Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.151 mal aufgerufen
 Allgemeine Fragen zur weißen Magie
Seiten 1 | 2
Bernhard ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2011 18:53
#16 RE: Die eigene Mitte finden und Liebe stärken... antworten

[quote]Gepostet von Sandra Philipeit
[b]Weiße Magie kann einen bezaubern, aber zaubern kann sie gar nicht, vor allem keine Liebe herbeizaubern! Dann wäre sie schwarz! Schwarz weil versucht wird gegen den freien Willen des anderen ihn zu etwas zu bringen was er eigendlich nicht möchte.

Eigentlich steht die Antwort doch schon länger dort ...zufrieden....

Hätte jemand aus der Theorie heraus praktisch noch eine andere Meinung für Konstruktivität zu dem Thema?

quote]

Bernhard ( gelöscht )
Beiträge:

08.09.2011 16:36
#17 RE: Die eigene Mitte finden und Liebe stärken... antworten

Wenn sie dich voller Neugier fragen
und wissen wollen was ES ist,
sollst Du nichts bejahen und nichts verneinen,
denn was immer bejaht wird, ist nicht wahr.
Und was immer verneint wird,ist nicht wahr.
WIE soll einer wahrheitsgetreu sagen was DAS ist,
solange er selbst das Seiende nicht völlig erreicht hat?
Und nachdem ers gefunden, welch ein Wort soll er senden
aus luftigen Höhn,
Wo der Rede Fahrzeug nicht Gleise finden, darauf zu rollen?

Drum denn halte den Fragern Schweigen entgegen-Schweigen
und einen Finger, weisend den Weg

Sandra Philipeit Offline




Beiträge: 85

09.09.2011 02:40
#18 RE: Die eigene Mitte finden und Liebe stärken... antworten

Zulassen, erkennen und loslassen ein sehr praktischer Vorschlag finde ich.
Gruß Sandra

Bernhard ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2011 03:51
#19 RE: Die eigene Mitte finden und Liebe stärken... antworten

Hallo liebe Sandra, danke für deinen Beitrag,

manchmal wird man selbst von der Liebe festgehalten und Loslassen ist selbst bei totaler Wertlosigkeit und nach der eigenen Erkenntnis immer noch nicht möglich und für den eigenen GEIST im Gefühlsleben unakzeptierbar.

Der Verstand reagiert eingermaßen in normalen Parametern , die intrinsische Motivaton ist schon beinahe nicht mehr da , dennoch holt jeder noch so kleine Impuls einen sofort SO "von den Socken" und der eigene Absturz dauert nicht nur einen kurzen Augenblick sondern Tage,Wochen,ja Jahrzehntelang.
Selbst wenn man seine Gefühle nach Frust und folgender Aggression in das heftige Gegenteil gewandelt vor den eigenen Augen sieht, bleibt daß, was man nicht loswird, eine ewige LAST in der unbewältigten Vergangenheit ohne Chance auf gute Wandlung.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen