Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 151 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Knabe Süßlein ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2005 12:15
RE: Selbstvernichtung Thread geschlossen

Für gedankliche Selbstverletzung und Selbstvernichtung gibt es sicher keinen Zauber. Wenn ich ohne Drogen zu konsumieren, immer wieder alles verliere, muß eine chaotische Natur am Werken sein, die es nicht zuläßt, sich selbst wachsen zu lassen, etwas entstehen zu lassen oder auch es sich schön zu machen. Da wäre dann dringend eine Psychotherapie anzuraten.

Durch gezieltes Handeln mit gesunden Händen entsteht immer etwas und wenn es nur Ordnung ist, die wiederum die Seele streichelt. Aus dieser Ordnung erwächst anderes.
Knabe Süßlein

Anonymer ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2005 12:40
#2 RE: Selbstvernichtung Thread geschlossen

>Für gedankliche Selbstverletzung und Selbstvernichtung gibt es sicher keinen Zauber. Wenn ich ohne Drogen zu konsumieren, immer wieder alles verliere, muß eine chaotische Natur am Werken sein, die es nicht zuläßt, sich selbst wachsen zu lassen, etwas entstehen zu lassen oder auch es sich schön zu machen. Da wäre dann dringend eine Psychotherapie anzuraten.
> Durch gezieltes Handeln mit gesunden Händen entsteht immer etwas und wenn es nur Ordnung ist, die wiederum die Seele streichelt. Aus dieser Ordnung erwächst anderes.
>Knabe Süßlein


Ich Versuch einfach weiterhin die Ordnung ( > Das Klare ) zu finden, Drogen nehmen tu ich jetzt nurnoch wenn ich mal wieder will. ( seit heute keine kifferei mehr .. )

Danke für die Antwort, wenn du paar Tipps hast zum Entspannen und nen klaren Kopf bekommen, nur her damit.

Katharina ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2005 12:11
#3 RE: Selbstvernichtung Thread geschlossen

>>Für gedankliche Selbstverletzung und Selbstvernichtung gibt es sicher keinen Zauber. Wenn ich ohne Drogen zu konsumieren, immer wieder alles verliere, muß eine chaotische Natur am Werken sein, die es nicht zuläßt, sich selbst wachsen zu lassen, etwas entstehen zu lassen oder auch es sich schön zu machen. Da wäre dann dringend eine Psychotherapie anzuraten.
>> Durch gezieltes Handeln mit gesunden Händen entsteht immer etwas und wenn es nur Ordnung ist, die wiederum die Seele streichelt. Aus dieser Ordnung erwächst anderes.
>>Knabe Süßlein
>
>Ich Versuch einfach weiterhin die Ordnung ( > Das Klare ) zu finden, Drogen nehmen tu ich jetzt nurnoch wenn ich mal wieder will. ( seit heute keine kifferei mehr .. )
>Danke für die Antwort, wenn du paar Tipps hast zum Entspannen und nen klaren Kopf bekommen, nur her damit.

tipp zum entspannen und nen klaren kopf bekommen:
ganz aufhören drogen zu nehmen und das ohne ausreden wie "also nur wenn ich mal wieder will, oder es ein besonderer tag ist"

gruß

Wetterfisch ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2005 12:31
#4 RE: Selbstvernichtung Thread geschlossen

>Für gedankliche Selbstverletzung und Selbstvernichtung gibt es sicher keinen Zauber. Wenn ich ohne Drogen zu konsumieren, immer wieder alles verliere, muß eine chaotische Natur am Werken sein, die es nicht zuläßt, sich selbst wachsen zu lassen, etwas entstehen zu lassen oder auch es sich schön zu machen. Da wäre dann dringend eine Psychotherapie anzuraten.
> Durch gezieltes Handeln mit gesunden Händen entsteht immer etwas und wenn es nur Ordnung ist, die wiederum die Seele streichelt. Aus dieser Ordnung erwächst anderes.
>Knabe Süßlein
Ich finde, Du bringst es genau auf den Punkt. Meine Omi hätte dazu gesagt: Jeder ist seines Glückes
Schmied. Was nichts Anderes heißt als: Jeder bekommt DAS, wonach er sucht. Manchmal leidet man
unter seinem Schicksal aber wenn man "wach" ist, lernt man auch davon! Wenn nicht, dann passieren
die schlimmsten Dinge bis ans Ende aller Tage!Die Sucht spielt dabei eine große Rolle! Da kann ich
mich auch nicht von freisprechen. Wer kann das schon? Schaut doch mal zu den Menschen. Das fängt an
bei A und endet bei Z ! Genußmittel! Fernsehen,Schokolade,Altbier,Arbeit,Monitor,Nudeln,Sport,Sex,
Bücher,Putzen,Beziehungen usw.!!! Für jeden was dabei. Wie gut, das WIR HIER so tollerant sind und
Menschen nicht bewerten. Jedes Laster in Maßen, alles was zu viel ist führt langsam aber sicher zur
Selbstvernichtung! Wenn nur noch Unheil im Leben passiert sollte man nicht irgendetwas mystisches
hineininterpretieren, sondern seinen Lebenswandel mal ganz wach betrachten. Ein wenig Ehrlichkeit
zu sich selbst wirkt manchmal Wunder!!! Ich spreche aus Erfahrung und lerne immer noch! Gruß vom
Wetterfisch

Anonymer ( gelöscht )
Beiträge:

09.02.2005 12:10
#5 RE: Selbstvernichtung Thread geschlossen

>>Für gedankliche Selbstverletzung und Selbstvernichtung gibt es sicher keinen Zauber. Wenn ich ohne Drogen zu konsumieren, immer wieder alles verliere, muß eine chaotische Natur am Werken sein, die es nicht zuläßt, sich selbst wachsen zu lassen, etwas entstehen zu lassen oder auch es sich schön zu machen. Da wäre dann dringend eine Psychotherapie anzuraten.
>> Durch gezieltes Handeln mit gesunden Händen entsteht immer etwas und wenn es nur Ordnung ist, die wiederum die Seele streichelt. Aus dieser Ordnung erwächst anderes.
>>Knabe Süßlein
>Ich finde, Du bringst es genau auf den Punkt. Meine Omi hätte dazu gesagt: Jeder ist seines Glückes
>Schmied. Was nichts Anderes heißt als: Jeder bekommt DAS, wonach er sucht. Manchmal leidet man
>unter seinem Schicksal aber wenn man "wach" ist, lernt man auch davon! Wenn nicht, dann passieren
>die schlimmsten Dinge bis ans Ende aller Tage!Die Sucht spielt dabei eine große Rolle! Da kann ich
>mich auch nicht von freisprechen. Wer kann das schon? Schaut doch mal zu den Menschen. Das fängt an
>bei A und endet bei Z ! Genußmittel! Fernsehen,Schokolade,Altbier,Arbeit,Monitor,Nudeln,Sport,Sex,
>Bücher,Putzen,Beziehungen usw.!!! Für jeden was dabei. Wie gut, das WIR HIER so tollerant sind und
>Menschen nicht bewerten. Jedes Laster in Maßen, alles was zu viel ist führt langsam aber sicher zur
>Selbstvernichtung! Wenn nur noch Unheil im Leben passiert sollte man nicht irgendetwas mystisches
>hineininterpretieren, sondern seinen Lebenswandel mal ganz wach betrachten. Ein wenig Ehrlichkeit
>zu sich selbst wirkt manchmal Wunder!!! Ich spreche aus Erfahrung und lerne immer noch! Gruß vom
>Wetterfisch

Danke für alles, ich will darüber nicht weiter reden weil ich net weiss wie ichs formulieren soll

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen