Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.217 mal aufgerufen
 Allgemeine Fragen zur weißen Magie
Jeanetta ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2009 21:07
RE: Bindungsfluch antworten

Vor kurzem habe ich durch einen Freund erfahren, dass es eine Art Bindungsfuch gibt, d.h. dass es Menschen gibt, die in der Lage sind einen anderen Menschen von eiem anbhängig zu machen. Kann mir jemand mehr darüber sagen?
Vor Allem wie löse ich mich davon? Weihwasser?

Matthias Mala Offline




Beiträge: 233

13.02.2009 15:04
#2 RE: Bindungsfluch antworten

Einen Bindungsfluch gibt es nicht. Was Dein "Ratgeber" wahrscheinlich meint, wäre ein Bindungszauber.
Um Menschen voneinander abhängig zu machen, braucht man keinen Bindungszauber. Für die Abhängigkeit sind zudem zwei Seiten verantwortlich: einmal der, der bindet, und einmal der, der sich binden lässt.
Beide Seiten können das Spiel fortsetzen, aber auch jede der beiden Seiten kann das Spiel zu jeder Zeit beenden.

Doch was Dich wahrscheinlich interessiert ist wohl eher so etwas, wie dieses Buch: So krieg' ich ihn wieder: Bezaubern Sie Ihren Ex durch magische Man(n)ipulation . Ist ganz unterhaltsam und nimmt Dir dabei auch Deine Befürchtungen.

Das magische Geschenkbuch:
Das Stundenbuch der weißen Magie - Kontemplationen zur Quelle magischer Kraft und Weisheit

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2009 08:34
#3 RE: Bindungsfluch antworten

Hallo, zu diesem Thema fällt mir auch noch etwas ein:
Bindungsfluch ist das Verhältnis eines Drogendealers zu dem Abhängigen oder die Prostituierte zu dem Freier. Der Kranke zum Arzt. Der Arbeitnehmer zum Arbeitgeber...
Es scheint mir so als sei das Leben selbst ein Bindungsfluch, oder?

Whitedragon65 Offline




Beiträge: 6

08.05.2009 15:55
#4 RE: Bindungsfluch antworten

[quote]Gepostet von Matthias Mala
Für die Abhängigkeit sind zudem zwei Seiten verantwortlich: einmal der, der bindet, und einmal der, der sich binden lässt.
Beide Seiten können das Spiel fortsetzen, aber auch jede der beiden Seiten kann das Spiel zu jeder Zeit beenden.
/*****************************************************
Bin derselben Meinung.
Ich denke das Prinzip gilt für alles im Leben. ICH entscheide wie ich mich verhalte. ICH entscheide ob ich mich manipulieren lasse (PS Manipulation ist immer Selbstmanipulation).
Viel haben heute „Angst“ zu entscheiden. Sie geben somit die Verantwortung ab in der Irrmeinung dass wenn es nicht gut kommt sie nicht schuld sind. Somit überlassen sie das Entscheiden anderen.
Entscheidungen zu fällen ist aber in jeder Hinsicht ein wichtiger Bestandteil eines Lebens. UND man kann nicht „nicht entscheiden“. Denn selbst wenn ich entscheide dass andere die Wahl treffen oder bestimmen sollen habe ICH so entschieden.
Also zurück zur Frage: „Wie soll ich mich gegen einen Bindungszauber lösen“:
Entscheide dich was du willst und was nicht. Wenn du die Bindung nicht willst löse sie auf. Klar direkt und offen. Auch auf die Gefahr jemanden zu „verletzen“. DOCH ENTSCHEIDEN musst DU
Das ist schon die ganze Magie welche nötig ist

LG WD

Krissy ( gelöscht )
Beiträge:

19.05.2009 13:37
#5 RE: Bindungsfluch antworten

ja schon aber das andere Ding ist halt auch das du da nicht nur für dich entscheidest sondern auch noch für den den du bindest. Frag mal den den du binden willst .. was der dazu meint ich glaub der ist da weniger begeistert von xDD ich bin selbst in so einer Lage das ich es machen will weil mein Leben ohne ihn einfach nur Leer ist.... aber .. ich muss immer dran denken das ich möglicher weise sein Leben dadurch kaputt mach indem ich für mich&ihn entscheide oich miene in der Liebe gehören auch 2 zum entscheiden und nicht nur einer .. als überlegts euch gut ....... und vorallem welche Folgen es haben kann wen der Liebhaber davon erfährt ?!

Frau Susi Offline




Beiträge: 73

20.05.2009 10:02
#6 RE: Bindungsfluch antworten

Krissy, vor allem ist es eine Form von Macht ausüben zu deinem eigenen Nutzen weil dein Ego sonst mit der Leere in deinem Leben nicht klar kommt.

Gruß Susi

:D

blackmonkey Offline




Beiträge: 2.019

20.05.2009 21:41
#7 RE: Bindungsfluch antworten

es ist eine form der macht.
da stimme ich zu. die sache mit dem geben und dem nicht geben halte ich etwas einfacher.

magie ist nichts weiter, als energie die gebunden wird, an einem ort und einem gegenstand, dabei ist es gleich, ob dieser gegenstand sich bewegt oder auch nicht.

in wie weit man es einen fluch nennen möchte? man erhöht die anziehungskraft der beiden personen und den rest müssen die beiden machen, es geht nicht ohne.
also ganz ohne den inneren willen der personen die daran beteiligt sind, geht nichts, oder fast nichts.

folge der energie, oder energie folgt der aufmerksamkeit.

konstantin

Je mehr man weiß, um so mehr erkennt man, das man nicht weiß!
(frei nach Sokrates)

Berlin hat auch viele Gesichter
Berlin aus dir komme ich


Es gibt viele Gesichter der Natur, vielleicht liegt da das Geheimnis
Natur

Hans J Offline



Beiträge: 126

21.05.2009 00:09
#8 RE: Bindungsfluch antworten

Hi Bläcki,
gebundene Energie? Ich würde eher von Kraft sprechen. Ist zwar ebensowenig wie das Wort Energie sehr aussagekräftig aber dafür nicht gleichermaßen stark physikalisch determiniert.
In jedem Fall ist Magie ein bisschen mehr als Energie/Kraft an Orte oder Gegenstände zu binden.
Dafür stimme ich mit Matthias überein, der heute in der Privatabteilung meinte, Liebeszauber ist Firlefanz. Richtig, jeder Hans und jede Grete putzen sich heraus und machen einen magischen Balztanz, um den anderen zu bezirzen, und wenn sie dazu noch Flöhe grillen oder sonstigen Hokuspokus machen, um noch mehr zu gefallen, dient das dazu, das Ego auf Sieg zu programmieren. Das gleiche passiert, wenn einer abtrifftet. Ist doch immer wieder das gleiche ewige Klammern ... Wer wirklich gehen will, den halten keine zehn Pferde
Gruß Hans

[ Editiert von Administrator Hans J am 22.05.09 12:28 ]

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen