Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 318 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Seiten 1 | 2
Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:23
RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.

Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
Betrachtung aber kann Magie sein.

Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.

Zaubergeist

Besucher ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2005 13:36
#2 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

Guten Tag,

ich bin nur ein Besucher, der sehr häufig magiesche Seiten durchforstet. Meine Frage an euch:
was um Gottes Willen hat eure Seite mit Magie zu tun???

Ich lese in euren Beiträgen nur selbstverliebte, wichtigtuerische, Platitüden!

Ihr seid anscheinend schon sehr lange alleine, und zwar in jeder BEZIEHUNG !

Zum Thema: KUNST IST MAGIE! Reine, pure Magie. habt ihr schon einmal das Wort INSPIRATION gehört?
Zu deutsch:Eingebung? Von wem oder was kommt diese wohl? Sicher nicht von der Maggiflasche.

Ihr merkt es sicher, ihr macht mich richtig wütend.

Zum Schluß noch ein Tipp, nennt eure Seite doch "egozentrische Luftblasen des ungebildeten Hirns"

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2005 13:29
#3 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

> Guten Tag,
>ich bin nur ein Besucher, der sehr häufig magiesche Seiten durchforstet. Meine Frage an euch:
>was um Gottes Willen hat eure Seite mit Magie zu tun???
>Ich lese in euren Beiträgen nur selbstverliebte, wichtigtuerische, Platitüden!
>Ihr seid anscheinend schon sehr lange alleine, und zwar in jeder BEZIEHUNG !
>Zum Thema: KUNST IST MAGIE! Reine, pure Magie. habt ihr schon einmal das Wort INSPIRATION gehört?
>Zu deutsch:Eingebung? Von wem oder was kommt diese wohl? Sicher nicht von der Maggiflasche.
>Ihr merkt es sicher, ihr macht mich richtig wütend.
>Zum Schluß noch ein Tipp, nennt eure Seite doch "egozentrische Luftblasen des ungebildeten Hirns"

Danke für den Tipp der Umbenennung, ich werde das Team daran erinnern, wenn es wieder darum geht, das Design zu verändern. Vielleicht haben dann Typen wie Du endlich auch eine passende Plattform.
Sonnenstark

formidolosus ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2005 13:01
#4 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

> Guten Tag,
>ich bin nur ein Besucher, der sehr häufig magiesche Seiten durchforstet. Meine Frage an euch:
>was um Gottes Willen hat eure Seite mit Magie zu tun???
>Ich lese in euren Beiträgen nur selbstverliebte, wichtigtuerische, Platitüden!
>Ihr seid anscheinend schon sehr lange alleine, und zwar in jeder BEZIEHUNG !
>Zum Thema: KUNST IST MAGIE! Reine, pure Magie. habt ihr schon einmal das Wort INSPIRATION gehört?
>Zu deutsch:Eingebung? Von wem oder was kommt diese wohl? Sicher nicht von der Maggiflasche.
>Ihr merkt es sicher, ihr macht mich richtig wütend.
>Zum Schluß noch ein Tipp, nennt eure Seite doch "egozentrische Luftblasen des ungebildeten Hirns"
Es ist doch immer wieder erstaunlich, daß uns Leute vorwerfen, wir würden keine magischen Themen behandeln, aber sie selbst trauen sich nicht, selber magische Themen anzusprechen.
Statt dessen jammern sie unaufhörlich herum und versuchen uns Auszüge eines abgestandenen Geistes zu verkaufen.
Wenn du sehr häufig magische Seiten durchforstest, dann zeugt das weniger von magischem Interesse, sondern eher davon, daß du unter einer onlinesucht leidest.
Wenn du der Ansicht bist, daß diese Seite nichts mit Magie zu tun hat, dann scheinst du ja bereits eine konkrete Vorstellung von Magie zu haben, die sich scheinbar nicht mit der Auffasunng dieser Seite deckt.
Anstatt deiner in höchstem Maße krankhaft aroganten Anwandlungen, die Hand in Hand mit deiner Selbstüberschätzung gepaart mit deiner Überheblichkeit gehen Ausdruck zu verleihen, solltest du uns vielleicht mal die Gnade erweisen, an deinen Vorstellungen von Magie teil zu haben.
Es würde zum Beispiel mehr Sinn machen, wenn du einfach was über Inspiration sagen würdest, anstatt uns klar zu machen, daß du ein wandelndes Superhirn bist.
Noch was:
Wenn wir dich wütend machen, dann haben wir doch im Grunde Macht über deine Gefühle oder?
Du gestehst uns also zu, daß wir dichh im Griff haben, aber sprichst uns die Magie ab, ist das nicht widersprüchlich?
Naja, alles wie immer meine Meinung.
Mach was draus oder laß es bleiben.
Gruß, formidolosus!

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2005 13:32
#5 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>> Guten Tag,
>>ich bin nur ein Besucher, der sehr häufig magiesche Seiten durchforstet. Meine Frage an euch:
>>was um Gottes Willen hat eure Seite mit Magie zu tun???
>>Ich lese in euren Beiträgen nur selbstverliebte, wichtigtuerische, Platitüden!
>>Ihr seid anscheinend schon sehr lange alleine, und zwar in jeder BEZIEHUNG !
>>Zum Thema: KUNST IST MAGIE! Reine, pure Magie. habt ihr schon einmal das Wort INSPIRATION gehört?
>>Zu deutsch:Eingebung? Von wem oder was kommt diese wohl? Sicher nicht von der Maggiflasche.
>>Ihr merkt es sicher, ihr macht mich richtig wütend.
>>Zum Schluß noch ein Tipp, nennt eure Seite doch "egozentrische Luftblasen des ungebildeten Hirns"
>Sach mal, watt ham se dir denn jestern in den Tee jejeben?
>Eh, du bringst de Dinge voll uffn Punkt. Watt mir anjeht, ick bin voll die Selbstverliebtheit in Person, ick liebe mir sojar so, dass ick von meiner Selbsliebe noch watt übrich habe und dir watt abjeben könnte, ick gloobe dit haste nötich.
>Och dit mit dem allene sein trifft voll zu, hier bin ick imma allene in jeda Beziehung, noch nich eenmal den Tick mit den Wollschlüppan kann ick hier mit eenem teilen, jeschweige denn meine Vorliebe für arrogante Arschlöcha, ick habe ja imma jehofft, dass so een Bessawissa wie du mir hier mal irgendwann üba den Weg looft um mir die wirkliche Majie zu lehren.
>Mir macht dit hier ooch manchmal so richtich wütend, weil keena mir wirklich ernst nimmt, am wenichsten ick selba.
>Also wenn de wissen willst woher meene großartige Inspiration kommt, dit kann ick dir sagen, von dem Dummjeschwafel aller Inspirierten.
>Wünsch dir noch eenen schönen Tach och,
>Gruß Susi
Also Susi, ick nehm dir bierernst, und das schon immer.
Prost

formidolosus ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:20
#6 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>Betrachtung aber kann Magie sein.
>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>Zaubergeist
Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
Gruß, formidolosus!

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:33
#7 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>>Betrachtung aber kann Magie sein.
>>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>>Zaubergeist
>Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
>Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
>Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
>Gruß, formidolosus!

Ihr könnt euch anstrengen soviel wie ihr wollt, jede Aussage ist so richtig wie sie auch falsch ist. Auf den Punkt gebracht hat das Pesto. Für alle, die sich kunstvoll an der Kunstdiskussion beteiligen wollen, bedauerlich. Denn das ist so, als ob man einer Weisheit mit klugen Sprüchen begegnet.
Hätte dieser Pesto nicht alles vorweggenommen, würde ich eure Sicht mit meiner Sicht ergänzen. Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, als ob man die Pieta von Migel Angelo mit Hammer und Meißel verfeinern will.


"Magie ist Kunst. Kunst kann magisch sein.
Basta "
Pesto

Gruß Großmeister

formidolosus ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:33
#8 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>>>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>>>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>>>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>>>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>>>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>>>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>>>Betrachtung aber kann Magie sein.
>>>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>>>Zaubergeist
>>Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
>>Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
>>Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
>>Gruß, formidolosus!
>Ihr könnt euch anstrengen soviel wie ihr wollt, jede Aussage ist so richtig wie sie auch falsch ist. Auf den Punkt gebracht hat das Pesto. Für alle, die sich kunstvoll an der Kunstdiskussion beteiligen wollen, bedauerlich. Denn das ist so, als ob man einer Weisheit mit klugen Sprüchen begegnet.
>Hätte dieser Pesto nicht alles vorweggenommen, würde ich eure Sicht mit meiner Sicht ergänzen. Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, als ob man die Pieta von Migel Angelo mit Hammer und Meißel verfeinern will.
>
>"Magie ist Kunst. Kunst kann magisch sein.
>Basta "
>Pesto
>Gruß Großmeister
Also im Grunde ist alles alles.
Alles ist doch eigentlich eine Erscheinungsform von was auch immer, ich tipp mal auf die Leere.
Jede Weißheit, jeder Spruch unserer seits ist doch lediglich ein verzweifelter Versuch, an der Spitze des Eisbergs zu lecken.
Liebe Grüße, formidolosus!

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:32
#9 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>>>>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>>>>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>>>>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>>>>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>>>>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>>>>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>>>>Betrachtung aber kann Magie sein.
>>>>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>>>>Zaubergeist
>>>Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
>>>Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
>>>Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
>>>Gruß, formidolosus!
>>Ihr könnt euch anstrengen soviel wie ihr wollt, jede Aussage ist so richtig wie sie auch falsch ist. Auf den Punkt gebracht hat das Pesto. Für alle, die sich kunstvoll an der Kunstdiskussion beteiligen wollen, bedauerlich. Denn das ist so, als ob man einer Weisheit mit klugen Sprüchen begegnet.
>>Hätte dieser Pesto nicht alles vorweggenommen, würde ich eure Sicht mit meiner Sicht ergänzen. Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, als ob man die Pieta von Migel Angelo mit Hammer und Meißel verfeinern will.
>>
>>"Magie ist Kunst. Kunst kann magisch sein.
>>Basta "
>>Pesto
>>Gruß Großmeister
>Also im Grunde ist alles alles.
>Alles ist doch eigentlich eine Erscheinungsform von was auch immer, ich tipp mal auf die Leere.
>Jede Weißheit, jeder Spruch unserer seits ist doch lediglich ein verzweifelter Versuch, an der Spitze des Eisbergs zu lecken.
>Liebe Grüße, formidolosus!
Na, dann pass auf, dass dir die zunge am eisberg nicht festfriert. Weil wenn im grunde alles alles ist, ist alles gar nix, und das ist verdammt viel mehr als alles. Also so ein eisberg ist dann auch verdammt kalt, weil er ja dann auch verdammt heiß ist. Und frostbrand schaut nicht anderes aus, als feuerbrand, und ist doch nur das gegenteil.

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:22
#10 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>>>>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>>>>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>>>>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>>>>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>>>>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>>>>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>>>>Betrachtung aber kann Magie sein.
>>>>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>>>>Zaubergeist
>>>Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
>>>Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
>>>Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
>>>Gruß, formidolosus!
>>Ihr könnt euch anstrengen soviel wie ihr wollt, jede Aussage ist so richtig wie sie auch falsch ist. Auf den Punkt gebracht hat das Pesto. Für alle, die sich kunstvoll an der Kunstdiskussion beteiligen wollen, bedauerlich. Denn das ist so, als ob man einer Weisheit mit klugen Sprüchen begegnet.
>>Hätte dieser Pesto nicht alles vorweggenommen, würde ich eure Sicht mit meiner Sicht ergänzen. Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, als ob man die Pieta von Migel Angelo mit Hammer und Meißel verfeinern will.
>>
>>"Magie ist Kunst. Kunst kann magisch sein.
>>Basta "
>>Pesto
>>Gruß Großmeister
>Also im Grunde ist alles alles.
>Alles ist doch eigentlich eine Erscheinungsform von was auch immer, ich tipp mal auf die Leere.
>Jede Weißheit, jeder Spruch unserer seits ist doch lediglich ein verzweifelter Versuch, an der Spitze des Eisbergs zu lecken.
>Liebe Grüße, formidolosus!

wohl wahr, nur wir versuchen es und pesto hat es geschafft.
Gruß Großmeister

formidolosus ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2005 13:16
#11 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>>>>>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>>>>>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>>>>>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>>>>>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>>>>>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>>>>>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>>>>>Betrachtung aber kann Magie sein.
>>>>>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>>>>>Zaubergeist
>>>>Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
>>>>Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
>>>>Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
>>>>Gruß, formidolosus!
>>>Ihr könnt euch anstrengen soviel wie ihr wollt, jede Aussage ist so richtig wie sie auch falsch ist. Auf den Punkt gebracht hat das Pesto. Für alle, die sich kunstvoll an der Kunstdiskussion beteiligen wollen, bedauerlich. Denn das ist so, als ob man einer Weisheit mit klugen Sprüchen begegnet.
>>>Hätte dieser Pesto nicht alles vorweggenommen, würde ich eure Sicht mit meiner Sicht ergänzen. Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, als ob man die Pieta von Migel Angelo mit Hammer und Meißel verfeinern will.
>>>
>>>"Magie ist Kunst. Kunst kann magisch sein.
>>>Basta "
>>>Pesto
>>>Gruß Großmeister
>>Also im Grunde ist alles alles.
>>Alles ist doch eigentlich eine Erscheinungsform von was auch immer, ich tipp mal auf die Leere.
>>Jede Weißheit, jeder Spruch unserer seits ist doch lediglich ein verzweifelter Versuch, an der Spitze des Eisbergs zu lecken.
>>Liebe Grüße, formidolosus!
>wohl wahr, nur wir versuchen es und pesto hat es geschafft.
>Gruß Großmeister
Das hat er in der Tat.
Wir sollten wirklichfft.
>Gruß Großmeister
Das hat er in der Tat.
Wir sollten wirklich aufhören, an Eisbergen zu lecken.
Liebe Grüße, formidolosus!

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2005 13:47
#12 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>>>>>>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>>>>>>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>>>>>>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>>>>>>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>>>>>>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>>>>>>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>>>>>>Betrachtung aber kann Magie sein.
>>>>>>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>>>>>>Zaubergeist
>>>>>Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
>>>>>Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
>>>>>Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
>>>>>Gruß, formidolosus!
>>>>Ihr könnt euch anstrengen soviel wie ihr wollt, jede Aussage ist so richtig wie sie auch falsch ist. Auf den Punkt gebracht hat das Pesto. Für alle, die sich kunstvoll an der Kunstdiskussion beteiligen wollen, bedauerlich. Denn das ist so, als ob man einer Weisheit mit klugen Sprüchen begegnet.
>>>>Hätte dieser Pesto nicht alles vorweggenommen, würde ich eure Sicht mit meiner Sicht ergänzen. Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, als ob man die Pieta von Migel Angelo mit Hammer und Meißel verfeinern will.
>>>>
>>>>"Magie ist Kunst. Kunst kann magisch sein.
>>>>Basta "
>>>>Pesto
>>>>Gruß Großmeister
>>>Also im Grunde ist alles alles.
>>>Alles ist doch eigentlich eine Erscheinungsform von was auch immer, ich tipp mal auf die Leere.
>>>Jede Weißheit, jeder Spruch unserer seits ist doch lediglich ein verzweifelter Versuch, an der Spitze des Eisbergs zu lecken.
>>>Liebe Grüße, formidolosus!
>>wohl wahr, nur wir versuchen es und pesto hat es geschafft.
>>Gruß Großmeister
>Das hat er in der Tat.
>Wir sollten wirklich aufhören, an Eisbergen zu lecken.
>Liebe Grüße, formidolosus!
nee, nee, nur nicht aufhören, es gibt noch viel im Eis zu entdecken. Ich denke da an magische Ötzis und so Zeuch. Überhaupt ist der Yeti verschollen. Vielleicht ist er eingefroren. Ich frage mal den Messner.

Katharina ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2005 13:35
#13 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>>>>>>>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>>>>>>>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>>>>>>>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>>>>>>>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>>>>>>>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>>>>>>>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>>>>>>>Betrachtung aber kann Magie sein.
>>>>>>>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>>>>>>>Zaubergeist
>>>>>>Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
>>>>>>Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
>>>>>>Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
>>>>>>Gruß, formidolosus!
>>>>>Ihr könnt euch anstrengen soviel wie ihr wollt, jede Aussage ist so richtig wie sie auch falsch ist. Auf den Punkt gebracht hat das Pesto. Für alle, die sich kunstvoll an der Kunstdiskussion beteiligen wollen, bedauerlich. Denn das ist so, als ob man einer Weisheit mit klugen Sprüchen begegnet.
>>>>>Hätte dieser Pesto nicht alles vorweggenommen, würde ich eure Sicht mit meiner Sicht ergänzen. Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, als ob man die Pieta von Migel Angelo mit Hammer und Meißel verfeinern will.
>>>>>
>>>>>"Magie ist Kunst. Kunst kann magisch sein.
>>>>>Basta "
>>>>>Pesto
>>>>>Gruß Großmeister
>>>>Also im Grunde ist alles alles.
>>>>Alles ist doch eigentlich eine Erscheinungsform von was auch immer, ich tipp mal auf die Leere.
>>>>Jede Weißheit, jeder Spruch unserer seits ist doch lediglich ein verzweifelter Versuch, an der Spitze des Eisbergs zu lecken.
>>>>Liebe Grüße, formidolosus!
>>>wohl wahr, nur wir versuchen es und pesto hat es geschafft.
>>>Gruß Großmeister
>>Das hat er in der Tat.
>>Wir sollten wirklich aufhören, an Eisbergen zu lecken.
>>Liebe Grüße, formidolosus!
>nee, nee, nur nicht aufhören, es gibt noch viel im Eis zu entdecken. Ich denke da an magische Ötzis und so Zeuch. Überhaupt ist der Yeti verschollen. Vielleicht ist er eingefroren. Ich frage mal den Messner.
>

hier eine der möglichen antworten auf die frage: "wo ist der yeti geblieben?"


gruß
katharina, heute mal als detektivin

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:54
#14 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>>>>>>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>>>>>>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>>>>>>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>>>>>>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>>>>>>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>>>>>>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>>>>>>Betrachtung aber kann Magie sein.
>>>>>>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>>>>>>Zaubergeist
>>>>>Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
>>>>>Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
>>>>>Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
>>>>>Gruß, formidolosus!
>>>>Ihr könnt euch anstrengen soviel wie ihr wollt, jede Aussage ist so richtig wie sie auch falsch ist. Auf den Punkt gebracht hat das Pesto. Für alle, die sich kunstvoll an der Kunstdiskussion beteiligen wollen, bedauerlich. Denn das ist so, als ob man einer Weisheit mit klugen Sprüchen begegnet.
>>>>Hätte dieser Pesto nicht alles vorweggenommen, würde ich eure Sicht mit meiner Sicht ergänzen. Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, als ob man die Pieta von Migel Angelo mit Hammer und Meißel verfeinern will.
>>>>
>>>>"Magie ist Kunst. Kunst kann magisch sein.
>>>>Basta "
>>>>Pesto
>>>>Gruß Großmeister
>>>Also im Grunde ist alles alles.
>>>Alles ist doch eigentlich eine Erscheinungsform von was auch immer, ich tipp mal auf die Leere.
>>>Jede Weißheit, jeder Spruch unserer seits ist doch lediglich ein verzweifelter Versuch, an der Spitze des Eisbergs zu lecken.
>>>Liebe Grüße, formidolosus!
>>wohl wahr, nur wir versuchen es und pesto hat es geschafft.
>>Gruß Großmeister
>Üba watt palavert ihr eijentlntlich so anjestrengt, jeht dit hier wirklich noch um de Kunst, oda wer am weitesten spritzen kann?
>Eure Susi

es geht um die kunst weit zu spritzen, du dusselige kuh.
Gruß Großmeister

Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

09.04.2005 13:14
#15 RE: Wann geht es hier wieder um Magie und Kunst? Thread geschlossen

>>>>>>>>1.War die Erfindung von Maggi Kunst? Nein.
>>>>>>>>2.Ist eine Maggiflasche Kunst? Jein.
>>>>>>>>3.Ist das Gemälde einer Maggiflasche Kunst? Ja.
>>>>>>>>4.Ist diese Kunst Magie? Nein.
>>>>>>>>5.Kann die Betrachtung dieser Kunst Magie sein? Ja.
>>>>>>>>Also stelle ich fest, Kunst ist nicht Magie.
>>>>>>>>Betrachtung aber kann Magie sein.
>>>>>>>>Gut, dann betrachte ich dies für eine Weile.
>>>>>>>>Zaubergeist
>>>>>>>Magie ist keine Kunst, aber sie kann kunstvoll sein.
>>>>>>>Kunst ist keine Magie, aber sie kann magisch sein.
>>>>>>>Kunst ist eine Sprache, jehnseits der Worte.
>>>>>>>Gruß, formidolosus!
>>>>>>Ihr könnt euch anstrengen soviel wie ihr wollt, jede Aussage ist so richtig wie sie auch falsch ist. Auf den Punkt gebracht hat das Pesto. Für alle, die sich kunstvoll an der Kunstdiskussion beteiligen wollen, bedauerlich. Denn das ist so, als ob man einer Weisheit mit klugen Sprüchen begegnet.
>>>>>>Hätte dieser Pesto nicht alles vorweggenommen, würde ich eure Sicht mit meiner Sicht ergänzen. Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, als ob man die Pieta von Migel Angelo mit Hammer und Meißel verfeinern will.
>>>>>>
>>>>>>"Magie ist Kunst. Kunst kann magisch sein.
>>>>>>Basta "
>>>>>>Pesto
>>>>>>Gruß Großmeister
>>>>>Also im Grunde ist alles alles.
>>>>>Alles ist doch eigentlich eine Erscheinungsform von was auch immer, ich tipp mal auf die Leere.
>>>>>Jede Weißheit, jeder Spruch unserer seits ist doch lediglich ein verzweifelter Versuch, an der Spitze des Eisbergs zu lecken.
>>>>>Liebe Grüße, formidolosus!
>>>>wohl wahr, nur wir versuchen es und pesto hat es geschafft.
>>>>Gruß Großmeister
>>>Üba watrsuchen es und pesto hat es geschafft.
>>>>Gruß Großmeister
>>>Üba watt palavert ihr eijentlich so anjestrengt, jeht dit hier wirklich noch um de Kunst, oda wer am weitesten spritzen kann?
>>>Eure Susi
>>es geht um die kunst weit zu spritzen, du dusselige kuh.
>>Gruß Großmeister
>Also Großmeesta, so Worte aus deinem Mund? Dit dusselich nimmste sofort wieda zurück, de Kuh kannste von mir aus wie allet andere ooch im Moment so stehen lassen, ick bin ja nich so empfindlich wie der Wettafisch, aba deine Jartenzwerge lass bitte zu Hause, een Zwerg reicht.
>Deine Susi
Ich habe verstanden! Beschämt senke ich mein Haupt damit ich mit meiner roten Zipfelmütz
demütig unter den Stein passe, den der Rasenmäher mir heut in den Weg gelegt hat! Köstlich!
Wetterfisch

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen