Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 166 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Undine ( gelöscht )
Beiträge:

26.03.2002 10:58
RE: Willkommen Thread geschlossen

Liebe Freunde,

wir haben das neue Jahr begrüßt. Ich wünsche Euch Liebe und Licht.
Für mich steht ein Abschied und eine Begrüßung vor der Tür: mein bis vor kurzem treues Auto ist nun in die Jahre gekommen und ich brauche einen neuen fahrbaren Untersatz. Nun ist so ein Autokauf nicht so einfach:
Ich habe mich nun für einen Gebrauchten entschieden. Aber als erstes war die Batterie leer und mußte ausgetauscht werden, dann war der Turbo defekt. Normaler Weise würde man so ein Auto mit diesen Startschwierigkeiten nicht kaufen, aber ich fühle mich sehr sicher in diesem Auto...

Kann ich irgendwie herausbekommen, ob mir dieses Auto weiter solche Schwierigkeiten macht?
Kann ich das Auto mit einem Ritual begrüßen, damit es mir treue Dienste leistet?

Vielen Dank für eure Tips

Undine

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

27.03.2002 10:30
#2 RE: Willkommen Thread geschlossen

Nun, liebe Undine,
ich fahre schon seit 20 Jahren kein eigenes Auto mehr, doch bin ich informiert, wie hierzulande die üblichen magischen Gebräuche ausschauen, man hängt sich einen Zauberbaum an den Rückspiegel; das sind die Dinger die so schrecklich riechen, dass man davon so benommen ist, dass man den größten Stau wegen komatöser Zustände nicht mehr mitbekommt. Außerdem patscht man sich eine Christopherusmedaille ans Armaturenbrett, militante Nichtraucher versiegeln damit zugleich ihren Aschenbecher. Auch scheint eine gehägelte Klorollenummantelung auf der Hutablage im Rückfenster zwingend zu diesen magischen Gebräuchen zu zählen. Hat man dies komplett tritt man in einen Automobilclub ein, wobei Snobs den AvD bevorzugen. Danach ist man dann gerüstet, um zu Pfingsten zu einer Autoweihe aufs Land zu kutschieren.
Fröhlicher sind indes die magischen Gebräuche im Orient. Hier werden die Autos mit Talismanen überhäuft, ganze Girlanden an Glücksbringern hängen wie Wäscheleinen in der Windschutzscheibe, auch mächtige Bemalungen sind angebracht, insbesondere bei den LKW-Kutschern, deren Gefährte schauen schon aus wie Ringelspiele. Dementsprechend wild fahren die Leute auch mit seligen Gottvertrauen wie die Henker.
Also, wenn Du Dir irgendwas dazwischen ausdenkst oder es bei der nächsten Autoweihe belässt, liegst Du wohl richtig.
Im übrigen hielt ich persönlich es immer so, dass ich irgend ein Reststück des alten Autos ins neue Auto mit übernahm und im Handschuhfach deponierte. Am Rückspiegel hing eine auf einem Besen reitende Hexe als Talisman. Eine Autoweihe habe ich nie mitgemacht, aber das lag nicht daran weil ich es nicht wollte, sondern weil ich Sonntags Früh nicht aus den Federn kam.
Alles Liebe
Zaubergeist

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen