Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.271 mal aufgerufen
 Zweifler & Zyniker
Zweiflerin ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2008 21:21
RE: Zigeunerin in der Ladenpassage antworten

Hallo liebes Forum.

Ich hatte heute zum ersten Mal unerwarteten Kontakt zu einer Zigeunerin. Sie sprach mich an, dass ich so eine positive Aura hab und wollte sich mit mir unterhalten. Geld wollte sie nicht dafür haben, sondern nur einen Cafe.

Ich habe mich dann auch mit ihr unterhalten. Und da hat sie mir für ein Problem in meiner Ehe (mein Manan ist verhext worden, wie sie sagt...) ein paar kleine Steine, die sie besprochen hat mitgegeben und eine Anleitung, was ich damit zu tun habe.

Sie sagte, normaler Weise müsse sie hierfür sehr sehr viel Geld verlangen. Da ich nur ein paar Euro hatte, gab sie mir die Steine trotzdem - einfach, weil sie mir helfen will, wie sie sagte. Sie fragte dann hinterher noch, ob ich ihr das Geld wirklich gern gebe - was ich bejaht habe.

Bin ich jetzt einem Scharlatan aufgesessen? Oder war es wirkliche Bestimmung?
Hört sich das nach weißer Magie an oder ist das eher schwarze Magie?
Bin total verunsichert und würde mich über Meinungen freuen.

LG und Danke.

Hans J Offline



Beiträge: 126

31.07.2008 01:35
#2 RE: Zigeunerin in der Ladenpassage antworten

Hallo Zweiflerin, Du hattest eine nette Unterhaltung und bist nicht viel Geld losgeworden. Aber Du bist all Dein Geld losgeworden, dass Du dabei hattest. Und das ist der übliche Abschluss eines solchen Abenteuers. Denn hättest Du mehr Geld mit Dir gehabt, hätte Sie Dir noch einen viel besseren Zauber versprochen, um Deinen Mann wieder an Dich zu binden. Dabei zaubern sie Knoten in Schnüre. lassen Tücher in Deiner Hand anbrennen und Wurzelstücke durch die Luft schweben, je nachdem wohin das Gespräch triftet. Jedenfalls bekommst Du eine hübsche Zauberei für Dein Geld. Taschenspielertricks und Geraune, mehr ist das nicht.
Darum mach Dir keine weiteren Gedanken.
Gruß Hans

Zweiflerin ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2008 20:45
#3 RE: Zigeunerin in der Ladenpassage antworten

Hallo lieber Hans,

vielen Dank für deine Antwort. Heute - mit etwas Abstand - seh ich das genauso wie du. Im Prinzip ist es eigentlich auch egal, ob es nun wirklich Magie war oder nur Abzocke. Auf jeden Fall war es mal eine neue Erfahrung. Und das mit dem Geld habe ich auch schon gedacht. Ich hatte mir nämlich unmittelbar davor ein Buch gekauft, das mir eigentlich zu teuer schien. Und jetzt bin ich froh, dass ich es gekauft habe, denn so habe ich wenigstens das Buch

Die Zigeunerin hat mir noch ihre Telefonnummer gegeben und gesagt, ich soll sie anrufen, wenn mein Mann nicht an den Zauber glaubt. - Was meinst du, wie würde es denn weitergehen, wenn ich sie anrufen würde?

LG die Zweiflerin

Hans J Offline



Beiträge: 126

31.07.2008 23:07
#4 RE: Zigeunerin in der Ladenpassage antworten

Oh, es würde unzählige erahnte,prophezeite und gedeutete Verstrickungen und Gefährdungen geben, aus denen Dir nur diese gute Frau heraushelfen würde, und Du würdest fleißig dafür löhnen. Einmal für den Hokuspokus bezahlt zu haben ist jedoch meiner Meinung nach genug, denn die Vorstellung wird nicht besser.
Oder bist Du etwa jetzt schon angefixt? - Dann würde ich Dir ein hohes Suchtpotential ferndiagnostizieren.
Tschüß Hans

probstmi Offline



Beiträge: 5

14.03.2013 10:39
#5 RE: Zigeunerin in der Ladenpassage antworten

Hallo,

ich wäre auch vorsichtig, so eine Situation kann ganz schnell schief gehen.

Viele Grüße

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen