Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 225 mal aufgerufen
 Allgemeine Fragen zur weißen Magie
WitchCat Offline




Beiträge: 4

23.09.2013 22:43
RE: Verflucht ? antworten

Halli Hallo...

ich bin hier neu und ich hoffe ich bin in der Richtigen Kategorie für sowas.

Ich weiß nicht so recht,wie ich es Anfangen soll,aber seit ich zurückdenken kann,hab ich nur Pech und Unglück in meinem Leben gehabt.
Obwohl ich ein doch sehr harmoniebedürftiger Mensch bin und anderen (ob sie gut oder schlecht zu mir waren) nichts schlechtes gönne oder wünsche.

Geäußert hat sich mein Unglück in Krankheiten,Verlusten und das ich immer von anderen weggestoßen wurde.

Ganz besonders von meinen Eltern.
Mein Vater ist paranoid schizophren..und ich weiß nicht,ob es direkt an seiner Krankheit liegt,aber ich hab das gefühl,das er einfach besessen ist und es auf mich abgesehen hat (hat mich mal entführt,hab in seiner whg bilder von mir zwischen seinen schmuddelheftchen gefunden [...] und es gibt eine zeit in meiner kindheit,an die ich mich nicht mehr erinnern kann,aber weiß,das was schlimmes passiert ist,hat meinen bruder für dinge bestraft,die ich getan hab,usw..)

Meine Mutter kann ich schlecht beschreiben,sie war so gut wie nie bei mir oder für mich da,ich weiß nur,das seit ich denken kann,sie schlechte gefühle in mir hervor gerufen hat.
Ich hatte immer das gefühl,das ich falsch bin so wie ich bin und das ich schuld hab,mit allem was ich tue.
Bis sie auf einmal weg war mit meinem bruder und mich mit meinen 17 Jahren mit unserem Haus zurückließ,welches ich natürlich verlassen musste,weil ich es mir nicht leisten konnte..

Ich war nun in mehreren psychosomatischen Kliniken,weil ich mehr und mehr in die Knie gehe und ich angst hatte,das mit mir etwas nicht stimmt.
Dort wurde mir allerdings immer wieder gesagt und bestätigt,das von der Psyche her,alles ok mit mir sei.

Nun bin ich bei einem Punkt in meinem Leben angelangt,wo sich mein Pech echt hart summiert auf kürzester Zeit und seit einigen Tagen...Wochen...spukt es mir durch den Kopf...Bin ich verflucht?

Wie kann ich das rausfinden und was kann ich tun?

white raven Offline



Beiträge: 29

24.09.2013 16:43
#2 RE: Verflucht ? antworten

Hallo,witchcat
Das,was ich hier lese,-das ist hart.
Du hast schon vieles duchlebt.-Ohne Zweifel.
Es sind harte Schicksalsschläge.-So mag ich das nennen.-Evtl. sogar Prüfungen.
Ein Fluch .Er macht sich verschieden bemerkbar.
Hat schon mal jemand einen Fluch ausgesprochen?
Oder denkst du ,durch das,was du erlebt hast,-das dies ein Fluch ist,der an dir haftet?

white raven Offline



Beiträge: 29

24.09.2013 16:47
#3 RE: Verflucht ? antworten

Anmerkung:
Wenn du glaubst,du bist verflucht.-Wende dich doch bitte an Erzengel Michael.-Er kann dir helfen.
Ich weiss ja nicht,wie du darüber denkst und ob du überhaupt eine Beziehung zu Engeln hast.

Matthias Mala Offline




Beiträge: 233

24.09.2013 17:28
#4 RE: Verflucht ? antworten

Hallo WitchCat,
klingt nicht gerade nach der idealen Kindheit und Jugend. Aber damit sind Sie nicht alleine. Auch wenn Ihnen dieses Wissen nicht wirklich nützt, relativiert es die ganze Missachtung doch ein wenig, die Sie durchlebt haben. Denn viele Menschen, denen es genauso ging wie Ihnen, haben es letztlich geschafft, ihr Leben doch annehmbar zu meistern. Das nennt man Resilienz, und ich denke auch, Sie besitzen die Kraft, diese Lotoseigenschaft für sich in Ihnen zu heben. Ich habe hier darüber einen Blogbeitrag verfasst.

Dann deuten Sie einen sexuellen Missbrauch an, an den Sie sich nicht erinnern können. Ich hoffe, Sie verfolgen diesen abwegigen Gedanken nicht weiter; denn im Internet bieten jede Menge Opfermacher ihre Dienste an, um Ihnen einen sexuellen Missbrauch einzureden. Dass dieserart induzierte Erinnerungen nur wenig Status in der Hierarchie der Kellerkinder versprechen und zudem Ihre Seele zutiefst verletzen können, können Sie hier im „Forum für falsche Erinnerungen“ nachlesen.

Zu Ihrer Annahme, Sie seien verflucht, kann ich nur sagen, dass dem ganz sicher nicht so ist. Ihre Geschichte gleicht der Geschichte vieler vernachlässigter Menschen, die in problematischen Elternhäusern aufgewuchsen. Wie sich Ihre Mutter zu Ihnen verhalten hat, lässt mich einen emotionalen und narzisstischen Missbrauch durch Ihre Mutter vermuten, hier kann ich Ihnen das kompetente „Forum Sonnenstrahl“ empfehlen.

Das Gefühl, dass Ihnen alles misslingt und sich die Welt gegen Sie stellt, hat etwas mit Ihrer Geschichte zu tun, die sie wahrscheinlich in vielfältiger Form seelisch geschädigt hat. Hierdurch hat sich auch Ihre Wahrnehmung verändert, wodurch Sie – schon aus Selbstschutz - für die negativen Ereignisse sensibler geworden sind, während Sie die positiven Begebenheiten aus Ihrem Blickfeld verloren haben. Diesem Schema folgen sie offensichtlich weiterhin.

Was nun die Magie angeht, kann ich Ihnen nur empfehlen, sich verschiedener Wohlfühlzauber zu bedienen, sprich ein magisches Wellness-Programm für sich zu entwickeln. Dies wäre auch ein erster Schritt, um einen Sinn von echter Selbstfürsorge für sich zu entwickeln. Derlei Wohlfühlzauber habe ich zum Beispiel auch in meinen Büchern zur weißen Magie beschrieben.

Eine konkrete Empfehlung kann ich Ihnen nicht geben, da mir Ihre Angaben zu unspezifisch sind. Grundsätzlich empfehle ich Ihnen aber, sehr behutsam mit Ratschlägen umzugehen, die man Ihnen erteilt. Schließlich steckt im Ratschlag auch das Wort „Schlag“, und so vermögen Ratschläge zu schmerzhaften Schlägen für die Seele zu werden.

Bleiben Sie skeptisch, gegenüber sich und anderen, dann mag sich vielleicht eine transzendente Berührung ergeben, die Sie auf guten Pfaden leitet.

Ich wünsche es Ihnen
Matthias Mala

Das magische Geschenkbuch:
Das Stundenbuch der weißen Magie - Kontemplationen zur Quelle magischer Kraft und Weisheit

WitchCat Offline




Beiträge: 4

24.09.2013 18:54
#5 RE: Verflucht ? antworten

Zitat
Gepostet von white raven
Hallo,witchcat
Das,was ich hier lese,-das ist hart.
Du hast schon vieles duchlebt.-Ohne Zweifel.
Es sind harte Schicksalsschläge.-So mag ich das nennen.-Evtl. sogar Prüfungen.
Ein Fluch .Er macht sich verschieden bemerkbar.
Hat schon mal jemand einen Fluch ausgesprochen?
Oder denkst du ,durch das,was du erlebt hast,-das dies ein Fluch ist,der an dir haftet?



Ich wüsste soweit nicht,das jemand einen Fluch ausgesprochen hat.
Bin am Rätseln,warum und wer sowas hätte tun können.

Der Gedanke,mit dem Fluch war einfach da.

Weil ich sehe das,was passiert ist,wie du schon sagtest,mehr als Prüfungen an.
Das ich aus den Geschehnissen lernen konnte und das es schon zu irgendwas vom Nutze war.

Nur in den letzten zwei Monaten sind so viele Dinge mit einem Mal gekommen,das ich langsam echt am Verzweifeln bin und ich alle Möglichkeiten durchgegangen bin,woran es liegen könnte und ich nach wie vor mit einem riesigen Fragezeichen da stehe..

WitchCat Offline




Beiträge: 4

24.09.2013 18:55
#6 RE: Verflucht ? antworten

Zitat
Gepostet von white raven
Anmerkung:
Wenn du glaubst,du bist verflucht.-Wende dich doch bitte an Erzengel Michael.-Er kann dir helfen.
Ich weiss ja nicht,wie du darüber denkst und ob du überhaupt eine Beziehung zu Engeln hast.



Teilweise hab ich mich damit beschäftigt und auseinandergesetzt...danke für deinen Tipp : )

WitchCat Offline




Beiträge: 4

24.09.2013 19:06
#7 RE: Verflucht ? antworten

Zitat
Gepostet von Matthias Mala

Dann deuten Sie einen sexuellen Missbrauch an, an den Sie sich nicht erinnern können. Ich hoffe, Sie verfolgen diesen abwegigen Gedanken nicht weiter; denn im Internet bieten jede Menge Opfermacher ihre Dienste an, um Ihnen einen sexuellen Missbrauch einzureden. Dass dieserart induzierte Erinnerungen nur wenig Status in der Hierarchie der Kellerkinder versprechen und zudem Ihre Seele zutiefst verletzen können, können Sie hier im „Forum für falsche Erinnerungen“ nachlesen.


Das Gefühl, dass Ihnen alles misslingt und sich die Welt gegen Sie stellt, hat etwas mit Ihrer Geschichte zu tun, die sie wahrscheinlich in vielfältiger Form seelisch geschädigt hat. Hierdurch hat sich auch Ihre Wahrnehmung verändert, wodurch Sie – schon aus Selbstschutz - für die negativen Ereignisse sensibler geworden sind, während Sie die positiven Begebenheiten aus Ihrem Blickfeld verloren haben. Diesem Schema folgen sie offensichtlich weiterhin.[/b]



Zu dem vermuteten sexuellen Missbrauch kann ich nur sagen,das ich von Anfang an nicht wissen wollte,ob dem wirklich so ist oder war.
Ich für mich selbst weiß,das ich die Wahrheit nicht tragen könnte und bin somit einfach dankbar,das darüber ein undurchsichtiger Schleier hängt,den ich sicher nie anrühren werde..

Das ich die glücklichen Momente übersehe,würd ich jetzt so direkt nicht so sehen.
Es gab diese Zeit,ja.
Aber durch die verschiedenen Kliniken,wurde mir aufgezeigt,das ich mehr genießen und auf die schönen Momente achten soll und das tu ich.
Selbst jetzt,wo momentan mal wieder nichts läuft und ich nach und nach misserfolge und auch grad Krankheit durchmache (Gürtelrose im Gesicht) hab ich viele schöne momente,sogar tage,die ich mehr als schätze und auch wirklich glücklich bin.

Ich hab vor zwei Monaten,meine Heimatstadt verlassen,in der Hoffnung,ich könnte so das Unglück von mir abschütteln.
Nur seit ich fort bin,hab ich das Gefühl,das sich alles verschlimmert hat,obwohl ich nach wie vor froh über meine entscheidung bin und kein stück heimweh hab.

Daher der Gedanke mit dem Fluch,das mich etwas verfolgt.

Magie »»
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen