Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 220 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Seiten 1 | 2
MicRophone ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2005 13:18
#16 RE: @MIC ...und die/der, welche/welcher es lesen will Thread geschlossen

>Also Großmeesta,
>Nach dem Spruch brauch ick ja keene mehr zu kloppen, also dann kann ick ja Urlaub machen, janz in Demut vasteht sich.
>Susi liebt den Meesta alla Klassen, alla Klassen vasteht sich....

Hab's kapiert! Viel Spass im Urlaub!
Mic

MicRophone ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2005 13:10
#17 RE: @MIC ...und die/der, welche/welcher es lesen will Thread geschlossen

>Lieber Mic,
>so wie es scheint hast du das Ganze viel zu persönlich genommen. Im Übrigen ich auch, aber dann habe ich erkannt, dass es in der Tat dumm ist eine Diskussion über die Dummheit zu führen. Und das haben wir ja nun mal getan, du, ich und Niffatima. Zaubergeist hat hier einen Beitrag geschrieben, von der befruchtenden Kraft der Dummheit.
>Eine Diskussion über die Dummheit an sich war sicher nicht in seinem Sinne, wäre auch ins Uferlose gegangen, wäre in der Tat Energieverschwendung gewesen.
>Zaubergeist schreib zb " aber dann trotzdem sollten wir uns mal an die Nase fassen und uns fragen, ob es gut ist, wenn wir unseren Geist mit Dummheit düngen? Ob es gut ist für den magischen Raum, wie wir uns ihm hier nähern, sprich wie wir ihn uns angesichts der Dummen skizzieren? Verlieren wir ihn hierbei nicht eher durch unseren Dünkel? Machen ihn zu einem Abstraktum, das von Worten um-und verschlossen wird?"
>Es ist egal wie wir uns dem magischen Raum nähern, es scheint paradox wenn wir dies mit ausgesprochener "Dummheit" tun, denn eigentlich sind wir ja alle soooooooo weise. Die eigene Dummheit erkennen, zu ihr stehen und sie sprudeln lassen, aus dem Raum heraus und in den Raum hinein, dass ist weise. Man muß eben weise sein, um dumm genug sein zu können seine Energien zu verschwenden.
>Auch die Quelle sprudelt unaufhaltsam immer und immer weiter, nicht aber nur für den Einen der sie zufällig entdeckt. Sie sprudelt für alle, die sei erkennen können, und auch wenn es nur einer ist, der sie erkannt hat, ist das unaufhörliche Sprudeln keine Energieverschwendung, weil es welche ist.
>Viel Glück für deine Prüfung!
>Lieben Gruß von Sandra

Hallo Sandra, ich danke dir für deinen Beitrag.
Ich hab mir die Beiträge allesamt mehrmals durchgelesen
und für mich herausgestellt, welche Stellen wesentlich sind,
und ich bin zum selben Schluss gekommen wie du.
Wie ich schon sagte, der Mensch neigt dazu, erst zu erkennen,
wenn das Geschehen schon geschehen ist..

nochmals Danke
MicRophone

Seiten 1 | 2
Nun ... »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen