wissen, ob Du voller Freude sein kannst, meiner oder Deiner Freude, ob
>>>>>Du voller Wildheit tanzen kannst, ob Du die Ekstase von Deinen Fußsohlen bis zu
>>>>>Deinen Haarspitzen fließen lassen kannst.
>>>>>Es ist nicht wichtig für mich, ob die Geschichte, die Du mir erzählst wahr ist.
>>>>>Ich möchte wissen, ob Du jemand enttäuschen kannst,
>>>>>wenn es wichtig ist, Dir selbst treu zu bleiben.
>>>>>Ob Du mit Verrat umgehen kannst, ohne Deine eigene Seele zu verraten.
>>>>>Ich möchte wissen, ob ich Dir vertrauen kann, ob Du mein Vertrauen wert bist.
>>>>>Ich möchte wissen, ob Du dann noch die Schönheit in allem sehen kannst, wenn es nicht
>>>>>jeden Tag schön ist. und ob Du aus der Quelle des großen Geistes trinken kannst.
>>>>>Ich möchte wissen, ob Du mit Fehlern umgehen kannst, Deinen und meinen Fehlern
>>>>>und zugleich am Ufer eines Sees stehen kannst und dem Silber des vollen Mondes
>>>>>ein lautes "Ja" entgegen brüllen kannst.
>>>>>Es tst nicht wichtig für mich, wo Du lebst und wieviel Geld Du besitzt. Ich
>>>>>möchte wissen, ob Du nach einer Nacht voller Sreit, Kummer und Verzweiflung,
>>>>>zermürbt und erschöpft bist bis auf die Knochen, aufstehen kannst und für die
>>>>>Kinder das tun, was getan werden muß.
>>>>>Es ist nicht wichtig für mich, wer Du bist oder wie Du hierher gekommen bist.
>>>>>Ich möchte wissen, ob Du mit mir im Zentrum des Feuers stehen kannst, ohne zurückzuschrecken.
>>>>>Es ist nicht wichtig für mich, wo, was oder mit wem Du studiert hast.
>>>>>Ich möchte wissen, was von Dir übrig bleibt, wenn alles Äußere von Dir abfällt.
>>>>>Ich möchte wissen, ob Du mit Dir selbst alleine sein kannst.
>>>>>fiderallala und bumsfallera
>>>>>Großmeister
>>>>Lieber Großmeister. Du bist ein Dieb! Es interessiert mich nicht, ob die Farbe Deiner Augen
>>>>wirklich rein ist, ich will nur wissen ob Du Schönheit sehen kannst, auch wenns nicht
>>>>jeden Tag schön ist. Es interessiert mich nicht ob die Geschichte die Du mir erzählst
>>>>wahr ist, ich will nur wissen ob Du mit mir in der Mitte des Feuers stehst und nicht
>>>>zurück schreckst. Aber ist das mal ne feine Melodie? Mir ging sie auch gleich unter die
>>>>Haut! Dumdidumdi-Chaka-Chaka! Musikalischen Gruß WF
>>>Wieso Dieb?
>>>Großmeister
>>Weiß ich auch nicht! War mein erster Gedanke! WF
>Ich dachte du hättest überlesen, das ich schrieb, dass der Text einem alten Indianer zugesprochen wird.
>Großmeister
In der Tat! Das hab ich überlesen! Ich kenne diese Worte von einer CD,die mir sehr lieb
ist. Ist ja auch schnurz! Geiler Text! Und wunderschöne Sounds! Lieben Gruß WF

Janina ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2005 13:01
#9 RE: Ehm... Thread geschlossen

>wenn ich mal fragen darf... ihr kennt nicht zufällig die Situation, so
>zwischendurch im Alltag : Ein paar Augen die ganz vertraut sind und Hände,
>die gemeinsam mit den euren die Kotze vom Jüngsten vom Teppig waschen?
>Oder Luftballons vor der Haustür zum Zeichen einer Feier? Oder das gute
>Gefühl nach der Feier die leckeren Reste an die Liebsten zu verteilen und
>später die wahnsinns Blumen anzuschauen? Für mich sind das die wirklich
>magischen Momente. Körperliche Erfahrung ist genauso wichtig und mir scheint
>als sollten sich hier einige Menschen mal austoben. Gleitcreme ist fürn
>Arsch und noch niemals hab ich das Thema Gleitcreme so celebriert vorgefunden!
>Ihr seid ja so schlüpfrig! Da wird gemutmaßt wer hetero,wer homo und wer bi!
>So! Jetzt oute ich mich! Ich bin weiblich,33,hab drei Kinder und bin verheiratet.
>Meine ersten sexuellen Erfahrungen erlebte ich mit zwei Mädchen. Babie und Ken
>liebten sich und wir wollten es ihnen gleich tun! Und das taten wir im
>Mittelpunkt der Holz-Balancier-Schnecke auf dem Spielplatz! Sie hießen Tanja
>und Andrea! Dann kam Thorsten und seid dem steh ich auf Männer-Ärsche!
>Frauen schau ich gerne an. Leider sind Frauen sich ihrer Einzigartigkeit
>und Genialität nicht bewusst. 1997 besuchte ich ein Museum in Tunesien.
>Ich stand mit anderen Menschen versammelt vor einem Kunstwerk. Quasi ein
>Torso mit Beinen. Zwischen den steinernden Oberschenkeln ragte ein riesen
>Penis hervor und auf diesem ruhte eine Schale gefüllt mit Obst. Die Männer
>machten Fotos ( sie mußten vorher dafür bezahlen ) und die Frauen lächelten!
>Tja, was soll ich sagen? Wenn ein Kunstwerk von Anno-Tuk die Fruchtbarkeit
>in den Schoss des Mannes legt und sogar bei den Neandertalern schon die
>Rollenverteilung fest stand hat es die Frau etwas schwer! Klar gehn heut
>zu Tage Frauen auch zur Bundeswehr und können selbst am Auto nen Ölwechsel
>vornehemen aber der Unterschied ist trotzdem da! Keine Ahnung, was ich hier
>mitteilen will, hab mich einfach verbal treiben lassen!
>Wo steckt Mic eigentlich? Würde gern mal wieder rythmische Poesie lesen!
>Hey... Licht Liebe und alles was sonst noch dazu gehört! WF


Und da sag´ mir nochmal einer ich würd hier meine Erfahrungen und Sexualleben ausbreiten.. *gg*
Wetterfisch, hast du schön geschrieben!
Janina

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2005 13:56
#10 RE: Ehm... Thread geschlossen

ach Frage nebenbei, warst du letztes Jahr nicht auch schon 33 ???

wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2005 13:22
#11 RE: Ehm... Thread geschlossen

>ach Frage nebenbei, warst du letztes Jahr nicht auch schon 33 ???

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2005 13:54
#12 RE: Ehm... Thread geschlossen

... liest sich gut dein Text. Wußte gar nicht, daß der Melonenficker in Tunesien n Denkmal hat.

Janina ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2005 13:03
#13 RE: Ehm... Thread geschlossen

>... liest sich gut dein Text. Wußte gar nicht, daß der Melonenficker in Tunesien n Denkmal hat.>

In Ägypten gibts sogar nen Gott, der mit men Ständer dargestellt wird. Man sagt, dass als die anderen Männer des Dorfes im Krieg waren, er alle Frauen dort befruchtet hat. Dafür hat man ihm die Arme abgeschnitten... was anderes hätte näher gelegen.

Janina

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2005 13:32
#14 RE: Ehm... Thread geschlossen

>>... liest sich gut dein Text. Wußte gar nicht, daß der Melonenficker in Tunesien n Denkmal hat.>>
>In Ägypten gibts sogar nen Gott, der mit men Ständer dargestellt wird. Man sagt, dass als die anderen Männer des Dorfes im Krieg waren, er alle Frauen dort befruchtet hat. Dafür hat man ihm die Arme abgeschnitten... was anderes hätte näher gelegen.
>Janina

Dann hätte er aber seinen Job nicht weiter betreiben können und wäre dann arbeitslos gewesen und so brutal waren die alten ägypter auch wieder nicht.

Gruß Großmeister

Janina ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2005 13:03
#15 RE: Ehm... Thread geschlossen

>>>... liest sich gut dein Text. Wußte gar nicht, daß der Melonenficker in Tunesien n Denkmal hat.>>>
>>In Ägypten gibts sogar nen Gott, der mit men Ständer dargestellt wird. Man sagt, dass als die anderen Männer des Dorfes im Krieg waren, er alle Frauen dort befruchtet hat. Dafür hat man ihm die Arme abgeschnitten... was anderes hätte näher gelegen.
>>Janina
>Dann hätte er aber seinen Job nicht weiter betreiben können und wäre dann arbeitslos gewesen und so brutal waren die alten ägypter auch wieder nicht.
>Gruß Großmeister

Die schlausten waren sie anscheinend in der Epoche auch nicht, wenn man bedenkt, dass sie vor Gewalt keine großen Hemmungen hatten. Die effektivste Lösung wars nicht, denn worauf hätte sich dieser Mann ohne Arme jetzt konzentrieren sollen, wenn nicht auf Frauen? Die Handarbeit fiel ja jetzt aus. *gg*
Und da Frauen auf verschiedene Maschen reinfallen, u.a. auch auf Mitleidstouren, war er wahrscheinlich auch weiterhin gut versorgt.
Janina

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen