Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo

Weiße Magie als Weg zur Selbsterkenntnis ist das Thema dieses Forums.

Listinus Toplisten Dieses Forum ist nicht mehr aktiv. Es dient mit seinen Beiträgen als Archiv.

Betreiber dieses Forums ist Matthias Mala. Zu Büchern zur Theurgie von Matthias Mala klicken Sie bitte hier. Sein aktuelles Blog zu Mystik und Kontemplation finden Sie hier.

Listinus Toplisten
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 137 mal aufgerufen
 Das Vorgängerforum "Die Macht der weißen Magie"
Undine ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2001 09:00
RE: Magisch finden Thread geschlossen

Hi, ihr Lieben,

Zu meiner Hochzeit habe ich ein Erbstück, eine alte Uhr geschenkt bekommen. Sie wird immer von Mutter zu Tochter weitergegeben...

Leider muß ich sie so gut "aufgeräumt" haben, das ich sie nicht mehr finde. Sie ist in einem kleinen blauen Schmuckkästchen, mit einer weiteren Kette (einer kleinen Rose, die mir mein Mann vor unserer Hochzeit schenkte) zusammen.

Meist finde ich solche Gegenstände wieder, wenn ich nicht danach suche. Das ich aber nicht weiß, wo gerade diese Uhr ist, macht mich krank.

Ich kann mich nur noch an ein Gespräch mit meinem Mann erinnern, wo es um das blaue Kästchen in Herzform ging. Dabei hatte ich das ungute Gefühl, das etwas falsch läuft... Die Argumente meines Mannes auf meinen Einwurf (er wollte irgenetwas mit dem Kästchen machen) waren
einleuchtend, mein schlechtes Gefühl löste sich auf. Danach räumte ich - wahrscheinlich noch in Gedanken - das Kästchen auf. Nun weiß ich nicht, wo ich noch suchen soll, habe alle naheliegenden Stellen schon durchgesehen...

Habt ihr einen Tip für mich? Soll ich einfach warten, bis mir die Uhr wieder begegnet? Kann mir mein
Unterbewustsein helfen und mir verraten, wo ich sie hingetan habe?

Vielen Dank für eure Hilfe

Undine

Undine ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2001 09:56
#2 RE: Magisch finden Thread geschlossen

Lieber Zaubergeist, lieber Domaris,

die Uhr ist wieder da! Als ich für die Urlaubsreise die Tasche packe, finde ich doch die Uhr in einer Seitentasche! So ist der Engel des Findens unbemerkt bei mir gewesen. In einer ruhigen Minute werde ich ein Danke-Ritual für den Engel des Findens abhalten.

Ich danke euch für die lieben Tips!

Undine

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2001 09:37
#3 RE: Magisch finden Thread geschlossen

>Lieber Zaubergeist, lieber Domaris,
>die Uhr ist wieder da! Als ich für die Urlaubsreise die Tasche packe, finde ich doch die Uhr in einer Seitentasche! So ist der Engel des Findens unbemerkt bei mir gewesen. In einer ruhigen Minute werde ich ein Danke-Ritual für den Engel des Findens abhalten.
>Ich danke euch für die lieben Tips!
>Undine
Yepp, Undine,
ich freue mich für dich. Womöglich ist die Uhr auch durch eins der mysteriösen Löcher im Universum gerutscht. Man weiß ja nie. Jedenfalls wird es dem Engel des Findens gefallen, wenn Du ihm ein Ritual schenkst.
Alles Liebe
Zaubergeist

Domaris ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2001 09:25
#4 RE: Magisch finden Thread geschlossen

Hallo Undine,
ich habe Deinen Text erst heute gelesen... Ich habe noch einen anderen Tip: Bitte den "Engel des Findens" um seine Hilfe. Nein, das ist kein Witz. Ich hab das erste mal auch noch gelacht. Aber normalerweise hilft er beim Finden. Und Du mußt dazu nichtmal katholisch oder so sein. Es hat also rein nichts mit dieser Art von glauben zu tun. Bitte ihn einfach, Dir bei der suche zu helfen, und bedanke Dich, wenn du gefunden hast.

Viel Erfolg und liebe Grüße
Domaris



>Hi, ihr Lieben,
>Zu meiner Hochzeit habe ich ein Erbstück, eine alte Uhr geschenkt bekommen. Sie wird immer von Mutter zu Tochter weitergegeben...
>Leider muß ich sie so gut "aufgeräumt" haben, das ich sie nicht mehr finde. Sie ist in einem kleinen blauen Schmuckkästchen, mit einer weiteren Kette (einer kleinen Rose, die mir mein Mann vor unserer Hochzeit schenkte) zusammen.
>Meist finde ich solche Gegenstände wieder, wenn ich nicht danach suche. Das ich aber nicht weiß, wo gerade diese Uhr ist, macht mich krank.
>Ich kann mich nur noch an ein Gespräch mit meinem Mann erinnern, wo es um das blaue Kästchen in Herzform ging. Dabei hatte ich das ungute Gefühl, das etwas falsch läuft... Die Argumente meines Mannes auf meinen Einwurf (er wollte irgenetwas mit dem Kästchen machen) waren
>einleuchtend, mein schlechtes Gefühl löste sich auf. Danach räumte ich - wahrscheinlich noch in Gedanken - das Kästchen auf. Nun weiß ich nicht, wo ich noch suchen soll, habe alle naheliegenden Stellen schon durchgesehen...
>Habt ihr einen Tip für mich? Soll ich einfach warten, bis mir die Uhr wieder begegnet? Kann mir mein
>Unterbewustsein helfen und mir verraten, wo ich sie hingetan habe?
>Vielen Dank für eure Hilfe
>Undine

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2001 09:34
#5 RE: Magisch finden Thread geschlossen

Der Heilige, den Katholiken anrufen, um verlorenes wieder zu finden, ist übrigens der Heilige Antonius.
Gruß Zaubergeist

>Hallo Undine,
>ich habe Deinen Text erst heute gelesen... Ich habe noch einen anderen Tip: Bitte den "Engel des Findens" um seine Hilfe. Nein, das ist kein Witz. Ich hab das erste mal auch noch gelacht. Aber normalerweise hilft er beim Finden. Und Du mußt dazu nichtmal katholisch oder so sein. Es hat also rein nichts mit dieser Art von glauben zu tun. Bitte ihn einfach, Dir bei der suche zu helfen, und bedanke Dich, wenn du gefunden hast.
>Viel Erfolg und liebe Grüße
>Domaris
>>Hi, ihr Lieben,
>>Zu meiner Hochzeit habe ich ein Erbstück, eine alte Uhr geschenkt bekommen. Sie wird immer von Mutter zu Tochter weitergegeben...
>>Leider muß ich sie so gut "aufgeräumt" haben, das ich sie nicht mehr finde. Sie ist in einem kleinen blauen Schmuckkästchen, mit einer weiteren Kette (einer kleinen Rose, die mir mein Mann vor unserer Hochzeit schenkte) zusammen.
>>Meist finde ich solche Gegenstände wieder, wenn ich nicht danach suche. Das ich aber nicht weiß, wo gerade diese Uhr ist, macht mich krank.
>>Ich kann mich nur noch an ein Gespräch mit meinem Mann erinnern, wo es um das blaue Kästchen in Herzform ging. Dabei hatte ich das ungute Gefühl, das etwas falsch läuft... Die Argumente meines Mannes auf meinen Einwurf (er wollte irgenetwas mit dem Kästchen machen) waren
>>einleuchtend, mein schlechtes Gefühl löste sich auf. Danach räumte ich - wahrscheinlich noch in Gedanken - das Kästchen auf. Nun weiß ich nicht, wo ich noch suchen soll, habe alle naheliegenden Stellen schon durchgesehen...
>>Habt ihr einen Tip für mich? Soll ich einfach warten, bis mir die Uhr wieder begegnet? Kann mir mein
>>Unterbewustsein helfen und mir verraten, wo ich sie hingetan habe?
>>Vielen Dank für eure Hilfe
>>Undine

Undine ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2001 09:18
#6 RE: Magisch finden Thread geschlossen

Lieber Zaubergeist, lieber Domaris,

ich habe das Pendel aufprobiert. Wie in meinem (neu gekauften) Hexenbuch steht, habe ich erst mal am Tisch geübt. Ellbogen auf die Tischplatte, Pendel in die Hand und in Gedanken ja-nein-Fragen gestellt. Ich habe die Antwort auf meine Fragen erhalten. Wie das Pendel anfängt in eine Richtung zu schwingen, ist faszinierend. Nun weiß ich, das die Uhr zu hause und nicht auf Arbeit oder sonstwo ist. Dann habe ich die Wanderung durch das Haus begonnen. Hier bin ich aber nicht zu einem befriedigenden Ergebnis gekommen. Also habe ich mich wieder an den Tisch gesetzt und habe nach einzelnen Räumen, Schränken etc. gefragt...
Nachdem mir das Pendel gesagt hat, daß die Uhr im Flur!, aber nicht im Flurschrank ist, viel mir keine weitere Frage ein... Nachdem ich die Fragen noch ein paar mal gestellt habe, hat das Pendel einfach keine Lust mehr gehabt... ;-)
Für meine erste Pendelsitzung habe ich also schon recht viel erfahren. Ich wurde dann einfach unkonzentriert. Soetwas will geübt sein. Wenn ich mal wieder allein zu hause bin und keine Störung zu erwarten ist, wage ich die nächste Suche.

>Der Heilige, den Katholiken anrufen, um verlorenes wieder zu finden, ist übrigens der Heilige Antonius.
>Gruß Zaubergeist
>>Hallo Undine,
>>ich habe Deinen Text erst heute gelesen... Ich habe noch einen anderen Tip: Bitte den "Engel des Findens" um seine Hilfe. Nein, das ist kein Witz. Ich hab das erste mal auch noch gelacht. Aber normalerweise hilft er beim Finden. Und Du mußt dazu nichtmal katholisch oder so sein. Es hat also rein nichts mit dieser Art von glauben zu tun. Bitte ihn einfach, Dir bei der suche zu helfen, und bedanke Dich, wenn du gefunden hast.
>>Viel Erfolg und liebe Grüße
>>Domaris

Kannst Du mal beschreiben, wie er da hilft? Ich habe schon alle denkbaren Schränke, Schreibtische, Kisten etc. durchsucht...
Vielen Dank für die lieben Tips.

Undine

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

25.10.2001 09:43
#7 RE: Magisch finden Thread geschlossen

Liebe Undine,
ein probates Mittel, um Gegenstände wieder zu finden, ist das Pendel. Du konzentrierst Dich auf den Gegenstand und begibst Dich anschließend durch alle Räume, und befragst das Pendel, ob der Gegenstand in dem Raum sein könnte. Es antwortet Dir in der für Dich typischen Bewegung mit Ja oder Nein. Du hältst dabei das Pendel in der rechten Hand und die linke Hand hältst du mit der Handfläche nach vorne gerichtet vor dich, und streichst mit ihr durch den Raum. In den Raum oder den Räumen in denen Du suchen sollst, pendelst Du dann erneut, diesmal aber lässt Du dich vom Pendel in die Richtung ziehen, in der der Gegenstand ist. Stehst Du dann beispielsweise vor einem Schrank, untersuchst Du mit dem Pendel, wo der Gegenstand liegen könnte. Wenn Du versiert im Pendeln bist, kannst Du auch gleich mit dem zweiten Schritt beginnen. Wichtig ist dabei, dass Du Dich vom Pendel auch dann noch führen lässt, wenn es scheinbar in völlig absurde Richtungen zieht, denn häufig findet es den Gegenstand über Umwege. Wichtig ist auch, dass Du dabei versuchst, eine gewisse energetisches Verbindung mit dem verloren Gegenstand zu knüpfen, das ist einmal Deine Konzentration, zum anderen der Affekt und zum dritten Dein Wille, die Sache zu finden und Deine Bereitschaft, Dich dem Pendel zu vertrauen. Während der Suche solltest Du auch nicht über die mögliche Situation des verlorenen Gegenstandes grübeln.
Einmal führte mich auf diese Weise, als ich einen verlorenen Schlüssel suchte, das Pendel immer wieder zum Kühlschrank in meiner Küche. Es war so vollkommen verrückt, dass der Schlüssel dort sein sollte, dass ich die Suche aufgab. Am anderen Tag rückte ich dann mehr zornig als gläubig den Kühlschrank von seinem Platz und fand den Schlüssel. Die Katze hatte offenbar mit ihm gespielt und ihn darunter gekickt.
Viel Glück bei Deiner Suche wünscht Dir
Zaubergeist

Undine ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2001 09:33
#8 RE: Magisch finden Thread geschlossen

Lieber Zaubergeist,

vielen Dank für Deinen Tip und die lieben Wünsche. Ich habe noch nie gependelt, werde es also mal probieren müssen. Ich bin sicher, das es klappen wird, denn mit Wünschelruten kann ich umgehen. Muß das Pendel eine bestimmte Länge haben? Ich werde mir für diesen Zweck ein Pandel basteln müssen... ;-)
Ich habe irgendwo mal gelesen, das es das Unterbewustsein mit der linken Hand leichter hat, da sie vom Herzen kommt und nicht so unter Kontrolle steht wie die rechte (bei Rechtshändern). So wie Du die Suche beschrieben hast, ist es glaube ich wichtig, das die Linke Hand die Signale der Uhr auffängt und an die Rechte mit dem Pendel überträgt.

Undine

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2001 09:13
#9 RE: Magisch finden Thread geschlossen

>Lieber Zaubergeist,
>vielen Dank für Deinen Tip und die lieben Wünsche. Ich habe noch nie gependelt, werde es also mal probieren müssen. Ich bin sicher, das es klappen wird, denn mit Wünschelruten kann ich umgehen. Muß das Pendel eine bestimmte Länge haben? Ich werde mir für diesen Zweck ein Pandel basteln müssen... ;-)
>Ich habe irgendwo mal gelesen, das es das Unterbewustsein mit der linken Hand leichter hat, da sie vom Herzen kommt und nicht so unter Kontrolle steht wie die rechte (bei Rechtshändern). So wie Du die Suche beschrieben hast, ist es glaube ich wichtig, das die Linke Hand die Signale der Uhr auffängt und an die Rechte mit dem Pendel überträgt.
>Undine
-----------------------------------------------------------------
Liebe Undine,
die Länge des Pendelfadens beträgt meist ein bis zwei Handspannen. Sie ist von Person zu Person verschieden, wichtig ist nur, dass man das Gefühl hat, dass einem das Pendel mit dem gegebenen Faden verständliche Signale liefert. Bei langem Faden überschwingt das Pendel leicht, bei kurzem Faden verlieren sich gewisse feine Informationen. Es kommt also auch darauf an, was man messen möchte. In Deinem Fall würde ich eine Fadenlänge von etwa eineinhalb Handspannen für optimal halten. Doch wie gesagt, probiere, was Dir am ehesten genügt.
Das Pendel sollte man grundsätzlich in der Führhand, das ist allgemein die rechte Hand, halten. Sie ist die motorisch geschultere und kann die Signale besser umsetzen. Schließlich wird das Pendel immer vom Pendler bewegt. Die linke Hand ist allgemein die dem Unbewußten nähere, weshalb wir sie als Antenne halten, um mit dem Gegenstand des Pendelns zu kommunizieren.
Und wenn Du schon mit der Wünschelrute umgehen kannst, wird Dir das Pendeln keine Schwierigkeiten machen.
Viel Erfolg bei Deiner Suche wünscht Dir
Zaubergeist

Undine ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2001 09:53
#10 RE: Magisch finden Thread geschlossen

Lieber Zaucbergeist,

vielen Dank für die lieben Wünsche und die konkreten Tips. Ich werde erst nächste Woche dazu kommen, das Pendel zu bauen... Dann kann die Uhr an drei 150 km entfernten Orten sein. Die Erfolgsmeldung wird also etwas auf sich warten lassen... Ich werde sie auf jeden Fall hier bekannt machen.

Ich freue mich, das ich von der "Macht der weißen Magie" so schnell verwertbare Tips erhalten habe, nachdem die gleiche Frage über eine Woche bei Hexen.org unbeantwortet blieb.

Alles Liebe

Undine

Zaubergeist ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2001 09:08
#11 RE: Magisch finden Thread geschlossen

>Lieber Zaucbergeist,
>vielen Dank für die lieben Wünsche und die konkreten Tips. Ich werde erst nächste Woche dazu kommen, das Pendel zu bauen... Dann kann die Uhr an drei 150 km entfernten Orten sein. Die Erfolgsmeldung wird also etwas auf sich warten lassen... Ich werde sie auf jeden Fall hier bekannt machen.
>Ich freue mich, das ich von der "Macht der weißen Magie" so schnell verwertbare Tips erhalten habe, nachdem die gleiche Frage über eine Woche bei Hexen.org unbeantwortet blieb.
>Alles Liebe
>Undine
------------------------------
Liebe Undine,
wenn die Uhr an drei verschiedenen Orten liegen könnte, dann pendele doch zuerst über einer Karte, an welchem Ort du suchen sollst, dann ersparst Du Dir womöglich einige Mühe.
Alles Liebe
Zaubergeist

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen