Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 447 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
MicRophone ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2005 13:28
RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

Hallo liebe Damen und Herren!
Kurz vorweg: ich bin durch Zufall in einer Suchmaschine auf dieses Forum gestossen
und konnte mich ein wenig einlesen. Möchte auch einen Beitrag in eigener Sache zum besten Geben.

Ich bin Dichter und Musiker (..neben meinem Hauptberuf). Diese Eigenschaft ermöglicht mir,
gewisse Begebenheiten noch einmal eingehend zu resumieren, [was nicht heissen soll, dass Menschen, die sich nicht für Musik oder Gedichte interessieren, das nicht können..] Nein, vielmehr nutze ich persönlich diese Ausdrucksform, zumindest sekundär, um die Gedankengänge in meinem Kopf zu ordnen und zu analysieren.


Hierzu ein kleines Gedicht:

"Wann ist ein Kind begabt..??
In welchem Alter kann man es erkennen..?
Hat man das Kind auch mal gefragt oder
wollte man es verpennen..??

Man ist sicher sehr gefordert
im Laufe der Erziehungszeit,
doch nimmt man -
die Wahrscheinlichkeit...
das verborgene Talente
auch verborgene bleiben -
sich die, die Weichen stellten
die Hände reiben, - denn,
das Motto, schnell und klar erkannt,
wurd' der Revoluzer von der Leinwand verbannt

doch der, der sich wagt
auszubrechen aus dem Kreise -
der, der die Elemente vereinigt
auf seiner Lebensreise -
der, ja der wird es machen,
denn der ist begabt -
der, ja der wird es machen -
das haben wir früher schon gesagt..!

schon einmal erreichten wir also,
diesen ganz bestimmten Tag..;
damals war ich noch ein Kind,
heut' Mann - und doch begabt..."


Gibt es überhaupt so etwas wie Talent oder hat die Begabung eines Menschen
lediglich etwas mit der Art und Weise zu tun,
wie, wann, wo, unter welchen Umständen, etc.ein Mensch aufwächst??)

Eine Frage, auf die ich bisher keine eindeutige Antwort gefunden habe...
Hat Magie auch Einfluss auf die Vergabe von Talent?
Aber wenn Magie die Kraft hat, die ich ihr ohne weiteres zusprechen würde, wäre es vermessen, davon auszugehen, dass dem nicht so wäre...

Einen leuchtenden Tag
M.M. MicRophone

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2005 13:09
#2 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

fehlen ja nur noch 30 Beiträge und allesamt sind bisher total voll mit Magie.

Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:46
#3 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>Hallo liebe Damen und Herren!
>Kurz vorweg: ich bin durch Zufall in einer Suchmaschine auf dieses Forum gestossen
>und konnte mich ein wenig einlesen. Möchte auch einen Beitrag in eigener Sache zum besten Geben.
>Ich bin Dichter und Musiker (..neben meinem Hauptberuf). Diese Eigenschaft ermöglicht mir,
>gewisse Begebenheiten noch einmal eingehend zu resumieren, [was nicht heissen soll, dass Menschen, die sich nicht für Musik oder Gedichte interessieren, das nicht können..] Nein, vielmehr nutze ich persönlich diese Ausdrucksform, zumindest sekundär, um die Gedankengänge in meinem Kopf zu ordnen und zu analysieren.
>
>Hierzu ein kleines Gedicht:
>"Wann ist ein Kind begabt..??
>In welchem Alter kann man es erkennen..?
>Hat man das Kind auch mal gefragt oder
>wollte man es verpennen..??
>Man ist sicher sehr gefordert
>im Laufe der Erziehungszeit,
>doch nimmt man -
>die Wahrscheinlichkeit...
>das verborgene Talente
>auch verborgene bleiben -
>sich die, die Weichen stellten
>die Hände reiben, - denn,
>das Motto, schnell und klar erkannt,
>wurd' der Revoluzer von der Leinwand verbannt
>doch der, der sich wagt
>auszubrechen aus dem Kreise -
>der, der die Elemente vereinigt
>auf seiner Lebensreise -
>der, ja der wird es machen,
>denn der ist begabt -
>der, ja der wird es machen -
>das haben wir früher schon gesagt..!
>schon einmal erreichten wir also,
>diesen ganz bestimmten Tag..;
>damals war ich noch ein Kind,
>heut' Mann - und doch begabt..."
>
>Gibt es überhaupt so etwas wie Talent oder hat die Begabung eines Menschen
>lediglich etwas mit der Art und Weise zu tun,
>wie, wann, wo, unter welchen Umständen, etc.ein Mensch aufwächst??)
>Eine Frage, auf die ich bisher keine eindeutige Antwort gefunden habe...
>Hat Magie auch Einfluss auf die Vergabe von Talent?
>Aber wenn Magie die Kraft hat, die ich ihr ohne weiteres zusprechen würde, wäre es vermessen, davon auszugehen, dass dem nicht so wäre...
>Einen leuchtenden Tag
>M.M. MicRophone
Dear Mic! Es reimt sich sogar, ich bin ein Dichter hurra! Und das hat sich schon wieder gereimt!
Ich schätze Du bist sehr intelligent und denkst weit und bist sensibel. Und davon schreibst Du.
Ich lese Deine Worte und denke : Hey, ein Dichter... dann kann ich ja auch mal!
Ein Gedicht:
Gartenzwerg,oh Gartenzwerg,
stehst nie auf nem hohem Berg.
Immer nur auf flachen Wiesen,
für Dich sind alle andren Riesen.
Manchmal kommt ein starker Wind,
pustet Dich dann weg geschwind.
Mal kicken Dich die Kinder weg,
dann liegst Du an nem andren Fleck.
Da, wo dann die Amsel dreist,
brutalstens auf Dein Haupte scheißt.
Regen, Schnee und Sonnenschein,
Du bist schon ein armes Schwein.
Denn- Du hast mit nichts was an der Mütze,
mußt aber immer eine tragen.
Und Du hast ständig Moos an der Hos!
Klasse Reim,oder was? Der Wetterfisch

MicRophone ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:51
#4 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

Lieber Wetterfisch,
vielen Dank für die gute Einschätzung.
Ich würde mich selbst nicht als dumm bezeichnen, das stimmt.
Ich versuche weiter hinaus zu denken, als über meinen Tellerrand.
Auch das ist richtig.
Sensibilität halte ich für eine meiner größten Stärken,
doch ist es auch eine, mit der es heisst "umzugehen zu lernen".
Das ist nicht immer einfach, doch kann man daraus enorme Stärke ziehen,
wenn man es in die richtigen Bahnen lenkt.

Den Reim über den Gartenzwerg finde ich lustig.
Zum Dichten gehört schliesslich auch Spass an der Freud' und am Reim.
Weiter so, wenn'S Spass macht!
MFG
MicRophone

>Dear Mic! Es reimt sich sogar, ich bin ein Dichter hurra! Und das hat sich schon wieder gereimt!
>Ich schätze Du bist sehr intelligent und denkst weit und bist sensibel. Und davon schreibst Du.
>Ich lese Deine Worte und denke : Hey, ein Dichter... dann kann ich ja auch mal!
>Ein Gedicht:
>Gartenzwerg,oh Gartenzwerg,
>stehst nie auf nem hohem Berg.
>Immer nur auf flachen Wiesen,
>für Dich sind alle andren Riesen.
>Manchmal kommt ein starker Wind,
>pustet Dich dann weg geschwind.
>Mal kicken Dich die Kinder weg,
>dann liegst Du an nem andren Fleck.
>Da, wo dann die Amsel dreist,
>brutalstens auf Dein Haupte scheißt.
>Regen, Schnee und Sonnenschein,
>Du bist schon ein armes Schwein.
>Denn- Du hast mit nichts was an der Mütze,
>mußt aber immer eine tragen.
>Und Du hast ständig Moos an der Hos!
> Klasse Reim,oder was? Der Wetterfisch

Hey Wetterfisch.

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:18
#5 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>
>Lieber Wetterfisch,
>vielen Dank für die gute Einschätzung.
>Ich würde mich selbst nicht als dumm bezeichnen, das stimmt.
>Ich versuche weiter hinaus zu denken, als über meinen Tellerrand.
>Auch das ist richtig.
>Sensibilität halte ich für eine meiner größten Stärken,
>doch ist es auch eine, mit der es heisst "umzugehen zu lernen".
>Das ist nicht immer einfach, doch kann man daraus enorme Stärke ziehen,
>wenn man es in die richtigen Bahnen lenkt.
>Den Reim über den Gartenzwerg finde ich lustig.
>Zum Dichten gehört schliesslich auch Spass an der Freud' und am Reim.
>Weiter so, wenn'S Spass macht!
>MFG
>MicRophone

Hab ich mich vielleicht so geirrt? ich fand das Gedicht vom Wetterfisch einfach Scheiße. Und ich würd nie dazu aufrufen solch einenen Mist weiter zu produzieren.
Ja lieber Mic, du bist nicht dumm, du denkst auch weiter und sensibel bist du ohne zweifel, aber der ehrlichste bist du icht.
Gruß Großmeister

Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

07.04.2005 13:57
#6 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>>
>>Lieber Wetterfisch,
>>vielen Dank für die gute Einschätzung.
>>Ich würde mich selbst nicht als dumm bezeichnen, das stimmt.
>>Ich versuche weiter hinaus zu denken, als über meinen Tellerrand.
>>Auch das ist richtig.
>>Sensibilität halte ich für eine meiner größten Stärken,
>>doch ist es auch eine, mit der es heisst "umzugehen zu lernen".
>>Das ist nicht immer einfach, doch kann man daraus enorme Stärke ziehen,
>>wenn man es in die richtigen Bahnen lenkt.
>>Den Reim über den Gartenzwerg finde ich lustig.
>>Zum Dichten gehört schliesslich auch Spass an der Freud' und am Reim.
>>Weiter so, wenn'S Spass macht!
>>MFG
>>MicRophone
>Hab ich mich vielleicht so geirrt? ich fand das Gedicht vom Wetterfisch einfach Scheiße. Und ich würd nie dazu aufrufen solch einenen Mist weiter zu produzieren.
>Ja lieber Mic, du bist nicht dumm, du denkst auch weiter und sensibel bist du ohne zweifel, aber der ehrlichste bist du icht.
>Gruß Großmeister
Du würdest also niemals dazu aufrufen... Hey,Mann! Du hast wohl nen Clown gefrühstückt! Großer
Name, kleiner Geist! Und anmaßend noch dazu. Wohl keine Kinderstube genossen!?! Einen unheimlich
lieben Gruß Wetterfisch

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:25
#7 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>Du würdest also niemals dazu aufrufen... Hey,Mann! Du hast wohl nen Clown gefrühstückt! Großer
>Name, kleiner Geist! Und anmaßend noch dazu. Wohl keine Kinderstube genossen!?! Einen unheimlich
>lieben Gruß Wetterfisch

Hätte mich auch gewundert wenn du meinen Beitrag nicht kommentiert hättest. Danke dass du mein Bild von dir (das gar nicht schlecht ist) doch noch bestätigst. Glaubst du wirklich ich wäre ein großer Geist, wenn ich dein Werk als großes Kunstwerk der Dichtkunst gewürdigt hätte? Du verknüpfst für meine Begriffe all zu kunstvoll die Themen und die Ebenen. Für mich bist du als das was du bist ok, aber dein Gedicht war trotzdem Scheiße, meiner bescheidenen Meinung nach. Ich werte bewußt und provokativ (zugegeben) das Produkt. Ich werte in keinem Fall den Produzenten. Genausowenig tue ich das, wenn ich das Produkt lobe, lobe ich nicht zwangsläufig den Produzenten. Ich weiß das es für die meisten schwierig ist, dass eine vom anderen zu trennen. Wer das aber nicht kann oder zumindest bereit ist zu versuchen, sollte die Finger von Magie lassen, sonst besteht die Gefahr dass nicht das Erkennen des paradoxen in der Magie erreicht wird, sondern das die Magie paradox empfunden wird. Der weiße Magier versucht das paradoxe Erkennen zu fördern, indem er paradoxe Empfindungen provoziert, der schwarze Magier versucht das paradoxe Erkennen zu verhindern, indem er das Paradoxe als reale Empfindung darstellt. Im Licht zu stehen bedeutet nur zu sein, es gibt keinen Raum für Illusionen, Spekulationen und Emotionen, im Licht verschmelzt die Realität, die subjektive Wirklichkeit und die paradoxe Wirklichkeit zu einer einzigen. Für die meisten ist es einfacher im Schatten zu stehen und sich dem Gefühl und der Illusion hinzugeben, wie es denn wäre wenn gerade sie im Licht stehen würden. Die Vorstellung der Träumermer im Licht zu stehen, ist natürlich anpassungsfähig bis zum geht nicht mehr,und ans Ego, an die Umgebung und die jeweiligen Stimmungen des Vorstellers gebunden. Das tatsächliche im Licht stehen ist nur gnadenlos ehrlich. Nicht zuletzt ist es auch das, was den Meister vom Schüler und den Großmeister von einem Gartenzwerg unterscheidet.

Ganz, ganz liebe Grüße, der Großmeister

Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:19
#8 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>>>>
>>>>Lieber Wetterfisch,
>>>>vielen Dank für die gute Einschätzung.
>>>>Ich würde mich selbst nicht als dumm bezeichnen, das stimmt.
>>>>Ich versuche weiter hinaus zu denken, als über meinen Tellerrand.
>>>>Auch das ist richtig.
>>>>Sensibilität halte ich für eine meiner größten Stärken,
>>>>doch ist es auch eine, mit der es heisst "umzugehen zu lernen".
>>>>Das ist nicht immer einfach, doch kann man daraus enorme Stärke ziehen,
>>>>wenn man es in die richtigen Bahnen lenkt.
>>>>Den Reim über den Gartenzwerg finde ich lustig.
>>>>Zum Dichten gehört schliesslich auch Spass an der Freud' und am Reim.
>>>>Weiter so, wenn'S Spass macht!
>>>>MFG
>>>>MicRophone
>>>Hab ich mich vielleicht so geirrt? ich fand das Gedicht vom Wetterfisch einfach Scheiße. Und ich würd nie dazu aufrufen solch einenen Mist weiter zu produzieren.
>>>Ja lieber Mic, du bist nicht dumm, du denkst auch weiter und sensibel bist du ohne zweifel, aber der ehrlichste bist du icht.
>>>Gruß Großmeister






>>Du würdest also niemals dazu aufrufen... Hey,Mann! Du hast wohl nen Clown gefrühstückt! Großer
>>Name, kleiner Geist! Und anmaßend noch dazu. Wohl keine Kinderstube genossen!?! Einen unheimlich
>>lieben Gruß Wetterfisch
>>Name, kleiner Geist! Und anmaßend noch dazu. Wohl keine Kinderstube genossen? Einen unheimlich
>>lieben Gruß Wetterfisch
>
>Man Wettafisch, watt isn dir üba de Leba jeloofen, dass de so anjepisst bist? Da ham wa dit Thema schon längst jefrühstückt und dann kommste und wärmst de alten Brötchen wieda uff. Schlimm iss dit nur, wenn de dit mit dem heilichen Saft ooch so machen tust, der stinkt nämlich spätestens nach eena viertel Stunde. Mach dir mal locker und jenieß dit Leben anstatt dir hier üba unqualivizierte Bemerkungen uffzugeilen, da jibt dit viel schönere Sachen, an denen man oda Frau sich uffgeilen kann.
>Deine Susi
Susi! Voll ertappt!!! Meiner Leber gehts gut. Mein Hirn tät ich gern rausschrauben und gegen
ein türkis-farbenes Wasserexemplar austauschen. Blub-schwab-schön! Einfach nur tschüs und weg!
Kommste mit? Wetterfisch

Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2005 13:45
#9 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>>>>
>>>>Lieber Wetterfisch,
>>>>vielen Dank für die gute Einschätzung.
>>>>Ich würde mich selbst nicht als dumm bezeichnen, das stimmt.
>>>>Ich versuche weiter hinaus zu denken, als über meinen Tellerrand.
>>>>Auch das ist richtig.
>>>>Sensibilität halte ich für eine meiner größten Stärken,
>>>>doch ist es auch eine, mit der es heisst "umzugehen zu lernen".
>>>>Das ist nicht immer einfach, doch kann man daraus enorme Stärke ziehen,
>>>>wenn man es in die richtigen Bahnen lenkt.
>>>>Den Reim über den Gartenzwerg finde ich lustig.
>>>>Zum Dichten gehört schliesslich auch Spass an der Freud' und am Reim.
>>>>Weiter so, wenn'S Spass macht!
>>>>MFG
>>>>MicRophone
>>>Hab ich mich vielleicht so geirrt? ich fand das Gedicht vom Wetterfisch einfach Scheiße. Und ich würd nie dazu aufrufen solch einenen Mist weiter zu produzieren.
>>>Ja lieber Mic, du bist nicht dumm, du denkst auch weiter und sensibel bist du ohne zweifel, aber der ehrlichste bist du icht.
>>>Gruß Großmeister
>>Du würdest also niemals dazu aufrufen... Hey,Mann! Du hast wohl nen Clown gefrühstückt! Großer
>>Name, kleiner Geist! Und anmaßend noch dazu. Wohl keine Kinderstube genossen!?! Einen unheimlich
>>lieben Gruß Wetterfisch
>>Name, kleiner Geist! Und anmaßend noch dazu. Wohl keine Kinderstube genossen? Einen unheimlich
>>lieben Gruß Wetterfisch
>Vielleicht hast du es als anmaßend empfunden, aber spielt das wirklich eine so große Rolle für dich wie andere deine Gedichte oder Texte beurteilen? Das würde ja bedeuten, dass du selbst nicht sicher bist, ob das nun Schrott ist oder nicht!
>Und den Namen Großmeister finde ich nicht groß, nur bedeutungsvoll. Größe wäre es in der Tat, wenn du zu dir selber stehen könntest, anstatt mit der selben Anmaßung in Form von Beleidigung zurückzuschlagen!
>Einen ehrlich gemeinten lieben Gruß von Sandra
Wann heiratet ihr? Ach, und Worte wie "zurückschlagen" sind mir fremd! Geschlagen hab ich noch nie!
Ich sage nur, was ich denke! Holy,Holy Wetterfisch

MicRophone ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:25
#10 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>Hab ich mich vielleicht so geirrt? ich fand das Gedicht vom Wetterfisch einfach Scheiße. Und ich würd nie dazu aufrufen solch einenen Mist weiter zu produzieren.
>Ja lieber Mic, du bist nicht dumm, du denkst auch weiter und sensibel bist du ohne zweifel, aber der ehrlichste bist du icht.
>Gruß Großmeister

Lieber Großmeister,
dein Titel in allen Ehren, allerdings möchte ich mir doch erlauben zu widersprechen.

Erstens sehe ich "scheisse" nicht unbedingt als passendes Äquivalent zu "lustig"...

Zweitens ging es in meinem Beitrag an Wetterfisch nicht um das Gut oder Schlecht seines Gedichtes.
(Ich glaube auch nicht, dass er das wirklich wissen wollte..)
Vielmehr wollte ich ihm schildern, wie ICH die Dinge sehe und
wenn ER Bock hat Gedichte über nen Gartenzwerg und seinen Lebensweg zu schreiben
...na bitte, dann ist das halt so. Diese Freiheit sollte jedem gewährt bleiben.

Nehmen wir mal an, es wäre ein (in deinen Augen) gutgeschriebenes Gedicht gewesen,
ob gut oder schlecht... liegt das nicht immer im Auge des Betrachters..?

Ich finde, man kann in der Kunst nicht unbedingt zwischen diesen beiden Extremen unterscheiden,
wenn man davon ausgeht, dass jede Kunst auch eine Ausdrucksform des Individualismus ist.

...und...ach so...hätte fast vergessen darauf einzugehen...

auch du kannst Menschen bestimmt sehr gut einschätzen..
denn auch bei mir hast du dich nur ein einziges Mal getäuscht...

- think about -


MicRophone

MicRophone ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:11
#11 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

Liebe Sandra,
Du konntest wirklich in keinem Satz eine Wertung in
Großmeister's Beitrag erkennen..??

...ich geb dir ein Zitat:
"ich fand das Gedicht vom Wetterfisch einfach Scheiße.
Und ich würd nie dazu aufrufen solch einenen Mist weiter zu produzieren."

..hört sich zumindest wertend an...

und auch wenn du nicht der Meinung bist,
es sei wertend, kenne ich doch einen besseren Weg,
um Menschen, in dem was sie tun zu motivieren und zu bestärken,
anstatt Ihnen den Mut zum Weitermachen gänzllich zu rauben.

Macht aber nix. Ist ja schliesslich sein Ding,
wie er über die Sache denkt, da hast du Recht.
Respektiere jede Sicht.


>Lieben Gruß
MicRophone

Sonnenstark ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:25
#12 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>Liebe Sandra,
>Du konntest wirklich in keinem Satz eine Wertung in
>Großmeister's Beitrag erkennen..??
>...ich geb dir ein Zitat:
>"ich fand das Gedicht vom Wetterfisch einfach Scheiße.
>Und ich würd nie dazu aufrufen solch einenen Mist weiter zu produzieren."
>..hört sich zumindest wertend an...
>und auch wenn du nicht der Meinung bist,
>es sei wertend, kenne ich doch einen besseren Weg,
>um Menschen, in dem was sie tun zu motivieren und zu bestärken,
>anstatt Ihnen den Mut zum Weitermachen gänzllich zu rauben.
>Macht aber nix. Ist ja schliesslich sein Ding,
>wie er über die Sache denkt, da hast du Recht.
>Respektiere jede Sicht.
>
>>Lieben Gruß
>MicRophone
Also ich bin da lieber öfters respektlos. Darum, klar hat Großmeister ne saubere Wertung abgegeben, was soll daran verkehrt sein. Das es demotivierend ist, war vielleicht sogar seine Absicht. Aber so wie ich Wetterfisch einschätze, lässt sie sich von einem Großmeister nichts vermiesen. Das nächste Gedicht ist sicher schon im Ofen.
Ich weiß, Sandra, hat was gegen Wertungen, also sage ich mal, Ihre Kürnote liegt jetzt bei 4,6. Wegen den Tomaten auf den Augen.
sonnig+stark=Sonnenstark

MicRophone ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:33
#13 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>>Hab ich mich vielleicht so geirrt? ich fand das Gedicht vom Wetterfisch einfach Scheiße. Und ich würd nie dazu aufrufen solch einenen Mist weiter zu produzieren.
>>Ja lieber Mic, du bist nicht dumm, du denkst auch weiter und sensibel bist du ohne zweifel, aber der ehrlichste bist du icht.
>>Gruß Großmeister
>Dafür vielleicht weiser als er scheint?
>Gruß Sandra

Danke für die Unterstützung, wäre aber nicht nötig gewesen.
Hab immer eine Weisheit parat.. für meinen grossen Meister ;-)

Großmeister ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:54
#14 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>>
>>>>Hab ich mich vielleicht so geirrt? ich fand das Gedicht vom Wetterfisch einfach Scheiße. Und ich würd nie dazu aufrufen solch einenen Mist weiter zu produzieren.
>>>>Ja lieber Mic, du bist nicht dumm, du denkst auch weiter und sensibel bist du ohne zweifel, aber der ehrlichste bist du icht.
>>>>Gruß Großmeister
>>>Dafür vielleicht weiser als er scheint?
>>>Gruß Sandra
>>Danke für die Unterstützung, wäre aber nicht nötig gewesen.
>>Hab immer eine Weisheit parat.. für meinen grossen Meister ;-)
>
>Hat ein Meister die Weisheit seiner Schüler nötig, warum braucht ein Meister Schüler und warum sucht der Schüler einen Meister?

Ich sag doch, der Ehrlichste ist er nicht, vorallem nicht zu sich selbst.
Gruß Großmeister

MicRophone ( gelöscht )
Beiträge:

25.03.2005 13:26
#15 RE: Ist "Begabung" Utopie..?? Thread geschlossen

>Ich sag doch, der Ehrlichste ist er nicht, vorallem nicht zu sich selbst.
>Gruß Großmeister

Wie Zaubergeist sagt, reden wir möglicherweise aneinander vorbei,
kann das vielleicht sein..??
Ich weiss nicht warum du so misstrauisch bist,
oder ist irgendwas anderes, was ich wissen sollte..?
Ansonsten gibt es nämlich keinen Grund von mir zu sagen,
ich sei nicht ehrlich zu mir selbst.


Ich führe nichts Böses im Schilde,
also geht von mir weder eine Gefahr für dieses Forum
und/oder deren Mitglieder aus, noch habe ich hier irgendjemanden
beleidigt o.ä.

Also Neuanfang und lass uns doch mal über ein vernünftiges und weitaus
interessanteres Thema diskutieren.
(solche Situationen langweilen mich schnell, weil ich nicht der Typ zum "streiten" bin.)

Hey, schlag doch mal 'n Thema vor, was dir am liebsten ist?!
Würde mich wirklich interessieren und evtl. kann ich was lernen..

MFG
MicRophone

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen