Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 114 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
MAYA ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2003 10:52
RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

Ich habe immer wieder versucht obiektiv zu bleiben, obwohl das fur einen Menschen an der Unmoglichkeit grenzt. Aber um jeh mehr Meinungen ich gehort habe uber Leben und Wirklichkeit,nun um so verwirrter wurde ich. Niemand kann dir etwas wirklich beweisen. Ich habe in letzter Zeit zu nichts mehr eine absolute Meinung und das finde ich auch nicht gut!!! Ich wurde gerne in Magie glauben oder im Gott oder in irgend etwas aber ich kann das einfach nicht. Auch wasserfeste Beweise konnen mich nicht von etwas uberzeugen, denn man sagt ja dass auch unsere Sinne täuschen...und wenn man nicht einmal mehr das glauben kann was man sieht, fuhlt oder hort dann wass kann man noch machen? An was kann man sich noch festhalten? Ist die Welt eine riesengrosse Ilusion? Und wenn ja, wer hat diese Ilusion? Und was ist aussen diesee ETWAS? Kann es die Unendlichkeit wirklich geben? Ich wurde eure Meinungen gerne horen!!!

Frank ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2003 10:40
#2 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

Auch wasserfeste Beweise konnen mich nicht von etwas uberzeugen, denn man sagt ja dass auch unsere Sinne täuschen...und wenn man nicht einmal mehr das glauben kann was man sieht, fuhlt oder hort dann wass kann man noch machen?

Za-Zen!

An was kann man sich noch festhalten?

Am Körper!

Ist die Welt eine riesengrosse Ilusion?

Ja! Du hast sie erschaffen.

Und wenn ja, wer hat diese Ilusion?

MAYA!

Und was ist aussen diesee ETWAS?

Wirklichkeit.

Kann es die Unendlichkeit wirklich geben?

Ja!

Ich wurde eure Meinungen gerne horen!!!

Bitte


Frank

QIOU ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2003 10:49
#3 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

Hallo Maya,

verliere Dich nicht in solchen Überlegungen.
Wenn Du nicht glauben willst, dann tue es nicht.
Wenn DU nicht überzeugt bist, dann lasse es.
Wenn Du verwirrt bist, dann beschäftige Dich mit sinvolleren Dingen.

Dieser Unsinn bringt Dich nicht weiter.
Und wenn Du Dir jetzt immer noch nicht sicher bist, dann schalte JETZT
den Computer aus und lese ein gutes Buch!

In guten Gedanken,
QIOU

>Ich habe immer wieder versucht obiektiv zu bleiben, obwohl das fur einen Menschen an der Unmoglichkeit grenzt. Aber um jeh mehr Meinungen ich gehort habe uber Leben und Wirklichkeit,nun um so verwirrter wurde ich. Niemand kann dir etwas wirklich beweisen. Ich habe in letzter Zeit zu nichts mehr eine absolute Meinung und das finde ich auch nicht gut!!! Ich wurde gerne in Magie glauben oder im Gott oder in irgend etwas aber ich kann das einfach nicht. Auch wasserfeste Beweise konnen mich nicht von etwas uberzeugen, denn man sagt ja dass auch unsere Sinne täuschen...und wenn man nicht einmal mehr das glauben kann was man sieht, fuhlt oder hort dann wass kann man noch machen? An was kann man sich noch festhalten? Ist die Welt eine riesengrosse Ilusion? Und wenn ja, wer hat diese Ilusion? Und was ist aussen diesee ETWAS? Kann es die Unendlichkeit wirklich geben? Ich wurde eure Meinungen gerne horen!!!

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2003 10:24
#4 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

>Hallo Maya,
>verliere Dich nicht in solchen Überlegungen.
>Wenn Du nicht glauben willst, dann tue es nicht.
>Wenn DU nicht überzeugt bist, dann lasse es.
>Wenn Du verwirrt bist, dann beschäftige Dich mit sinvolleren Dingen.
>Dieser Unsinn bringt Dich nicht weiter.
>Und wenn Du Dir jetzt immer noch nicht sicher bist, dann schalte JETZT
>den Computer aus und lese ein gutes Buch!
>In guten Gedanken,
>QIOU

Was ist denn ein gutes buch? in liebe Großmeister


>>Ich habe immer wieder versucht obiektiv zu bleiben, obwohl das fur einen Menschen an der Unmoglichkeit grenzt. Aber um jeh mehr Meinungen ich gehort habe uber Leben und Wirklichkeit,nun um so verwirrter wurde ich. Niemand kann dir etwas wirklich beweisen. Ich habe in letzter Zeit zu nichts mehr eine absolute Meinung und das finde ich auch nicht gut!!! Ich wurde gerne in Magie glauben oder im Gott oder in irgend etwas aber ich kann das einfach nicht. Auch wasserfeste Beweise konnen mich nicht von etwas uberzeugen, denn man sagt ja dass auch unsere Sinne täuschen...und wenn man nicht einmal mehr das glauben kann was man sieht, fuhlt oder hort dann wass kann man noch machen? An was kann man sich noch festhalten? Ist die Welt eine riesengrosse Ilusion? Und wenn ja, wer hat diese Ilusion? Und was ist aussen diesee ETWAS? Kann es die Unendlichkeit wirklich geben? Ich wurde eure Meinungen gerne horen!!!

QIOU ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2003 10:52
#5 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

>Was ist denn ein gutes buch? in liebe Großmeister

Hallo Großmeister,

in Anbetracht des Definitionskummers ;-) ist "Sei, was Du bist" von Ramana Maharshi anzuraten,
in geringen Dosen, versteht sich. Linderung verschafft auch "Der Alchimist" von Paulo Coelho.
Wer mehr über das Denken und seine Auswirkungen erfahren möchte, nehme täglich "Unfug des
Lebens und des Sterbens" von MULFORD.
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie die Philosophen und Alchemisten *g*
Bibel und Gebete tuen das übrige, wers moderner mag kann meditieren.

Gegen übermäßige Luftelemente hilft auch viel frische Luft, also ab in die Natur!
Welche Medikation würden Sie empfehlen, werter Kollege?

Von Herzen das Beste,
QIOU

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

07.01.2003 10:19
#6 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

>
>>Was ist denn ein gutes buch? in liebe Großmeister
>Hallo Großmeister,
>in Anbetracht des Definitionskummers ;-) ist "Sei, was Du bist" von Ramana Maharshi anzuraten,
>in geringen Dosen, versteht sich. Linderung verschafft auch "Der Alchimist" von Paulo Coelho.
>Wer mehr über das Denken und seine Auswirkungen erfahren möchte, nehme täglich "Unfug des
>Lebens und des Sterbens" von MULFORD.
>Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie die Philosophen und Alchemisten *g*
>Bibel und Gebete tuen das übrige, wers moderner mag kann meditieren.
>Gegen übermäßige Luftelemente hilft auch viel frische Luft, also ab in die Natur!
>Welche Medikation würden Sie empfehlen, werter Kollege?
>Von Herzen das Beste,
>QIOU
Sage mir was du gerne liest und ich sage dir welch geisteskind du bist, aber ich meinte nur das es keine gute oder schlechte bücher gibt, das ist eine wertung die man sich klemmen sollte, oder? aber denoch gefällt mir das was du liest! Woher weißt du denn das bei mir, die luft dominiert?ich habe doch versucht es so gut es geht zu verbergen. du gibst liebe und hast humor, ich neige mein haupt vor dir, denn du hast größe.

empfange alle liebe die ich geben kann,
großmeister

QIOU ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2003 10:55
#7 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

>Sage mir was du gerne liest und ich sage dir welch geisteskind du bist, aber ich meinte nur das es keine gute oder schlechte bücher gibt, das ist eine wertung die man sich klemmen sollte, oder? aber denoch gefällt mir das was du liest! Woher weißt du denn das bei mir, die luft dominiert?ich habe doch versucht es so gut es geht zu verbergen. du gibst liebe und hast humor, ich neige mein haupt vor dir, denn du hast größe.
>empfange alle liebe die ich geben kann,
>großmeister

Lieber großmeister,

Du beschenkst mich reich, ich danke Dir dafür.
So kehrt es auch zu Dir zurück!

Und recht hast Du, schlechte Bücher gibt es nicht. Manch einer mag der s*atanischen Verse noch
Heiligkeit zu entlocken ;-)

Gute Gedanken für Dich!
QIOU

Gr0ßmeister ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2003 10:42
#8 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

>>Sage mir was du gerne liest und ich sage dir welch geisteskind du bist, aber ich meinte nur das es keine gute oder schlechte bücher gibt, das ist eine wertung die man sich klemmen sollte, oder? aber denoch gefällt mir das was du liest! Woher weißt du denn das bei mir, die luft dominiert?ich habe doch versucht es so gut es geht zu verbergen. du gibst liebe und hast humor, ich neige mein haupt vor dir, denn du hast größe.
>>empfange alle liebe die ich geben kann,
>>großmeister
>Lieber großmeister,
>Du beschenkst mich reich, ich danke Dir dafür.
>So kehrt es auch zu Dir zurück!
>Und recht hast Du, schlechte Bücher gibt es nicht. Manch einer mag der s*atanischen Verse noch
>Heiligkeit zu entlocken ;-)
>Gute Gedanken für Dich!
>QIOU

Ich bin so manch einer, weil weiß kann man nur sein wenn man die notwendigkeit von schwarz erkannt hat. ich bin auch unendlich dankbar für alles was mir meinen weg zeigt, bin aber genauso dankbar für alles was mir zeigt was nicht mein weg sein kann.
in freundschaft (die höchste form von liebe, weil bedingungslos und erwartungsfrei) mit dir verbunden,
Großmeister

großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2003 10:21
#9 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

>Ich habe immer wieder versucht obiektiv zu bleiben, obwohl das fur einen Menschen an der Unmoglichkeit grenzt. Aber um jeh mehr Meinungen ich gehort habe uber Leben und Wirklichkeit,nun um so verwirrter wurde ich. Niemand kann dir etwas wirklich beweisen. Ich habe in letzter Zeit zu nichts mehr eine absolute Meinung und das finde ich auch nicht gut!!! Ich wurde gerne in Magie glauben oder im Gott oder in irgend etwas aber ich kann das einfach nicht. Auch wasserfeste Beweise konnen mich nicht von etwas uberzeugen, denn man sagt ja dass auch unsere Sinne täuschen...und wenn man nicht einmal mehr das glauben kann was man sieht, fuhlt oder hort dann wass kann man noch machen? An was kann man sich noch festhalten? Ist die Welt eine riesengrosse Ilusion? Und wenn ja, wer hat diese Ilusion? Und was ist aussen diesee ETWAS? Kann es die Unendlichkeit wirklich geben? Ich wurde eure Meinungen gerne horen!!!

Na das sind doch die besten voraussetzungen, auch wenn dir das jetzt als antwort komisch vor kommt. zweifel alles an, nur dich selbst nicht und liebe dich mit aller energie mit körper geist und seele. wenn dir das halbwegs gelingt wirst bereits erfahren was magie auch ist. suche dann in dir nach dem was du aussen nicht finden kannst und trage das dann nach aussen und du erfährast wieder was magie auch ist, bring dann innen mit aussen in harmonie und du brauchst keine beweise mehr.

ich weiß das du es schaffst
in liebe großmeister

MAYA ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2003 10:49
#10 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

>>Ich habe immer wieder versucht obiektiv zu bleiben, obwohl das fur einen Menschen an der Unmoglichkeit grenzt. Aber um jeh mehr Meinungen ich gehort habe uber Leben und Wirklichkeit,nun um so verwirrter wurde ich. Niemand kann dir etwas wirklich beweisen. Ich habe in letzter Zeit zu nichts mehr eine absolute Meinung und das finde ich auch nicht gut!!! Ich wurde gerne in Magie glauben oder im Gott oder in irgend etwas aber ich kann das einfach nicht. Auch wasserfeste Beweise konnen mich nicht von etwas uberzeugen, denn man sagt ja dass auch unsere Sinne täuschen...und wenn man nicht einmal mehr das glauben kann was man sieht, fuhlt oder hort dann wass kann man noch machen? An was kann man sich noch festhalten? Ist die Welt eine riesengrosse Ilusion? Und wenn ja, wer hat diese Ilusion? Und was ist aussen diesee ETWAS? Kann es die Unendlichkeit wirklich geben? Ich wurde eure Meinungen gerne horen!!!
>Na das sind doch die besten voraussetzungen, auch wenn dir das jetzt als antwort komisch vor kommt. zweifel alles an, nur dich selbst nicht und liebe dich mit aller energie mit körper geist und seele. wenn dir das halbwegs gelingt wirst bereits erfahren was magie auch ist. suche dann in dir nach dem was du aussen nicht finden kannst und trage das dann nach aussen und du erfährast wieder was magie auch ist, bring dann innen mit aussen in harmonie und du brauchst keine beweise mehr.
>ich weiß das du es schaffst
>in liebe großmeister


Ich weiss deinen Rat wirklich zu schatzen! Danke. Aber einer meiner grossten Probleme ist das ich wirklich versucht habe mich zu finden, aber etwas klappt nicht! Ich weiss einfach nicht wie ich bine! Kannst du mir was empfehlen? Meditieren hab ich schon probiert, ich habe auch wirkliches Frieden gefunden, aber kein wirkliches Wissen... mache ich da was falsch? Oder sollte ich nun endlich einsehen das nur meine Wirklichkeit fur mich existiert... Gibt es nicht eine allgemeine Wahrheit?

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

10.01.2003 10:12
#11 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen


Liebe Maya,
dass uns die Welt manchmal unwirklich erscheint ist ein Phänomen, das eigentlich einem jeden Menschen geläufig ist. Von der physikalischen Ebene her wird diese veränderte Wahrnehmung mit einer vermehrten Gleichförmigkeit der Hirnströme (etwa Alphawellen) begründet. Es ist ein Phänomen, das mit ein wenig Übung jederzeit abgerufen werden kann. Als solches ist es also noch kein magisches Geschehen. Magisch wird es, wenn Du damit zu arbeiten beginnst, so wie dies beispielsweise bei der Meditation geschieht. Die dabei erlebte Fragwürdigkeit des scheinbar Objektiven kann dann zu tieferen Einsichten in sich und die Welt und bestenfalls zu Erleuchtungserlebnissen (ala mit der Welt, in der Welt die Welt sein) führen. Gleichzeitig lässt sich in diesem Zustand mit Mittlerkräften kommunizieren. Dinge die durchaus spannend sind und einem wiederum Einsichten in die energetischen Zusammenhänge vermitteln. Wie stets ist solches Tun auch eine Gratwanderung, bei der man sich in Abgründen verlieren kann. Mit beiden Beinen auf den Boden stehen und die Welt in ihrer Erscheinung als eine feste Größe und den Grund meines Daseins zu begreifen ist dabei eine nötige Voraussetzung, um in die Himmel zu wachsen.
Was Du jetzt suchst, liebe Maya, nämlich Dich selbst ist da. Du bist es. Du bist auch das, was Du leugnest. Du bist aber nicht das, was Du sein willst. Du wirst nur sein, was Du sein willst, wenn Du sein kannst, was Du bist.
Ich meine damit unter anderem, was Du suchst, ist ein Bild. Du willst Dich finden, weil Du Dein Bild nicht ansehen willst. Deshalb hast Du Dir ein Bild von Dir gemalt, das Du nun suchst. Du kannst aber nur suchen, was Du kennst. Was Du nicht kennst, kann Dir begegnen, mag Dir widerfahren, Du aber kannst es nicht finden.
Du sagst, du hast Frieden gefunden, aber kein Wissen. Das kannst Du nur sagen, wenn Du weißt, von welcher Art das Wissen sein soll, das Du suchst. In diesem Sinne sagst Du, Du weißt, dass Du wissen kannst, was Du weißt. Und damit verbaust Du Dir jeden Weg zum Wissen, zu einer Begegnung mit dem Unbekannten.
Magie ist die Begegnung mit dem Unbekannten. Und das ist eine Herausforderung für den Magier, sich zu entleeren. Denn das Unbekannte lässt sich nicht durch das Bekannte erkennen.
Ich wünsche Dir, liebe Maya, wirklichen Frieden, auf dass Du Deine Flucht beenden kannst und Du es wagst still und schauend in Dir zu verharren.
Alles Liebe
Zaubergeist

Gr0ßmeister ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2003 10:52
#12 RE: was ist richtig und was ist falsch? Thread geschlossen

>
>
>Liebe Maya,
>dass uns die Welt manchmal unwirklich erscheint ist ein Phänomen, das eigentlich einem jeden Menschen geläufig ist. Von der physikalischen Ebene her wird diese veränderte Wahrnehmung mit einer vermehrten Gleichförmigkeit der Hirnströme (etwa Alphawellen) begründet. Es ist ein Phänomen, das mit ein wenig Übung jederzeit abgerufen werden kann. Als solches ist es also noch kein magisches Geschehen. Magisch wird es, wenn Du damit zu arbeiten beginnst, so wie dies beispielsweise bei der Meditation geschieht. Die dabei erlebte Fragwürdigkeit des scheinbar Objektiven kann dann zu tieferen Einsichten in sich und die Welt und bestenfalls zu Erleuchtungserlebnissen (ala mit der Welt, in der Welt die Welt sein) führen. Gleichzeitig lässt sich in diesem Zustand mit Mittlerkräften kommunizieren. Dinge die durchaus spannend sind und einem wiederum Einsichten in die energetischen Zusammenhänge vermitteln. Wie stets ist solches Tun auch eine Gratwanderung, bei der man sich in Abgründen verlieren kann. Mit beiden Beinen auf den Boden stehen und die Welt in ihrer Erscheinung als eine feste Größe und den Grund meines Daseins zu begreifen ist dabei eine nötige Voraussetzung, um in die Himmel zu wachsen.
>Was Du jetzt suchst, liebe Maya, nämlich Dich selbst ist da. Du bist es. Du bist auch das, was Du leugnest. Du bist aber nicht das, was Du sein willst. Du wirst nur sein, was Du sein willst, wenn Du sein kannst, was Du bist.
>Ich meine damit unter anderem, was Du suchst, ist ein Bild. Du willst Dich finden, weil Du Dein Bild nicht ansehen willst. Deshalb hast Du Dir ein Bild von Dir gemalt, das Du nun suchst. Du kannst aber nur suchen, was Du kennst. Was Du nicht kennst, kann Dir begegnen, mag Dir widerfahren, Du aber kannst es nicht finden.
>Du sagst, du hast Frieden gefunden, aber kein Wissen. Das kannst Du nur sagen, wenn Du weißt, von welcher Art das Wissen sein soll, das Du suchst. In diesem Sinne sagst Du, Du weißt, dass Du wissen kannst, was Du weißt. Und damit verbaust Du Dir jeden Weg zum Wissen, zu einer Begegnung mit dem Unbekannten.
>Magie ist die Begegnung mit dem Unbekannten. Und das ist eine Herausforderung für den Magier, sich zu entleeren. Denn das Unbekannte lässt sich nicht durch das Bekannte erkennen.
>Ich wünsche Dir, liebe Maya, wirklichen Frieden, auf dass Du Deine Flucht beenden kannst und Du es wagst still und schauend in Dir zu verharren.
>Alles Liebe
>Zaubergeist

Hallo Maya,
Der meister der WORTMAGIE ist mir zuvor gekommen, mehr kann ich dir leider auch nicht sagen.
Lies die Zeilen von zaubergeist immer wieder durch, solange bis sie sich deinem verstand ganz erschließen und deine seele den sinn erkennt,
es gigt nichts gutes außer man tut es! (Erich Kästner)

Frieden und Liebe
Großmeister

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen