>>>>>Befreit Magie oder ist Magie Befreiung, oder beides? >>>"> RE: Freiheit = magischer Raum - 2
 Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 254 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Seiten 1 | 2
Monique ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2005 13:01
#16 RE: Freiheit = magischer Raum Thread geschlossen

>>>>>>Ist Freiheit ein magischer Raum oder
>>>>>>wird man vielmehr "frei" durch magischen Raum?
>>>>>>Befreit Magie oder ist Magie Befreiung, oder beides?
>>>>>>...hm...
>>>>>>Wenn Freiheit gleichbedeutent mit der "freien" Entscheidungsgewalt des
>>>>>>einzelnen Individuums ist, ist Freiheit dann nicht auch nur Utopie,
>>>>>>wenn man betrachtet,dass diese s.g. Freiheit untrennbar verbunden ist mit irren,
>>>>>>richtig und falsch, somit auch schuldig und verantwortlich
>>>>>>(gerade in einer Gesellschaftsform, in der "Zwänge"
>>>>>>unweigerlich mit dem Zusammenleben in einer Gemeinschaft zusammenhängen)...
>>>>>>MFG MIC
>>>>>ich finde es schön, die freiheit zu haben, mich irren zu dürfen. frei bin ich nur, wenn ich auch die verantwortung für mein tun trage und wenn ich gegen "zwänge" verstoße trage ich wohl auch dafür die verantwortung. für mich ist dein text, so wie ich ihn verstehe, leeres blabla.
>>>>>mal ne ernst gemeinte frage an dich: bist du bekifft?
>>>>>freier gruß
>>>>>katharina
>>>>man nennt das Rabulistik, liebe Katha. Klingt aber sehr gebildet, doch, doch das muß man schon sagen.
>>>>Ich schreibe nicht was ich denke, weil ich denke, dass man das nicht schreiben sollte aber vielleicht fällt formi ja was dazu ein.
>>>>Grußmeister
>>>Bin zwar nicht Formi, aber will mal ehrlich sein an dieser Stelle....
>>>Finde das gar nicht so schlecht, was unser Microphone da geschrieben hat, weil zeigt es doch all die festgefahrenen Strukturen, Mechanismen und Denkweisen von uns. Wir reagieren immer gleich, und trotzdem immer anders. Finde, man sollte auch so etwas wie Rabulistik mal eine Chance geben sich zu entlarven, und nicht immer gleich mit Granaten auf Spatzen schießen. Es ist auch nicht jeder gleich bekifft, nur weil der Sinn nicht sofort erkennbar ist. Ich sehe das was Microphone da geschrieben hat AUCH mal ganz paradox, vielleicht viel blabla und geschwollen, scheint so Inhaltslos, doch steckt nicht auch in jeder Inhaltslosigkeit auch eine Fülle an Weisheit und Erkenntnis, und steckt nicht auch in jedem Niveauevollem Beitrag das Niveaueloseste Geschwätz, was man je gelesen hat? Ich finde den Beitrag von Microphone gut, weil er schlecht formuliert ist. Vielleicht kann er uns ja auf unser Niveaue doch noch etwas näher bringen, was er uns damit sagen will.
>>>Licht und Liebe
>>>Sandra
>>wie gesagt, "so wie ich ihn verstehe"... ja, vielleicht hab ich es einfach nicht verstanden. das mit dem kiffen war das, was mir am naheliegensten schien und da ich es nicht weiß, frage ich. und jetzt noch ne frage: wo hast du denn die granaten gefunden???
>>nun ja, wer weiß, vielleicht lüftet mici das geheimnis seines beitrages noch?!
>>grüßlein
>>katharina
>
>hallo,
>wenn es erlaubt ist, möchte ich auf mic´s frage zurückkommen. die ist einwandfrei zu beantworten: freiheit ist einfach zeit(haben). wer immer zeit hat, ist eindeutig immer frei, so einfach ist das.
>gegenporbe: wer immer verpflichtung hat, der hat nie zeit, der ist folglich unfrei.
>kungfutius.de
>

Zeit, was ist das? Gibt es sie eigentlich? Wir teilen die Zeit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Vergangenheit existiert nicht mehr und die Zukunft noch nicht. Die Gegenwart existiert aber auch nicht, weil sie nur der zeitlose Übergang von Vergangenheit und Zukunft ist.
Wie kann also etwas was nicht existiert uns Freiheit geben, wenn wir davon viel haben?
Lieber Futzius, du siehst dein Beitrag ist einfach Scheiße, so einfach ist es dann nun doch nicht,oder?

Gruß
Monique

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2005 13:20
#17 RE: Freiheit = magischer Raum Thread geschlossen

>>>>>>>>Ist Freiheit ein magischer Raum oder
>>>>>>>>wird man vielmehr "frei" durch magischen Raum?
>>>>>>>>Befreit Magie oder ist Magie Befreiung, oder beides?
>>>>>>>>...hm...
>>>>>>>>Wenn Freiheit gleichbedeutent mit der "freien" Entscheidungsgewalt des
>>>>>>>>einzelnen Individuums ist, ist Freiheit dann nicht auch nur Utopie,
>>>>>>>>wenn man betrachtet,dass diese s.g. Freiheit untrennbar verbunden ist mit irren,
>>>>>>>>richtig und falsch, somit auch schuldig und verantwortlich
>>>>>>>>(gerade in einer Gesellschaftsform, in der "Zwänge"
>>>>>>>>unweigerlich mit dem Zusammenleben in einer Gemeinschaft zusammenhängen)...
>>>>>>>>MFG MIC
>>>>>>>ich finde es schön, die freiheit zu haben, mich irren zu dürfen. frei bin ich nur, wenn ich auch die verantwortung für mein tun trage und wenn ich gegen "zwänge" verstoße trage ich wohl auch dafür die verantwortung. für mich ist dein text, so wie ich ihn verstehe, leeres blabla.
>>>>>>>mal ne ernst gemeinte frage an dich: bist du bekifft?
>>>>>>>freier gruß
>>>>>>>katharina
>>>>>>man nennt das Rabulistik, liebe Katha. Klingt aber sehr gebildet, doch, doch das muß man schon sagen.
>>>>>>Ich schreibe nicht was ich denke, weil ich denke, dass man das nicht schreiben sollte aber vielleicht fällt formi ja was dazu ein.
>>>>>>Grußmeister
>>>>>Bin zwar nicht Formi, aber will mal ehrlich sein an dieser Stelle....
>>>>>Finde das gar nicht so schlecht, was unser Microphone da geschrieben hat, weil zeigt es doch all die festgefahrenen Strukturen, Mechanismen und Denkweisen von uns. Wir reagieren immer gleich, und trotzdem immer anders. Finde, man sollte auch so etwas wie Rabulistik mal eine Chance geben sich zu entlarven, und nicht immer gleich mit Granaten auf Spatzen schießen. Es ist auch nicht jeder gleich bekifft, nur weil der Sinn nicht sofort erkennbar ist. Ich sehe das was Microphone da geschrieben hat AUCH mal ganz paradox, vielleicht viel blabla und geschwollen, scheint so Inhaltslos, doch steckt nicht auch in jeder Inhaltslosigkeit auch eine Fülle an Weisheit und Erkenntnis, und steckt nicht auch in jedem Niveauevollem Beitrag das Niveaueloseste Geschwätz, was man je gelesen hat? Ich finde den Beitrag von Microphone gut, weil er schlecht formuliert ist. Vielleicht kann er uns ja auf unser Niveaue doch noch etwas näher bringen, was er uns damit sagen will.
>>>>>Licht und Liebe
>>>>>Sandra
>>>>wie gesagt, "so wie ich ihn verstehe"... ja, vielleicht hab ich es einfach nicht verstanden. das mit dem kiffen war das, was mir am naheliegensten schien und da ich es nicht weiß, frage ich. und jetzt noch ne frage: wo hast du denn die granaten gefunden???
>>>>nun ja, wer weiß, vielleicht lüftet mici das geheimnis seines beitrages noch?!
>>>>grüßlein
>>>>katharina
>>>
>>>hallo,
>>>wenn es erlaubt ist, möchte ich auf mic´s frage zurückkommen. die ist einwandfrei zu beantworten: freiheit ist einfach zeit(haben). wer immer zeit hat, ist eindeutig immer frei, so einfach ist das.
>>>gegenporbe: wer immer verpflichtung hat, der hat nie zeit, der ist folglich unfrei.
>>>kungfutius.de
>>>
>>Zeit, was ist das? Gibt es sie eigentlich? Wir teilen die Zeit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Vergangenheit existiert nicht mehr und die Zukunft noch nicht. Die Gegenwart existiert aber auch nicht, weil sie nur der zeitlose Übergang von Vergangenheit und Zukunft ist.
>>Wie kann also etwas was nicht existiert uns Freiheit geben, wenn wir davon viel haben?
>>Lieber Futzius, du siehst dein Beitrag ist einfach Scheiße, so einfach ist es dann nun doch nicht,oder?
>>Gruß
>>Monique
>ach, werte monique,
>SO einfach, wie du das siehst. ist das auch nicht.
>oder hats du niemals unterm zeitdruck gestanden. unangenehmen, meine ich.
>auch auf deine meinung, dass es keine zeit gibt, könnte ich eingehen, aber das wird vermutilich wieder eine gegenreplik verursachen, auf die ich dann wieder antworten müsste, usw.usf. und das ist mir die kleine bemerkung, mehr aus einer laune geäussert, echt nicht wert.
>aber eine frage hätte ich:
>warum nimmt ihr alles so verdammt und engstirnig bitterernst?
>begreift ihr nicht, dass man mit ideen und begriffen auch spielen kann, anstelle sofort `SCHEISSE!` zu schreien?
>kungfutius.de
>
>müde grüsse an alle
>max2000

Ist "SCHEISSE" schreien nicht auch ein spielen mit deinen Begriffen und Ideen? Warum verurteilst du das, wozu du doch aufrufst? Es interessiert auch wirklich kein Schwein was du so alles könntest, aber dir ncht wert genug ist, es zu tun. Das ist mehr als billig. Eine Diskussion über die Zeit wäre mit Sicherheit nicht uninteressant, zumal monique physikalisch gesehen recht hat. Das nichts physikalisches denkbar ist ohne zeit, ist schon ein paradoxum. Da du ja offensichtlich auf weise sprüche abfährst mal einen von mir. " Nicht`s ist die Weisheit wert, die unverstanden in die Welt posaund wird"

Grußmeister

Monique ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2005 13:50
#18 RE: Freiheit = magischer Raum Thread geschlossen

>>>>>>>>Ist Freiheit ein magischer Raum oder
>>>>>>>>wird man vielmehr "frei" durch magischen Raum?
>>>>>>>>Befreit Magie oder ist Magie Befreiung, oder beides?
>>>>>>>>...hm...
>>>>>>>>Wenn Freiheit gleichbedeutent mit der "freien" Entscheidungsgewalt des
>>>>>>>>einzelnen Individuums ist, ist Freiheit dann nicht auch nur Utopie,
>>>>>>>>wenn man betrachtet,dass diese s.g. Freiheit untrennbar verbunden ist mit irren,
>>>>>>>>richtig und falsch, somit auch schuldig und verantwortlich
>>>>>>>>(gerade in einer Gesellschaftsform, in der "Zwänge"
>>>>>>>>unweigerlich mit dem Zusammenleben in einer Gemeinschaft zusammenhängen)...
>>>>>>>>MFG MIC
>>>>>>>ich finde es schön, die freiheit zu haben, mich irren zu dürfen. frei bin ich nur, wenn ich auch die verantwortung für mein tun trage und wenn ich gegen "zwänge" verstoße trage ich wohl auch dafür die verantwortung. für mich ist dein text, so wie ich ihn verstehe, leeres blabla.
>>>>>>>mal ne ernst gemeinte frage an dich: bist du bekifft?
>>>>>>>freier gruß
>>>>>>>katharina
>>>>>>man nennt das Rabulistik, liebe Katha. Klingt aber sehr gebildet, doch, doch das muß man schon sagen.
>>>>>>Ich schreibe nicht was ich denke, weil ich denke, dass man das nicht schreiben sollte aber vielleicht fällt formi ja was dazu ein.
>>>>>>Grußmeister
>>>>>Bin zwar nicht Formi, aber will mal ehrlich sein an dieser Stelle....
>>>>>Finde das gar nicht so schlecht, was unser Microphone da geschrieben hat, weil zeigt es doch all die festgefahrenen Strukturen, Mechanismen und Denkweisen von uns. Wir reagieren immer gleich, und trotzdem immer anders. Finde, man sollte auch so etwas wie Rabulistik mal eine Chance geben sich zu entlarven, und nicht immer gleich mit Granaten auf Spatzen schießen. Es ist auch nicht jeder gleich bekifft, nur weil der Sinn nicht sofort erkennbar ist. Ich sehe das was Microphone da geschrieben hat AUCH mal ganz paradox, vielleicht viel blabla und geschwollen, scheint so Inhaltslos, doch steckt nicht auch in jeder Inhaltslosigkeit auch eine Fülle an Weisheit und Erkenntnis, und steckt nicht auch in jedem Niveauevollem Beitrag das Niveaueloseste Geschwätz, was man je gelesen hat? Ich finde den Beitrag von Microphone gut, weil er schlecht formuliert ist. Vielleicht kann er uns ja auf unser Niveaue doch noch etwas näher bringen, was er uns damit sagen will.
>>>>>Licht und Liebe
>>>>>Sandra
>>>>wie gesagt, "so wie ich ihn verstehe"... ja, vielleicht hab ich es einfach nicht verstanden. das mit dem kiffen war das, was mir am naheliegensten schien und da ich es nicht weiß, frage ich. und jetzt noch ne frage: wo hast du denn die granaten gefunden???
>>>>nun ja, wer weiß, vielleicht lüftet mici das geheimnis seines beitrages noch?!
>>>>grüßlein
>>>>katharina
>>>
>>>hallo,
>>>wenn es erlaubt ist, möchte ich auf mic´s frage zurückkommen. die ist einwandfrei zu beantworten: freiheit ist einfach zeit(haben). wer immer zeit hat, ist eindeutig immer frei, so einfach ist das.
>>>gegenporbe: wer immer verpflichtung hat, der hat nie zeit, der ist folglich unfrei.
>>>kungfutius.de
>>>
>>Zeit, was ist das? Gibt es sie eigentlich? Wir teilen die Zeit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Vergangenheit existiert nicht mehr und die Zukunft noch nicht. Die Gegenwart existiert aber auch nicht, weil sie nur der zeitlose Übergang von Vergangenheit und Zukunft ist.
>>Wie kann also etwas was nicht existiert uns Freiheit geben, wenn wir davon viel haben?
>>Lieber Futzius, du siehst dein Beitrag ist einfach Scheiße, so einfach ist es dann nun doch nicht,oder?
>>Gruß
>>Monique
>ach, werte monique,
>SO einfach, wie du das siehst. ist das auch nicht.
>oder hats du niemals unterm zeitdruck gestanden. unangenehmen, meine ich.
>auch auf deine meinung, dass es keine zeit gibt, könnte ich eingehen, aber das wird vermutilich wieder eine gegenreplik verursachen, auf die ich dann wieder antworten müsste, usw.usf. und das ist mir die kleine bemerkung, mehr aus einer laune geäussert, echt nicht wert.
>aber eine frage hätte ich:
>warum nimmt ihr alles so verdammt und engstirnig bitterernst?
>begreift ihr nicht, dass man mit ideen und begriffen auch spielen kann, anstelle sofort `SCHEISSE!` zu schreien?
>kungfutius.de
>
>müde grüsse an alle
>max2000

Wenn ich deine Beitrag wirklich ernst genommen hätte, hätte ich scheiße nicht geschrieben. Mir scheint du bist es, der hier ernst genommen werden will. Jetzt wissen wir was du könntest aber nicht tust, echt toll. Zeitdruck, kenne ich sehrwohl und ich find es geil.
Warum schreibst du ihr? die Anderen haben doch auf dein geseier gar nichts geschrieben, die werden schon wissen warum.
Nenn mich ruhig blöd, weil ich dir auch noch antworte, aber nur aus dem Grund.

wache Grüße
Monique

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2005 13:10
#19 RE: Freiheit = magischer Raum Thread geschlossen

>>>>>>>>>Ist Freiheit ein magischer Raum oder
>>>>>>>>>wird man vielmehr "frei" durch magischen Raum?
>>>>>>>>>Befreit Magie oder ist Magie Befreiung, oder beides?
>>>>>>>>>...hm...
>>>>>>>>>Wenn Freiheit gleichbedeutent mit der "freien" Entscheidungsgewalt des
>>>>>>>>>einzelnen Individuums ist, ist Freiheit dann nicht auch nur Utopie,
>>>>>>>>>wenn man betrachtet,dass diese s.g. Freiheit untrennbar verbunden ist mit irren,
>>>>>>>>>richtig und falsch, somit auch schuldig und verantwortlich
>>>>>>>>>(gerade in einer Gesellschaftsform, in der "Zwänge"
>>>>>>>>>unweigerlich mit dem Zusammenleben in einer Gemeinschaft zusammenhängen)...
>>>>>>>>>MFG MIC
>>>>>>>>ich finde es schön, die freiheit zu haben, mich irren zu dürfen. frei bin ich nur, wenn ich auch die verantwortung für mein tun trage und wenn ich gegen "zwänge" verstoße trage ich wohl auch dafür die verantwortung. für mich ist dein text, so wie ich ihn verstehe, leeres blabla.
>>>>>>>>mal ne ernst gemeinte frage an dich: bist du bekifft?
>>>>>>>>freier gruß
>>>>>>>>katharina
>>>>>>>man nennt das Rabulistik, liebe Katha. Klingt aber sehr gebildet, doch, doch das muß man schon sagen.
>>>>>>>Ich schreibe nicht was ich denke, weil ich denke, dass man das nicht schreiben sollte aber vielleicht fällt formi ja was dazu ein.
>>>>>>>Grußmeister
>>>>>>Bin zwar nicht Formi, aber will mal ehrlich sein an dieser Stelle....
>>>>>>Finde das gar nicht so schlecht, was unser Microphone da geschrieben hat, weil zeigt es doch all die festgefahrenen Strukturen, Mechanismen und Denkweisen von uns. Wir reagieren immer gleich, und trotzdem immer anders. Finde, man sollte auch so etwas wie Rabulistik mal eine Chance geben sanders. Finde, man sollte auch so etwas wie Rabulistik mal eine Chance geben sich zu entlarven, und nicht immer gleich mit Granaten auf Spatzen schießen. Es ist auch nicht jeder gleich bekifft, nur weil der Sinn nicht sofort erkennbar ist. Ich sehe das was Microphone da geschrieben hat AUCH mal ganz paradox, vielleicht viel blabla und geschwollen, scheint so Inhaltslos, doch steckt nicht auch in jeder Inhaltslosigkeit auch eine Fülle an Weisheit und Erkenntnis, und steckt nicht auch in jedem Niveauevollem Beitrag das Niveaueloseste Geschwätz, was man je gelesen hat? Ich finde den Beitrag von Microphone gut, weil er schlecht formuliert ist. Vielleicht kann er uns ja auf unser Niveaue doch noch etwas näher bringen, was er uns damit sagen will.
>>>>>>Licht und Liebe
>>>>>>Sandra
>>>>>wie gesagt, "so wie ich ihn verstehe"... ja, vielleicht hab ich es einfach nicht verstanden. das mit dem kiffen war das, was mir am naheliegensten schien und da ich es nicht weiß, frage ich. und jetzt noch ne frage: wo hast du denn die granaten gefunden???
>>>>>nun ja, wer weiß, vielleicht lüftet mici das geheimnis seines beitrages noch?!
>>>>>grüßlein
>>>>>katharina
>>>>
>>>>hallo,
>>>>wenn es erlaubt ist, möchte ich auf mic´s frage zurückkommen. die ist einwandfrei zu beantworten: freiheit ist einfach zeit(haben). wer immer zeit hat, ist eindeutig immer frei, so einfach ist das.
>>>>gegenporbe: wer immer verpflichtung hat, der hat nie zeit, der ist folglich unfrei.
>>>>kungfutius.de
>>>>
>>>Zeit, was ist das? Gibt es sie eigentlich? Wir teilen die Zeit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Vergangenheit existiert nicht mehr und die Zukunft noch nicht. Die Gegenwart existiert aber auch nicht, weil sie nur der zeitlose Übergang von Vergangenheit und Zukunft ist.
>>>Wie kann also etwas was nicht existiert uns Freiheit geben, wenn wir davon viel haben?
>>>Lieber Futzius, du siehst dein Beitrag ist einfach Scheiße, so einfach ist es dann nun doch nicht,oder?
>>>Gruß
>>>Monique
>>ach, werte monique,
>>SO einfach, wie du das siehst. ist das auch nicht.
>>oder hats du niemals unterm zeitdruck gestanden. unangenehmen, meine ich.
>>auch auf deine meinung, dass es keine zeit gibt, könnte ich eingehen, aber das wird vermutilich wieder eine gegenreplik verursachen, auf die ich dann wieder antworten müsste, usw.usf. und das ist mir die kleine bemerkung, mehr aus einer laune geäussert, echt nicht wert.
>>aber eine frage hätte ich:
>>warum nimmt ihr alles so verdammt und engstirnig bitterernst?
>>begreift ihr nicht, dass man mit ideen und begriffen auch spielen kann, anstelle sofort `SCHEISSE!` zu schreien?
>>kungfutius.de
>>
>>müde grüsse an alle
>>max2000
>Wenn ich deine Beitrag wirklich ernst genommen hätte, hätte ich scheiße nicht geschrieben. Mir scheint du bist es, der hier ernst genommen werden will. Jetzt wissen wir was du könntest aber nicht tust, echt toll. Zeitdruck, kenne ich sehrwohl und ich find es geil.
>Warum schreibst du ihr? die Anderen haben doch auf dein geseier gar nichts geschrieben, die werden schon wissen warum.
>Nenn mich ruhig blöd, weil ich dir auch noch antworte, aber nur aus dem Grund.
>wache Grüße
>Monique
Ach was, der trollt hier nur rum, um seine langweilige seite zu verlinken. Ich hab mir die gestern angeschaut und bin eingeschlafen. Ist opulent für wie klug der sich hält. Da können wir nicht mithalten. Also Monique stellen wir unser licht wieder auf den scheffel, dann blendet uns dieser kingkong nicht so.
sonnig+stark=Sonnenstark

Katharina ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2005 13:46
#20 RE: Freiheit = magischer Raum Thread geschlossen

>>>>>>Ist Freiheit ein magischer Raum oder
>>>>>>wird man vielmehr "frei" durch magischen Raum?
>>>>>>Befreit Magie oder ist Magie Befreiung, oder beides?
>>>>>>...hm...
>>>>>>Wenn Freiheit gleichbedeutent mit der "freien" Entscheidungsgewalt des
>>>>>>einzelnen Individuums ist, ist Freiheit dann nicht auch nur Utopie,
>>>>>>wenn man betrachtet,dass diese s.g. Freiheit untrennbar verbunden ist mit irren,
>>>>>>richtig und falsch, somit auch schuldig und verantwortlich
>>>>>>(gerade in einer Gesellschaftsform, in der "Zwänge"
>>>>>>unweigerlich mit dem Zusammenleben in einer Gemeinschaft zusammenhängen)...
>>>>>>MFG MIC
>>>>>ich finde es schön, die freiheit zu haben, mich irren zu dürfen. frei bin ich nur, wenn ich auch die verantwortung für mein tun trage und wenn ich gegen "zwänge" verstoße trage ich wohl auch dafür die verantwortung. für mich ist dein text, so wie ich ihn verstehe, leeres blabla.
>>>>>mal ne ernst gemeinte frage an dich: bist du bekifft?
>>>>>freier gruß
>>>>>katharina
>>>>man nennt das Rabulistik, liebe Katha. Klingt aber sehr gebildet, doch, doch das muß man schon sagen.
>>>>Ich schreibe nicht was ich denke, weil ich denke, dass man das nicht schreiben sollte aber vielleicht fällt formi ja was dazu ein.
>>>>Grußmeister
>>>Bin zwar nicht Formi, aber will mal ehrlich sein an dieser Stelle....
>>>Finde das gar nicht so schlecht, was unser Microphone da geschrieben hat, weil zeigt es doch all die festgefahrenen Strukturen, Mechanismen und Denkweisen von uns. Wir reagieren immer gleich, und trotzdem immer anders. Finde, man sollte auch so etwas wie Rabulistik mal eine Chance geben sich zu entlarven, und nicht immer gleich mit Granaten auf Spate Chance geben sich zu entlarven, und nicht immer gleich mit Granaten auf Spatzen schießen. Es ist auch nicht jeder gleich bekifft, nur weil der Sinn nicht sofort erkennbar ist. Ich sehe das was Microphone da geschrieben hat AUCH mal ganz paradox, vielleicht viel blabla und geschwollen, scheint so Inhaltslos, doch steckt nicht auch in jeder Inhaltslosigkeit auch eine Fülle an Weisheit und Erkenntnis, und steckt nicht auch in jedem Niveauevollem Beitrag das Niveaueloseste Geschwätz, was man je gelesen hat? Ich finde den Beitrag von Microphone gut, weil er schlecht formuliert ist. Vielleicht kann er uns ja auf unser Niveaue doch noch etwas näher bringen, was er uns damit sagen will.
>>>Licht und Liebe
>>>Sandra
>>wie gesagt, "so wie ich ihn verstehe"... ja, vielleicht hab ich es einfach nicht verstanden. das mit dem kiffen war das, was mir am naheliegensten schien und da ich es nicht weiß, frage ich. und jetzt noch ne frage: wo hast du denn die granaten gefunden???
>>nun ja, wer weiß, vielleicht lüftet mici das geheimnis seines beitrages noch?!
>>grüßlein
>>katharina
>Liebste Katha, hier meine Antwort auf deine Frage.
>Ist es nicht egal welcher Zahn der Kreissäge sich zuerst in deinen süssen Hintern gebohrt hat?
>Grüßchen zurück,
>Sandra
>
>gruß
katharina, popostreichelnd

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen