Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 270 mal aufgerufen
 Allgemeine Fragen zur weißen Magie
Mondscheinfee Offline



Beiträge: 10

02.10.2013 00:29
RE: Zauber durch umdenken antworten

Hallo miteinander,ich bin neu hier und froh hier gelandet zu sein.Ich beschäftige mich seit ca 1J.sehr intensiv mit
weißer Magie.Ich kann sagen,ich bin angekommen.Nun hätte ich zu Beginn gleich mal eine für mich wichtige Frage.Ich unterhielt mich kürzlich mit einer Bekannten,sie ist 7 magische Jahre älter als ich,die sagt,sie trüge Magie in sich.Obwohl sie sich nur sehr oberflächlich mit weißer Magie beschäftigt.Sie sagte mir Magie braucht keinen Zauber.Der Zauber liegt beim umdenken.Gut Magie ist individuell aber umdenken allein reicht doch meines Erachtens nach nicht.Man muß doch Magie auch leben,was magische arbeiten doch auch einschließt.Ein Koch lernt und entwickelt sich doch auch mit jedem Essen das er kocht weiter.Alles andere wäre doch Stillstand.Dann bräuchte man auch keine Rituale mehr und Zauber schon garnicht.Ich habe sehr viele Bücher über Magie verschlungen unter anderem auch das Stundenbuch der weißen Magie von Matthias.Da stand in einem Kapitel über Magie,wer sie nur im Herzen trägt wird weise.Aber wie kann man weise werden,wenn man sich oberflächlich damit beschäftigt.Auch stehen in allen Büchern gleich nach der Einleitung Zauber und Rituale.Das muß doch dann Hand in Hand gehen.Wenn sogar Matthias Rituale macht und Zauber wirkt.Er könnte doch dann eher als sie auf all das verzichten geschweigedenn das gleich aus seinen Büchern rauslassen und sagen,Leute das braucht ihr alles nicht,umdenken genügt.Oder sehe ich das falsch ??? Ich möchte ihr gegenüber auch nicht ungerecht sein.Sowieso weil ich ja quasi noch selber in den Kinderschuhen stecke.Aber selbst wenn ich mir Karten lege,kommt da immerwieder diese eine ältere Frau negativ oder neidisch.Wer kann mir helfen?? Mir raucht schon der Kopf.Vorab vielen herzlichen Dank für eine Antwort.Und lb. wärmende Lichtgrüße.Mondscheinfee

MERLIN-84 Offline




Beiträge: 119

02.10.2013 18:26
#2 RE: Zauber durch umdenken antworten

1. Sicht: Weiße Magie und schwarze Magie unterscheiden sich nur im Zweck nicht im Mittel. Weiße Magie macht heile, heile Segen, und schwarze Magie macht buh, buh. Sprich weiße Magie dient dem Guten, schwarze Magie dient dem Bösen.

2. Sicht: Weiße Magie und schwarze Magie unterscheiden sich im Mittel wie im Zweck. Der Weißmagier beschwört nur gute Geister und arbeitet nur mit positiven Energien und nur, um zu heilen und zu Segnen. Der Schwarzmagier macht ihm zum Trotz genau das Gegenteil. Die Magie der 1. und 2. Sicht unterscheiden sich nur tendenziell; weswegen ich sie auch für graue Magien halten, bei denen sich bipolare Kräfte vermischen.

3. Sicht: Weiße Magie bedient sich aus einem ganz anderen Topf als die schwarze Magie. Sie ist eine spirituelle Magie und meistens mit einer Religion verbunden. So gibt es eine buddhistische, muslimische, hinduistische und christliche Magie. Ihrer Vertreter sind Priester und hervorragende Laien. Selbstverständlich gibt es auch magische Sekten, die dem entsprechen; wobei jedoch die meisten von ihnen eher zur 2. Sicht zählen.

4. Sicht: Weiße Magie ist Theurgie, das heißt Gotteserkenntnis durch Selbsterkenntnis. Das ist die Sichtweise, die ich vertrete und propagiere. Ich nenne diese Magie auch lautere Magie. Es ist eine Magie, die nicht auf den Zauber bezogen ist, sondern allein auf die Begegnung mit dem Transzendenten. Der Weg zu diesem Jenseitigen ist der Weg zu sich. Sich selbst in seinem Wesen bis auf den Grund zu verstehen, führt in den Raum dieser Magie. Bist Du in diesem Raum, bist Du verzaubert. Durch Dich wirkt eine himmlische Kraft, und Magie wird Dir zur Wirklichkeit. Es ist eine völlig andere Magie, weil andere Energie, als in den drei zuvor skizzierten Abarten.

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2013 00:58
#3 RE: Zauber durch umdenken antworten

Hallo Merlin-84,erst mal recht herzlichen Dank für deine informative Antwort.Vorab,von schwarzer Magie laß ich meine Finger.Da mußte ich als Jugendliche innerhalb der Familie so meine Erfahrungen machen und das geht garnicht.Nur war es mir da nicht so bewußt wie heute wo ich mich selbst damit beschäftige. Da bleib ich lieber auf der "weißen Seite",weil ich da auch meinen Mitmenschen etwas gutes tun kann auch wenn sie es nicht unbedingt wissen.Macht aber nix.Es ist meine Möglichkeit dem göttlichen näher zu kommen weil ich einfach als sündiger Mensch geboren bin.Und durch die Magie kann ich auch meine"Feinde"lieben.Weil ich durch sie einfach alles mit anderen Augen sehe. Es hört sich vielleicht dumm an,zumal ich mich wie gesagt erst seit ca 1J.mit Weißer Magie beschäftige,aber Magie ist für mich schon vor einer Weile wirklichkeit geworden.Sie umgibt mich überall egal wo ich bin oder was ich tu.Sie ist immer gegenwärtig,das es mir wüßte ich nicht Bescheid manchmal schon unheimlich wäre.Im Positiven versteht sich. Ja man kann sagen sie hat mich verzaubert.Deshalb bereitet mir es ja auch so unendlich viel freude magisch zu arbeiten.Quasi aus liebe zur Magie.Ist doch eigentlich auch normal.Wenn man im Leben z.b. in einer Beziehung von jemandem "verzaubert" ist hat man doch auch den Wunsch dafür aktiv was zu tun.Und ist es nicht so,das man trotz allem seinen spirituellen Horizont erweitern sollte auch wenn man noch soviel Magie in sich spürt.Denn man lernt ja bekanntlich nie aus.Ich kann mir nur schwer vorstellen wenn man über Magie kaum etwas weiß,einfach weil man sich von jeher viel zu wenig damit beschäftigt hat, an einen Punkt zu gelangen an dem es Erfahrungswertig nichts mehr geben soll was man darüber noch lernen kann.Das hört sich für mich einbißchen nach dem sprichwörtlichen wo einem gebratene Tauben in den Mund fliegen an.Außer man bekam es in die Wiege gelegt.Aber wenn ich es richtig weiß,trägt jeder Magie in sich.Es ist nur vielen nicht bewußt.Ich bezweifle das es einen spirituellen Weg gibt der einem nichts abverlangt.Man muß gandenlos ehrlich zu sich sein wenn man wie Matthias es so wunderschön ausdrückt auf den edelsten Weg der weißen Magie ,den Weg der Selbsterkenntnis gelangen will.Und bestimmt gibt es da auch welche wie im "richtigen" Leben,die nicht so ganz ehrlich sind zu sich selbst.Und die sich vielleicht das eine oder andere aus bequemlichkeit nur einreden.Aber woran merkt man das ob man so ein Gegenüber vor sich hat,wenn man da auch sagen wir mal kein wissen über magie zu haben braucht ??

Mondscheinfee ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2013 01:03
#4 RE: Zauber durch umdenken antworten

P.S.und kann man sagen das die lautere Magie dann eher eine passive Magie ist falls es sowas gibt ???

Matthias Mala Offline




Beiträge: 233

03.10.2013 02:39
#5 RE: Zauber durch umdenken antworten

Hallo liebe Mondscheinfee, willkommen hier im Forum. Wie ich lese, sind Sie von meinen Büchern angetan. Danke dafür, weil's mir eine Ehre ist.

Merlin hat Ihnen auf Ihre Frage ja schon eine passende Antwort gegeben. Sie fragen aber auch nach Ritualen. Rituale sind nicht die Magie, doch Rituale geben ihr sichtbare Form und hierdurch Kraft und Sinnlichkeit und deswegen mehr Substanz. Das ist in etwa wie mit Tischmanieren. Auch sie sind ein Ritual, und man kann auch ohne Tischmanieren essen. Mit Tischmanieren schmeckt jedoch das Essen besser, die Sinne sind wacher und das Mahl dadurch insgesamt bekömmlicher.

Abends eine Kerze und ein Räucherstäbchen anzuzünden, kann ein Ritual oder aber auch Gewohnheit sein. Gewohnheit ist es, wenn man es achtlos macht. Ein Ritual wird es, wenn es bedacht getan wird. Und Magie wird es, wenn sich der Geist dadurch regt und öffnet.

Ihre Frage, ob lautere Magie passiver sei, verneine ich. Lautere Magie verlangt Aufmerksamkeit und Kontemplation. Beides scheint äußerlich betrachtet, zwar wenig aktiv, doch ist bei beidem der Geist hellwach, sprich höchst aktiv.

Licht und Liebe
Matthias Mala

Das magische Geschenkbuch:
Das Stundenbuch der weißen Magie - Kontemplationen zur Quelle magischer Kraft und Weisheit

MERLIN-84 Offline




Beiträge: 119

03.10.2013 14:13
#6 RE: Zauber durch umdenken antworten

Ok, in Ritual wird es, wenn es bedacht getan wird. Und Magie wird es, wenn sich der Geist dadurch regt und öffnet.
Das ist also dann ein Ritual, klar ist das ein echtes Ritual.

Mondscheinfee Offline



Beiträge: 10

03.10.2013 20:57
#7 RE: Zauber durch umdenken antworten

Vielen,vielen lieben Dank für eure Antworten.Sie haben mich in meinem Wissen um die Magie ein großes Stück weitergebracht.Es ist doch wirklich so das man manchmal nur den Blickwinkel etwas zu verändern braucht um die Dinge im richtigen Licht zu sehn.Danke,Danke.Lb.lichtvolle Gr. Mondscheinfee

MERLIN-84 Offline




Beiträge: 119

04.10.2013 14:14
#8 RE: Zauber durch umdenken antworten

Das Freud mich , das wir dir helfen konnten.
Dann wünsche ich dir noch viel erfolg!

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen