Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 150 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Liliane ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2005 13:11
RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

Viele Menschen meinen, dass Schwarze und Weiße Magie in einem Hut stecken, also dass es da keinen Unterschied gibt. Diese Menschen wissen es nicht anders und darum dürfen wir nicht über sie urteilen, denn sonst wären wir nicht besser.
Es gibt generelle Unterschiede zwischen diesen beiden Magiearten:
- Schwarze Magie will manipulieren
- Weiße Magie will helfen
In der W.M. wissen wir, dass jeder Fluch mindestens 3x wieder zu uns zurückkehrt, auch folgen wir gewissen regeln, die jedoch von Schwarzmagiern missachtetwerden!

tommyko ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2005 13:59
#2 RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

>Viele Menschen meinen, dass Schwarze und Weiße Magie in einem Hut stecken, also dass es da keinen Unterschied gibt. Diese Menschen wissen es nicht anders und darum dürfen wir nicht über sie urteilen, denn sonst wären wir nicht besser.
>Es gibt generelle Unterschiede zwischen diesen beiden Magiearten:
> - Schwarze Magie will manipulieren
> - Weiße Magie will helfen
>In der W.M. wissen wir, dass jeder Fluch mindestens 3x wieder zu uns zurückkehrt, auch folgen wir gewissen regeln, die jedoch von Schwarzmagiern missachtetwerden!



weisse magie muss nicht immer gut sei.
schwarze magie muss nicht immer schlecht sein.
dennoch wird die schwarze magie für das böse benutzt und die weisse magie für das gute.
wenn ich mit der weissen magie einen zauber für die liebe ausspreche, und jemanden zu einer liebe erzwinge ist das auch nicht der sinn der weissen magie!!!!

Jenseits von gut und Böse ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2005 13:34
#3 RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

>Viele Menschen meinen, dass Schwarze und Weiße Magie in einem Hut stecken, also dass es da keinen Unterschied gibt. Diese Menschen wissen es nicht anders und darum dürfen wir nicht über sie urteilen, denn sonst wären wir nicht besser.
>Es gibt generelle Unterschiede zwischen diesen beiden Magiearten:
> - Schwarze Magie will manipulieren
> - Weiße Magie will helfen
>In der W.M. wissen wir, dass jeder Fluch mindestens 3x wieder zu uns zurückkehrt, auch folgen wir gewissen regeln, die jedoch von Schwarzmagiern missachtetwerden!

Hmm

es erstaunt mich, du sprichst von der Nichtverurteilung jener Menschen, die sogenannte Schwarze magie durchführen, verurteilst sie aber dennoch, in dem du dich besser fühlst als jene und dich auch noch weiser fühlst? Ist das nicht ein Urteil. zudem eines, das dich in einem Besseren Lichte darstellt als jene sogenannten Schwarzmagier?

Des weiteren, ist eine Hilfestellung nicht auch eine Manipulation? Das Wort Manipulation impliziert ja wiederum keine Moralischen Werte, sondern ist eben ein Eingreiffen in eine Situation um diese zu ändern, somit ist auch hilfestellung eine Manipulation.

Nun, nicht urteilen ist sehr schön, nur leider tust du genau das, du urteilst und verurteilst. Nichturteilen aber heisse doch, den anderen als gleichwertig betrachten, als gleichgestellt, ja sogar noch mehr, als Teil deiner selbst (denn ein Urteil ist doch immer eine Verneinung von etwas, etwas das man nicht in sich sehen will)... Währst du Urteilsfrei, würdest du dich nicht als besser sehen als jene, die sogenannte schwarze Magie praktizieren, sondern dich als gleichwertig, als Bruder, bzw Schwester dieser Menschen begreiffen und sie lieben, und zwar nicht weil sie dies oder das tun oder nicht tun, sondern um ihrer Selbst willen.

Ich wünsche sehr, das meine Worte im Herzen aufgenommen und verstanden werden

by Jenseits von gut und böse

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2005 13:45
#4 RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

>>Viele Menschen meinen, dass Schwarze und Weiße Magie in einem Hut stecken, also dass es da keinen Unterschied gibt. Diese Menschen wissen es nicht anders und darum dürfen wir nicht über sie urteilen, denn sonst wären wir nicht besser.
>>Es gibt generelle Unterschiede zwischen diesen beiden Magiearten:
>> - Schwarze Magie will manipulieren
>> - Weiße Magie will helfen
>>In der W.M. wissen wir, dass jeder Fluch mindestens 3x wieder zu uns zurückkehrt, auch folgen wir gewissen regeln, die jedoch von Schwarzmagiern missachtetwerden!
>Hmm
>es erstaunt mich, du sprichst von der Nichtverurteilung jener Menschen, die sogenannte Schwarze magie durchführen, verurteilst sie aber dennoch, in dem du dich besser fühlst als jene und dich auch noch weiser fühlst? Ist das nicht ein Urteil. zudem eines, das dich in einem Besseren Lichte darstellt als jene sogenannten Schwarzmagier?
>Des weiteren, ist eine Hilfestellung nicht auch eine Manipulation? Das Wort Manipulation impliziert ja wiederum keine Moralischen Werte, sondern ist eben ein Eingreiffen in eine Situation um diese zu ändern, somit ist auch hilfestellung eine Manipulation.
>Nun, nicht urteilen ist sehr schön, nur leider tust du genau das, du urteilst und verurteilst. Nichturteilen aber heisse doch, den anderen als gleichwertig betrachten, als gleichgestellt, ja sogar noch mehr, als Teil deiner selbst (denn ein Urteil ist doch immer eine Verneinung von etwas, etwas das man nicht in sich sehen will)... Währst du Urteilsfrei, würdest du dich nicht als besser sehen als jene, die sogenannte schwarze Magie praktizieren, sondern dich als gleichwertig, als Bruder, bzw Schwester dieser Menschen begreiffen und sie lieben, und zwar nicht weil sie dies oder das tun oder nicht tun, sondern um ihrer Selbst willen.
>Ich wünsche sehr, das meine Worte im Herzen aufgenommen und verstanden werden
>by Jenseits von gut und böse
oh mann unerträglich deine urteilerei, hast wohl ne kiste voll urteil gefunden und gibst uns jetzt was ab? lieb deine schwarze magie und spiele eiapopeia

Jess ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2005 13:19
#5 RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

Armes Forum bzw. selbstgefällige Poster(innen). Aber ich versuche mal, euch nicht zu bemitleiden, mal schauen, vielleicht denke ich heute Abend an euch und bete eine Runde, in der Hoffnung, dass euch mehr Licht erreicht. Denn das ist sehr nötig.
Spart euch das Antworten (die Weisheit, Dummheit und Energie...), ich kehre gewiss kein zweites Mal hier ein. Tut mir leid, dass ich (für mich) so urteilen musste. Wünsche euch jedenfalls Licht & Liebe!

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2005 13:26
#6 RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

>Armes Forum bzw. selbstgefällige Poster(innen). Aber ich versuche mal, euch nicht zu bemitleiden, mal schauen, vielleicht denke ich heute Abend an euch und bete eine Runde, in der Hoffnung, dass euch mehr Licht erreicht. Denn das ist sehr nötig.
>Spart euch das Antworten (die Weisheit, Dummheit und Energie...), ich kehre gewiss kein zweites Mal hier ein. Tut mir leid, dass ich (für mich) so urteilen musste. Wünsche euch jedenfalls Licht & Liebe!
Gähn ... was kann das Forum dafür, daß es dich gibt?

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2005 13:49
#7 RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

>Viele Menschen meinen, dass Schwarze und Weiße Magie in einem Hut stecken, also dass es da keinen Unterschied gibt. Diese Menschen wissen es nicht anders und darum dürfen wir nicht über sie urteilen, denn sonst wären wir nicht besser.
>Es gibt generelle Unterschiede zwischen diesen beiden Magiearten:
> - Schwarze Magie will manipulieren
> - Weiße Magie will helfen
>In der W.M. wissen wir, dass jeder Fluch mindestens 3x wieder zu uns zurückkehrt, auch folgen wir gewissen regeln, die jedoch von Schwarzmagiern missachtetwerden!

Warum soll ich nicht über Menschen urteilen, die keine Ahnung haben, daß sie keine Ahnung haben? Warum bin ich dann nicht besser als die Ahnungslosen? Also ich urteile nicht, ich stelle nur fest, deine Feststellungen sind verblasen.
Licht und Liebe
Zaubergeist

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2005 13:07
#8 RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

>Irrtum: Weiße Magie will nicht helfen, sie kann hilfreich sein, wenn man weiß wie man sie für sich und für andere einzusetzen vermag.
>Noch ein Irrtum: Magie ist Magie, schwarz oder weiß sind nur die Motive.
>Dritter Irrtum: Alles fällt dreifach auf uns zurück, der Wille zu schaden, oder der Wille zu nützen. Denn das ist der Unterschied zwischen schwarzen und weißem Geist. Nur der schwarze Geist nimmt die Wirkung, die auf ihn zurückfällt in Kauf, die Macht die er erlangen könnte ist ihm wichtiger als der eigene Schaden. Lies einfach mal im Archiv und du wirst fündig.
>Lieber Gruß Sandra
>Aber mehr zu diesem Thema kannst du gerne im Archiv nachlesen, langer Faden sag ich dir...

Weiße Magie will durchaus helfen, nämlich dem, der sich ihr widmet, sich selbst zu erkennen.
Magie ist nicht Magie. Es gibt polare Magie, die ein Spektrum vom Schwarzen zum Weißen und umgekehrt hat. Es gibt monopolare schwarze Magie. Und es gibt eine hyper- oder depolare weiße Magie, die sich als Selbst- und Gotteserkenntnis versteht - was hier im Forum versucht wird -.
Schadensmagie kann auch die weiße Magie sein, wenn sie Gutes tut und schlechtes schafft, so weiß andererseits der Teufel bei Faust von sich zu sagen: Ich bin Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und doch das Gute schafft. Und auf den dreifachen Rückfall würde ich mich nicht verlassen, so einfach ist die Welt leider nicht gestrickt.
Lieben Gruß
Zaubergeist

formidolosus ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2005 13:32
#9 RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

>Viele Menschen meinen, dass Schwarze und Weiße Magie in einem Hut stecken, also dass es da keinen Unterschied gibt. Diese Menschen wissen es nicht anders und darum dürfen wir nicht über sie urteilen, denn sonst wären wir nicht besser.
>Es gibt generelle Unterschiede zwischen diesen beiden Magiearten:
> - Schwarze Magie will manipulieren
> - Weiße Magie will helfen
Weiße Magie ist Liebe.
Schwarze Magie ist Macht.
Liebe befreit.
Macht zerfrist auf Dauer.
>In der W.M. wissen wir, dass jeder Fluch mindestens 3x wieder zu uns zurückkehrt, auch folgen wir gewissen regeln, die jedoch von Schwarzmagiern missachtetwerden!
Welcher Mathematiker war das?
Welche Regeln mißachten wir?
Gruß, formidolosus!

formidolosus ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2005 13:48
#10 RE: Magie muss nicht böse sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Thread geschlossen

>>>Viele Menschen meinen, dass Schwarze und Weiße Magie in einem Hut stecken, also dass es da keinen Unterschied gibt. Diese Menschen wissen es nicht anders und darum dürfen wir nicht über sie urteilen, denn sonst wären wir nicht besser.
>>>Es gibt generelle Unterschiede zwischen diesen beiden Magiearten:
>>> - Schwarze Magie will manipulieren
>>> - Weiße Magie will helfen
>>Weiße Magie ist Liebe.
>>Schwarze Magie ist Macht.
>>Liebe befreit.
>>Macht zerfrist auf Dauer.
>>>In der W.M. wissen wir, dass jeder Fluch mindestens 3x wieder zu uns zurückkehrt, auch folgen wir gewissen regeln, die jedoch von Schwarzmagiern missachtetwerden!
>>Welcher Mathematiker war das?
>>Welche Regeln mißachten wir?
>>Gruß, formidolosus!
>Wiso regeln mißachten Formi, sie schrieb doch das die Schwarzmagier Regeln mißachten.
Liebe Sandra!
Hast recht, hab's überlesen, Asche auf mein Haupt :-).
Werde ihr also doch die Absolution erteilen *ggg*.
Ganz liebe Grüße, formidolosus!

«« Auraaufstieg
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen